Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen und andere Akteure, die bür­ger­schaft­lich engagiert gemeinnützig tätig sind und dafür freiwillig o­der ehrenamtlich aktive Menschen suchen, konnten sich
vom 9. Januar bis zum 6. Februar 2017
um eine Teil­nah­me als Ausstellende auf der
10. Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se am 29. April 2017
➟ bewerben!
Nur in dieser Zeit war das Anmeldeformular freigeschaltet!

Für Rückfragen benutzen Sie bitte unser ➟ Kontaktformular.


Bedingungen für eine Teilnahme

  • Sie arbeiten auf der Grundlage des Grundgesetzes
  • Sie sind einverstanden mit der „Berliner Charta zum Bür­ger­schaft­lichen Engagement“↵ vom 04.11.2004
  • Sie suchen freiwillig oder ehrenamtlich, bürgerschaftlich engagierte Menschen
  • Sie verpflichten sich, entsprechend Ihrer Möglichkeiten die Öf­fent­lich­keits­ar­beit für die Freiwilligenbörse zu unterstützen: z. B. Verlinkung auf Ihre Homepage, Verteilung von Bro­schü­ren und Plakaten in Ihrem lokalen Umfeld, Information Ihrer Mitglieder, Partner und anderer Mul­ti­pli­ka­to­ren).
  • Sie verpflichten sich zur Teilnahme an der Info-Veranstaltung für Bör­sen­aus­stel­ler↵ im Roten Rathaus

Ihre Bewerbung

Wir haben das Bewerbungsverfahren vereinfacht. Sie müssen sich nicht mehr einloggen, sondern es reicht aus, das Be­wer­bungs­for­mu­lar↵ auszufüllen und abzusenden. Bitte machen Sie Ihre An­ga­ben kurz und präzise. Der dafür verfügbare knappe Platz ist im Be­wer­bungs­for­mu­lar in Zeichen angegeben. Beachten Sie bitte, dass Ihre mitgeteilten Daten zur Veröffentlichung bestimmt sind! Wir bitten Sie, Ihre Daten sorg­fältig zu prüfen, ehe Sie sie versenden. Sie erhalten dann eine Be­stä­ti­gungs­mail mit Ihren Daten. Falls Sie später Ihre Bewerbung korrigieren wollen oder müssen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt↵ auf.

Nach Schluß der Bewerbungsphase und der zeit­na­hen Ent­schei­dung der Jury erhalten Sie voraussichtlich bis Anfang März Nach­richt, ob Sie zu den Ausstellenden auf der Berliner Freiwilligenbörse gehören. Wir werden uns bemühen, bis dahin auch Ihre Angebote für Börseninteressierte↵ online gestellt zu ha­ben. Etwa vierzehn Tage vor der Freiwilligenbörse findet im Roten Rathaus die ob­li­ga­to­ri­sche Informationsrunde für alle Börsenteilnehmende statt.

Ihre Daten sind auch die Grundlage für die Darstellung der je­wei­li­gen Stände im Katalog zur Freiwilligenbörse, der im Vorfeld der Ver­an­stal­tung verteilt und online gestellt wird.

Bitte bedenken Sie, dass die Zahl der Stände begrenzt ist und die­se sehr begehrt sind. Deshalb bitten wir Netzwerke, sich mit einem ge­mein­sa­men Stand und große (Träger-)Organisationen, sich nicht mit mehr als drei oder vier Ständen und nur mit klar un­ter­scheid­ba­ren Angeboten zu be­wer­ben.

Das Auswahlverfahren

Nach dem Ende der Bewerbungsfristwird ei­ne Ju­ry eine Auswahl unter den Bewerbungen treffen. Die Kri­te­ri­en dafür sind:

  • Einhaltung der Teilnahmebedingungen
  • Vielfältigkeit der Angebote
  • Pluralität der ausstellenden Organisationen

Die Jury setzt sich aus der Arbeitsgruppe Freiwilligenbörse im Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin und der Lan­des­frei­wil­li­gen­a­gen­tur Berlin als Veranstalterin zu­sam­men.

Nach der Auswahl durch die Jury erhalten Sie bei erfolgreicher Be­wer­bung die Teilnahmebestätigung. Dann erfolgt auch die End­re­dak­ti­on für den jährlichen Berliner Engagementkatalog zur Berliner Freiwilligenbörse mit Ihren Engagementangeboten und Kon­takt­da­ten. Zudem werden Ihre Engagementanbote↵ im Internet ver­öf­fent­licht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen für die Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se im Roten Rathaus. Und wir wünschen Ihnen viel Erfolg im Bewerbungsverfahren!

Aktualisiert: 01.03.2017