0
Header Rueckblick24

17. Berliner Freiwilligenbörse – Berlins größte Messe für bürgerschaftliches Engagement im Rückblick

Zu dieser Ehrenamtsmesse zog es so viele Gäste wie noch nie zuvor: über 4.000 Besucher*innen kamen am 4. Mai 2024 ins Rote Rathaus und zum Festival in die Rathausstraße – darunter viele, die aufgrund der Werbung in der Berliner Woche und im Sender Spreeradio auf die Veranstaltung aufmerksam wurden, aber auch zufällige Besucher*innen.

Gemeinsam mit der Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur, Paula Heinrich, übernahm in diesem Jahr – in Vertretung für den Regierenden Bürgermeister Kai Wegner, der die Schirmherrschafft innehatte – der Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Joe Chialo, die traditionell im Roten Rathaus stattfindende Eröffnung der Börse sowie den anschließenden ausgiebigen Rundgang entlang der 65 Stände im Rathaus. Gleich zu Beginn warteten zahlreiche Gäste bereits auf den Startschuss – das Zerschneiden des roten Bandes -, um auf der Messe ihre Engagementmöglichkeit zu entdecken. Am Nachmittag eröffnete der Staatssekretär für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Oliver Friederici zusammen mit Paula Heinrich das Festival und Bühnenprogramm im Außenbereich.

 Zusammen mit Spreeradio 105’5 als Medienpartner der Berliner Freiwilligenbörse, gestaltete die Landesfreiwilligenagentur ein unvergessliches Engagement-Festival für alle Beteiligten im und vor dem Roten Rathaus bei angenehmen T-Shirt-Temperaturen und bestem Wetter. Sogar die Rathauskantine öffnete an diesem Samstag außerplanmäßig ihre Pforten für Aussteller*innen und Gäste. Rund 30 Lotsen und Lotsinnen, erkennbar an ihrem orange-farbigen Halstuch, waren als Ansprechpartner*innen durchgängig im Einsatz und unverzichtbare Helfer*innen für einen reibungslosen Ablauf einer so großen Veranstaltung wie es die Berliner Freiwilligenbörse ist.

 

Für die ca. 120 ausstellenden Vereine, Initiativen, Organisationen und Einrichtungen ist die Freiwilligenbörse eine hervorragende Möglichkeit, sich zu vernetzen und Kontakte zu pflegen. Damit das auch über die einmal jährlich Anfang Mai stattfindende Veranstaltung möglich ist, hat die Landesfreiwilligenagentur alle Engagement-Angebote mit Kurzbeschreibung und Kontaktmöglichkeiten ganzjährig online gestellt: https://berliner-freiwilligenboerse.de/engagementangebote-themen/

 Auf der durchgehend sehr gut besuchten Veranstaltung wurden auch in diesem Jahr im Schnitt pro Stand 70 Gespräche geführt; besonders begehrte Stände zählten weit über 100 Gespräche. Und besonders wichtig: etwa jedes vierte Gespräch mündete in ein konkretes Engagement!

Insbesondere im Außenbereich gab es zahlreiche zufällige Gäste, die interessiert stehenblieben, an den fast 50 Ständen verweilten, konkrete Engagementideen entwickelten und dem Bühnenprogramm zusahen – einem bunten Mix aus Akrobatik & Artistik, Tanz & Gesang und einer Feuershow mit ausschließlich ehrenamtlichen Akteur*innen und Künstler*innen.

Wir freuen uns aufs nächste Jahr…