Analog & Digital
Digitalisierung demokratisch gestalten –
Dritter Runder Tisch Zivilgesellschaft.Berlin im Video

Wie Di­gi­ta­li­sie­rung ge­stal­tet wer­den kann – mit und in der ei­ge­nen Or­ga­ni­sa­ti­on und als Zi­vil­ge­sell­schaft, in die­ser Co­ro­na­zeit höchst ak­tu­ell ge­wor­den, das war zu­letzt The­ma am tra­di­tio­nel­len Run­den Tisch der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin und des Lan­des­netz­werks Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin. Als Gäs­te da­bei wa­ren Gül Ya­vuz von der  os­kar | frei­wil­li­genagen­tur lich­ten­berg und Ste­fa­nie Mo­ser aus der Fried­rich-Ebert-Stif­tung. Zur Do­ku­men­ta­ti­on: Drit­ter Run­der Tisch 2019.

Ein Vi­deo von Ma­xi­mi­li­an Rein­hold und Gre­gor Bau­mann, Pingu­me­dia, im Auf­trag der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin e.V..

Alle Vi­de­os aus der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur
hier auf You­Tube


En­ga­giert in der Co­ro­na­zeit | Ana­log & Di­gi­tal
Ak­tua­li­siert: 20.04.2020

 

Kommentare sind geschlossen.