Vereine, Projekte, Verbände, Initiativen, Stiftungen, Unternehmen und andere Akteure,
die engagiert gemeinnützig tätig sind und dafür freiwillig oder ehrenamtlich aktive Menschen suchen,
sind eingeladen,
sich vom
vom 15. Januar bis zum 19. Februar 2018
um eine Teil­nah­me als Ausstellende auf der
11. Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se zu ➟ bewerben!

Für Rückfragen benutzen Sie bitte unser ➟ Kontaktformular.


Bedingungen für eine Teilnahme

  • Sie arbeiten auf der Grundlage des Grundgesetzes
  • Sie sind einverstanden mit der ➟ „Berliner Charta zum Bür­ger­schaft­lichen Engagement“ vom 04.11.2004
  • Sie suchen freiwillig oder ehrenamtlich, bürgerschaftlich engagierte Menschen
  • Sie verpflichten sich, entsprechend Ihrer Möglichkeiten die Öf­fent­lich­keits­ar­beit für die Freiwilligenbörse zu unterstützen: z. B. Verlinkung auf Ihre Homepage, Verteilung von Bro­schü­ren und Plakaten in Ihrem lokalen Umfeld, Information Ihrer Mitglieder, Partner und anderer Mul­ti­pli­ka­to­ren).
  • Sie verpflichten sich zur Teilnahme an der ➟ Info-Veranstaltung für Bör­sen­aus­stel­ler im Roten Rathaus

Ihre Bewerbung

Wir haben das Bewerbungsverfahren vereinfacht. Sie müssen sich nicht mehr einloggen, sondern es reicht aus, das ➟ On­line-Be­wer­bungs­for­mu­lar auszufüllen und abzusenden. Bitte machen Sie Ihre An­ga­ben kurz und präzise. Der dafür verfügbare knappe Platz ist im Be­wer­bungs­for­mu­lar in Zeichen angegeben. Beachten Sie bitte, dass Ihre mitgeteilten Daten zur Veröffentlichung bestimmt sind! Wir bitten Sie, Ihre Daten sorg­fältig zu prüfen, ehe Sie sie versenden. Sie erhalten dann eine Be­stä­ti­gungs­mail mit Ihren Daten. Falls Sie später Ihre Bewerbung korrigieren wollen oder müssen, nehmen Sie bitte mit uns ➟ Kontakt auf.

Nach Schluß der Bewerbungsphase und der zeit­na­hen Ent­schei­dung der Jury erhalten Sie voraussichtlich bis Anfang März Nach­richt, ob Sie zu den Ausstellenden auf der Berliner Freiwilligenbörse gehören. Wir werden uns bemühen, bis dahin auch Ihre Angebote für ➟ Börseninteressierte online gestellt zu ha­ben. Etwa vierzehn Tage vor der Freiwilligenbörse findet im Roten Rathaus die ob­li­ga­to­ri­sche Informationsrunde für alle Börsenteilnehmende statt.

Ihre Daten sind auch die Grundlage für die Darstellung der je­wei­li­gen Stände im Katalog zur Freiwilligenbörse, der im Vorfeld der Ver­an­stal­tung verteilt und online gestellt wird.

Bitte bedenken Sie, dass die Zahl der Stände begrenzt ist und die­se sehr begehrt sind. Deshalb bitten wir Netzwerke, sich mit einem ge­mein­sa­men Stand und große (Träger-)Organisationen, sich nicht mit mehr als drei oder vier Ständen und nur mit klar un­ter­scheid­ba­ren Angeboten zu be­wer­ben.

Das Auswahlverfahren

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist wird ei­ne Ju­ry eine Auswahl unter den Bewerbungen treffen. Die Kri­te­ri­en dafür sind:

  • Einhaltung der Teilnahmebedingungen
  • Vielfältigkeit der Angebote
  • Pluralität der ausstellenden Organisationen

Die Jury setzt sich aus der Arbeitsgruppe Freiwilligenbörse im Lan­des­netz­werk Bürgerengagement Berlin und der Lan­des­frei­wil­li­gen­a­gen­tur Berlin als Veranstalterin zu­sam­men.

Nach der Auswahl durch die Jury erhalten Sie bei erfolgreicher Be­wer­bung die Teilnahmebestätigung. Dann erfolgt auch die End­re­dak­ti­on für den jährlichen Berliner Engagementkatalog zur Berliner Freiwilligenbörse mit Ihren Engagementangeboten und Kon­takt­da­ten. Zudem werden Ihre ➟ Engagementanbote im Internet ver­öf­fent­licht.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen für die Berliner Frei­wil­li­gen­bör­se im Roten Rathaus. Und wir wünschen Ihnen viel Erfolg im Bewerbungsverfahren!

Aktualisiert: 01.03.2017