Michael Müller

©Lena Gio­va­naz­zi

Ich freue mich sehr, dass die Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se als Treff­punkt für geleb­te Soli­da­ri­tät zum bereits 13. Mal statt­fin­det.

Die­se Akti­on bringt zusam­men, was zusam­men­ge­hört: Einer­seits die Ver­ei­ne, Pro­jek­te und Initia­ti­ven, die mit ihrem Enga­ge­ment unver­zicht­bar für ein gelin­gen­des Zusam­men­le­ben in unse­rer Stadt sind. Und ande­rer­seits inter­es­sier­te Ber­li­ne­rin­nen und Ber­li­ner, die sich dar­über infor­mie­ren wol­len, wie sie sich – ganz kon­kret – für eine demo­kra­ti­sche Stadt­ge­sell­schaft und für sozia­len Zusam­men­halt ein­brin­gen kön­nen.

In die­sem Jahr muss­te die Ver­an­stal­tung im Roten Rat­haus auf­grund des Coro­na­vi­rus lei­der vor­sorg­lich abge­sagt wer­den. Statt­des­sen gibt es eine vir­tu­el­le Bör­se mit zahl­rei­chen Mög­lich­kei­ten zur Infor­ma­ti­on. Ich bin mir trotz der beson­de­ren Umstän­de sicher, dass auch die­ses alter­na­ti­ve Ange­bot auf reges Inter­es­se sto­ßen wird. Vie­le Men­schen in unse­rer Stadt wol­len sich enga­gie­ren und sich für ande­re ein­set­zen – gera­de auch in der aktu­el­len Zeit, in der wir aktiv für Demo­kra­tie und Soli­da­ri­tät ein­ste­hen müs­sen. Und es bleibt dabei: Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment kann in Ber­lin auf Unter­stüt­zung und Wert­schät­zung zäh­len.

Mein beson­de­rer Dank gilt der Lan­des­frei­wil­li­genagen­tur Ber­lin, dem Lan­des­netz­werk Bür­ger­en­ga­ge­ment Ber­lin sowie allen, die sich im Rah­men der Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se für eine soli­da­ri­sche Stadt­ge­sell­schaft ein­set­zen. Ich freue mich über Ihr Inter­es­se und wün­sche allen – digi­ta­len – Aus­stel­le­rin­nen und Aus­stel­lern sowie allen Besu­che­rin­nen und Besu­chern einen anre­gen­den und inspi­rie­ren­den Aus­tausch.
 

Michael Müller

Micha­el Mül­ler
Regie­ren­der Bür­ger­meis­ter von Ber­lin

Aktua­li­siert: 18.03.2020