Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

let­s­act — Die App für Frei­willi­ge­nar­beit

Stand 8

Engage­ment für …

Frei­willige kön­nen sich bei uns in den ver­schieden­sten Bere­ichen engagieren. Von Umwelt­the­men über die Arbeit mit Geflüchteten bis hin zum Engage­ment im Senioren­heim ist fast alles vertreten.

Das ist zu tun …

Da sich die Frei­willi­gen in den ver­schieden­sten Bere­ichen engagieren kön­nen, sind auch die Tätigkeit­en sehr viel­seit­ig.

Zei­tum­fang und Dauer …

Sehr unter­schiedlich. Vom ein­ma­ligem bis zum langfristi­gen Engage­ment über mehrere Jahre.

Das bieten wir …

Frei­willige kön­nen bei uns erwarten, dass alle Organ­i­sa­tion bei let­s­act von uns geprüft wur­den und die Bedin­gun­gen bei der Frei­willi­ge­nar­beit vor Ort unseren Stan­dards entsprechen.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

let­s­act
Gise­las­traße 10
80802 München
Ansprech­part­ner: Max­i­m­il­ian Nest­mann
Tele­fon: 089 998 298 08 — 0178 3095851
E-Mail: Maximilian.Nestmann@letsact.de
Inter­net: https://www.letsact.de

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Yadan Biad = Hand in Hand

Stand 8

Engage­ment für …

Yadan Biad ist ara­bisch und bedeutet ‘Hand in Hand’. Unter dem Dach des DRK bieten wir Dir die Möglichkeit, nur einen geflüchteten Men­schen oder nur eine geflüchtete Fam­i­lie, die wir per­sön­lich ken­nen, auf ihren Wegen hinein in unsere Gesellschaft zu begleit­en.

Das ist zu tun …

Du kannst Wegbegleiter*in für geflüchtete Men­schen in ein­er Unterkun­ft in Dein­er Nach­barschaft wer­den und dabei vorher selb­st fes­tle­gen, in welchen Angele­gen­heit­en und Bere­ichen Du unter­stützen möcht­est. In der Freizeit­gestal­tung seid Ihr frei.

Zei­tum­fang und Dauer …

2–3 Stun­den pro Woche über einen Zeitraum von 6 Monat­en.

Das bieten wir …

Ein­führungskurs, konkrete Ansprechpartner*innen für alle Fra­gen rund um Deine Inte­gra­tions­ge­mein­schaft, monatlich­er Stammtisch zum Erfahrungsaus­tausch, großes Net­zw­erk.

Hier wer­den Sie tätig …

Wir arbeit­en in Unterkün­ften in Berlin Wilmers­dorf und Char­lot­ten­burg und brin­gen nur Men­schen zusam­men, die wir alle per­sön­lich ken­nen, und die möglichst Nach­barn sind.

Kon­takt:

DRK KV Berlin Schöneberg-Wilmers­dorf
Kranz­er Straße 6–7
14199 Berlin
Ansprech­part­ner: Matthias Rischau
Tele­fon: 030 688319871 — 0176 22636884
E-Mail: rischaum@drk-wilmersdorf.de
Inter­net: http://www.yadanbiad.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Botschafter*innen ein­er offe­nen Gesellschaft

Stand 8

Engage­ment für …

Alle Engage­ment­felder

Das ist zu tun …

Infor­ma­tio­nen u.a. zu Wet­tbe­wer­ben und Preisen für bürg­er­schaftlich­es Engage­ment, Best-Prac­tice-Beispiele, mögliche Koop­er­a­tionspart­ner und neue Inspi­ra­tion für Engage­ment.

Zei­tum­fang und Dauer …

Das bieten wir …

So wie im let­zten Jahr mit einem Info­s­tand in der Vorhalle möcht­en wir gerne wieder Frei­willige über den Deutschen Engage­ment­preis als Dach­preis und Ser­vices­telle informieren.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit, bun­desweit

Kon­takt:

Die Offene Gesellschaft
Franklin­straße 27
10587 Berlin
Ansprech­part­ner: Ste­fanie Dil­ger
Tele­fon: 0176 45691011
E-Mail: dilger@die-offene-gesellschaft.de
Inter­net: https://www.die-offene-gesellschaft.de

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Sozialkom­mis­sion Wohn­be­gleitung von Geflüchteten

Stand 8

Engage­ment für …

Sie engagieren sich für geflüchtete Einzelper­so­n­en, Paare und Fam­i­lien, die eine Woh­nung suchen oder im Bezirk Mitte und unmit­tel­bar angren­zend in eine eigene Woh­nun­gen einge­zo­gen sind.

Das ist zu tun …

Unterstützung/Begleitung geflüchteter Per­so­n­en bei der Woh­nungssuche, Woh­nungs­besich­ti­gung, Woh­nung­sein­rich­tung, u.a. wohn­spez­i­fis­che Angele­gen­heit­en, Kita- und Schu­lan­mel­dung, Behör­dengänge

Zei­tum­fang und Dauer …

3–4 Stunden/Woche

Das bieten wir …

Ehre­namt­sausweis und -pauschale von 30€/Monat, Haft- und Unfal­lver­sicherung während Engage­ment, Weit­er­bil­dun­gen (poten­tiell)

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit, Ziel­gruppe muss jedoch beim Job­cen­ter Mitte gemeldet sein.

