Medial & Engagiert
“Unsere Beobachtung ist, dass in den Entscheidungsgremien auf Bundesebene die Zivilgesellschaft oft gar nicht vorkommt.“ Gespräch mit Dr. Serge Embacher

Eine ge­mein­sa­me Stim­me der en­ga­gier­ten Zi­vil­ge­sell­schaft zur Di­gi­ta­li­sie­rung – das ist das Ziel des Pro­jekts Fo­rum Di­gi­ta­li­sie­rung und En­ga­ge­ment vom Bun­des­netz­werk Bür­ger­schaft­li­ches En­ga­ge­ment (BBE). Über das neue For­mat der Auf­takt­ver­an­stal­tung vom 15. bis 19. Juni, Zie­le und Her­aus­for­de­run­gen. MEHR LESEN

Die Aufgaben bleiben: „Es ist nicht die Zeit, die Zivilgesellschaft zu vergessen.“ Pressemitteilung zum Ende der Freiwilligenbörse

Alle Aus­stel­len­den hat­ten neue Wege zu fin­den. Sie ha­ben mit der ih­nen ei­ge­nen Kraft, Krea­ti­vi­tät und neu­en di­gi­ta­len Mit­teln re­agiert. Aber sie über­se­hen nicht die schwie­ri­gen Um­stän­de, Be­dro­hun­gen der ei­ge­nen Exis­tenz in­klu­si­ve. Das ist das Fa­zit der 13. Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­bör­se. MEHR LESEN

Medial & Engagiert
Journalismus in Zeiten von „Social Distancing“, Faktenchecks & Digitalisierung. Ein Gespräch mit Hendrik Stein, Berliner Woche

Co­ro­na hat vie­les ver­än­dert. Was bleibt, was nicht? Die Nor­ma­li­tät wird wohl lan­ge nicht wie­der ein­keh­ren - und un­se­re Sicht auf Nor­ma­li­tät selbst än­dert sich hof­fent­lich. Größ­te Pro­ble­me ge­ra­de bei je­nen, die schon bis­her am Ran­de un­se­rer Ge­sell­schaft leb­ten. Wir sind plötz­lich alle ge­zwun­gen, neue Wege zu su­chen, die al­ten sind ver­sperrt. MEHR LESEN

Interkulturell & Dabei
Engagement der Migrant*innenorganisationen unter Corona-Bedingungen. Jetzt digital aktiv und weiter gemeinsam stark

Durch die not­wen­di­gen Ein­schrän­kun­gen wäh­rend der Co­ro­na-Kri­se sind Migrant*innenorganisationen auch in Schwie­rig­kei­ten ge­ra­ten. Sie ste­hen vor gro­ßen Her­aus­for­de­run­gen, ihre Ar­beit neu zu or­ga­ni­sie­ren und ihre An­ge­bo­te krea­tiv an­zu­pas­sen. Ley­la Ibra­hi­mo­va kennt sich in der En­ga­ge­ment­land­schaft aus und be­rich­tet. MEHR LESEN

Engagement & Wirtschaft
Wie die Pro Bono Rechtsberatung Non-Profits unterstützt. Ein Gespräch mit Ellen Sturm, UPJ Senior Projektmanagerin

UPJ ver­mit­telt er­fah­re­ne Rechtsanwält*innen en­ga­gier­ter Kanz­lei­en an Non-Pro­fit-Or­ga­ni­sa­tio­nen zur Un­ter­stüt­zung bei kon­kre­ten Rechts­fra­gen, un­ent­gelt­lich und zeit­lich be­grenzt, wenn Or­ga­ni­sa­tio­nen ihre Rechts­fra­gen nicht an­der­wei­tig klä­ren kön­nen. MEHR LESEN

Gut & Umgestellt
“Schreib mal wieder…” Nachgefragt: Damaris Wagener über eine Postaktion der youngcaritas in der stationären Altenpflege

Für vie­le Men­schen, die im Se­nio­ren- oder Pfle­ge­heim le­ben, ist der Be­such der An­ge­hö­ri­gen eine will­kom­me­ne Ab­wechs­lung und Hö­he­punkt des All­tags. Doch die Aus­wir­kun­gen der Co­ro­na-Kri­se hin­dern dies. Dar­um die Post­ak­ti­on „Schreib mal wie­der“ ge­gen Ein­sam­keit - zum Mit­ma­chen! MEHR LESEN

Engagement & Wirtschaft
“Wenn es den dritten Sektor nicht gäbe …“ Gespräch
mit Bianca Richardt zum Roman Herzog Preis

Der Ro­man Her­zog Preis ist ein Preis für be­son­de­res ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment in Ber­lin. Be­wer­ben kön­nen sich bis zum 31. Mai Ber­li­ner Pro­jek­te, Ver­ei­ne, Stif­tun­gen, Or­ga­ni­sa­tio­nen und In­itia­ti­ven, die mit ih­rer In­no­va­ti­on, Ei­gen­in­itia­ti­ve und ih­rem Un­ter­neh­mer­tum die ge­sell­schaft­li­che Wei­ter­ent­wick­lung för­dern. MEHR LESEN

Bedarf an Freiwilligen wird eher zu- als abnehmen
Pressemitteilung zur 13. Berliner Freiwilligenbörse

Das en­ga­gier­te Ber­lin wird auf­at­men, so­bald der Lock­down ge­lo­ckert wird – es gibt viel und wahr­schein­lich mehr zu tun. Zu­letzt wa­ren Ver­ei­ne und In­itia­ti­ven aus­ge­bremst, tau­sen­de Frei­wil­li­ge im War­te­stand, vie­le auch di­gi­tal und te­le­fo­nisch ak­tiv, nun su­chen et­li­che neue In­ter­es­sier­te, die sich ein­brin­gen wol­len PRESSEMITTEILUNG LESEN