Kon­takt:

Sozialkom­mis­sion für Wohn­be­gleitung von Geflüchteten
Müller­straße 146
13353 Berlin
Ansprech­part­ner: Hosea Dirschuaer
Tele­fon: 0177 1964177
E-Mail: koordinierung.wohnbegleitung@gmail.com
Inter­net: https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-soziales/ehrenamtsbuero/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

MORUS 14 e.V.

Stand 8

Engage­ment für …

Im „Net­zw­erk“ haben derzeit mehr als 100 Kinder ehre­namtliche Mentor/innen an ihrer Seite. Es geht darum, den Teufel­skreis aus man­gel­nder Bil­dung, Arbeit­slosigkeit sowie Abhängigkeit von Sozialleis­tun­gen nicht entste­hen zu lassen.

Das ist zu tun …

Men­tor­ing für Kinder und Jugendliche aus dem Roll­bergvier­tel, z.B. Hil­fe bei schulis­chen Auf­gaben, Aus­flüge, Kon­takt zu Schule u. Eltern. Ziel ist es, den Kindern eine „Tür zu Deutsch­land“ zu öff­nen, d.h. Chan­cen und Per­spek­tiv­en aufzuzeigen.

Zei­tum­fang und Dauer …

1,5 Std. wöchentlich oder öfter (nach Wun­sch)

Das bieten wir …

Betreu­ung vor Ort, regelmäßige Tre­f­fen mit anderen Schülerhelfer/innen, Unfal­lver­sicherung, Räume und Mate­ri­alien für die Schüler­hil­fe

Hier wer­den Sie tätig …

Neukölln (Roll­bergvier­tel)

Kon­takt:

Fördervere­in Gemein­schaft­shaus MORUS 14 e.V.
Wer­bellinstraße 41
12053 Berlin
Ansprech­part­ner: Susanne Weiß
Tele­fon: 030 68086110 — 0178 7175666
E-Mail: info@morus14.de
Inter­net: http://www.morus14.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Kän­gu­ru — hil­ft und begleit­et / Diakonie

Stand 8

Engage­ment für …

Kän­gu­ru — hil­ft und begleit­et unter­stützt Fam­i­lien in den ersten Monat­en nach der Geburt eines Kindes, die sich über­fordert fühlen und Unter­stützung benöti­gen. Ehre­namtliche geben den Fam­i­lien emo­tionale und prak­tis­che Hil­fe.

Das ist zu tun …

Als ehre­namtlichen Fam­i­lien­patin­nen ent­las­ten Sie junge Fam­i­lien durch all­t­agsprak­tis­che Hil­fe und die Zeit, die Sie ihnen schenken: Sie spie­len mit dem Baby, gehen spazieren oder passen auf die älteren Geschwis­ter auf.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ca. 3 Stun­den pro Woche in einem Zeitraum von min­destens 6 Monat­en

Das bieten wir …

Wir bieten einen regelmäßi­gen Erfahrungsaus­tausch im Team, Fort­bil­dun­gen, Ver­anstal­tun­gen und eine Aufwand­sentschädi­gung an und Sie sind Unfall- und Haftpflichtver­sichert.

Hier wer­den Sie tätig …

Pankow, Reinick­endorf, Neukölln, Span­dau, Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf, Steglitz-Zehlen­dorf, Mitte, Marzahn-Hellers­dorf, Friedrichshain-Kreuzberg

Kon­takt:

Kän­gu­ru — hil­ft und begleit­et
Schön­hauser Allee 141
10437 Berlin
Ansprech­part­ner: Wibke Won­neberg­er
Tele­fon: 030 440308262
E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de
Inter­net: http://www.kaenguru-diakonie.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungInternational engagiert und für MenschenrechteEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Wohn­raum für Arbeit und Arbeit für Wohn­raum

Stand 8

Engage­ment für …

In unserem Pro­jekt wollen wir geflüchtete Men­schen dabei unter­stützen, aus Gemein­schaft­sun­terkün­ften und Pen­sio­nen in eige­nen Wohn­raum zu ziehen. Par­al­lel find­en wir mit ihnen eine Arbeit oder Aus­bil­dung und begleit­en sie bis zum Ende der Probezeit.

Das ist zu tun …

Uns ist die inten­sive Unter­stützung und vor allem die Begleitung z.B. zu Woh­nungs­besich­ti­gun­gen und Arbeit­ge­bern sehr wichtig. Wir suchen dafür Patin­nen und Pat­en und ver­sprechen uns davon einen bedeu­tend größeren Erfolg für unsere Ziel­gruppe.

Zei­tum­fang und Dauer …

zwis­chen zwei und sechs Stun­den in der Woche, bis zu einem Jahr lang

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Aufwand­sentschädi­gung, Schu­lun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Pankow und die angren­zen­den Bezirke

Kon­takt:

BETA gGmbH
Storkow­er Straße 158
10407 Berlin
Ansprech­part­ner: Astrid Kröger
Tele­fon: 030 98322840 — 0172 1451475
E-Mail: kroeger@beta-ggmbh.de
Inter­net: https://www.beta-ggmbh.org

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert im Sport

Lan­dess­port­bund Berlin — Engagiert im SPORT

Stand 8

Engage­ment für …

Engagiert wer­den kann sich im Kinder- und Jugend­sport bis hin zum Sport für Ältere und damit für Sportler/-innen mit und ohne Behin­derung aller Alter­sklassen.

Das ist zu tun …

Unter­stützung bei sportlichen Ver­anstal­tun­gen als Helfer, Betä­ti­gung als Übungsleit­er/-in für Sport­grup­pen ver­schieden­er Ziel­grup­pen, Vere­ins-/Ver­band­sar­beit in der Ver­wal­tung und im Vor­stand. Brin­gen Sie sich ein und unter­stützen Sie Ihren Sportvere­in in Ihrem Kiez.

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­elle Absprache mit dem jew­eili­gen Verein/Verband

Das bieten wir …

Fort- und Aus­bil­dun­gen im sportlichen Kon­text, Aufwand­sentschädi­gun­gen, Ver­sicherung, Miter­leben von beson­deren Ver­anstal­tun­gen zu denen nicht jede/-r hinkommt.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Lan­dess­port­bund Berlin — Engagiert im SPORT
Jesse-Owens-Allee 2
14053 Berlin
Ansprech­part­ner: Julia Bor­ries
Tele­fon: 030 30002303
E-Mail: jborries@lsb-berlin.de
Inter­net: http://www.lsb-berlin.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

IN VIA Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff / Paten­schaft­spro­jekt

Stand 8

Engage­ment für …

Im Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff engagieren sich Frauen in dem Kinderklei­der­laden von IN VIA oder bei der Hausauf­gaben­be­treu­ung von Mäd­chen und jun­gen Frauen. Eben­so wer­den Paten­schaften zu geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Frauen ver­mit­telt und betreut.

Das ist zu tun …

Im Kinderklei­der­laden Annahme und Aus­gabe von Kinder­bek­lei­dung, Hausauf­gaben­hil­fe in den Schulfäch­ern, Begleitung von geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Frauen als Patin­nen z.B. gemein­same Freizeit­gestal­tung.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache, ab 3 Stun­den die Woche wün­schenswert

Das bieten wir …

Regelmäßige Aus­tauschtr­e­f­fen und Begleitung, Fort­bil­dung, Ver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Licht­en­berg, Wed­ding

Kon­takt:

IN VIA Katholis­ch­er Ver­band für Mäd­chen- und Frauen­sozialar­beit für das Erzbis­tum Berlin e.V., Mäd­chen- und Frauen­tr­e­ff / Paten­schaft­spro­jekt
Gun­delfin­ger Straße 11
10318 Berlin
Ansprech­part­ner: Cor­nelia Ogi­ol­da
Tele­fon: 030 501026–10
E-Mail: frauentreff@invia-berlin.de
Inter­net: http://www.invia-berlin.de

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Berlin­er Tafel e.V.

Stand 8

Engage­ment für …

Die Berlin­er Tafel ist ein 1993 gegrün­de­ter gemein­nütziger Vere­in, der bedürftige Men­schen mit Lebens­mit­teln unter­stützt. Die Berlin­er Tafel erre­icht monatlich bis zu 125.000 Bedürftige und finanziert sich auss­chließlich durch Spenden und Mit­glieds­beiträge.

Das ist zu tun …

Berlin­er Tafel- Lebens­mit­tel­sortierung, Ein­sam­mel- und Aus­fahr­touren KIM­BA-Kochen mit Kindern LAIB und SEELE-Lebens­mit­te­laus­gabe an Bedürftige

Zei­tum­fang und Dauer …

ab 2 Stun­den je nach Tätigkeit

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Feste, Freikarten für ver­schiedene Ver­an­taltun­gen, Ausze­ich­nun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Tafel e.V.
Beussel­straße 44 n-q Gebäude 30A
10553 Berlin
Ansprech­part­ner: Mar­ga Jaskul­la
Tele­fon: 030 68815009
E-Mail: ehrenamt@berliner-tafel.de
Inter­net: http://www.berliner-tafel.de

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Das Begleit­pro­gramm

Stand 8

Engage­ment für …

Das inte­gra­tive Pro­jekt “Das Begleit­pro­gramm — Lern­ing by doing” begleit­et Men­schen mit Migra­tionsh­in­ter­grund und Zufluchts­geschichte auf dem Weg der gesellschaftlichen Inte­gra­tion mit viel­seit­i­gen nieder­schwelli­gen Ange­boten mit der Unter­stützung von Ehre­namtlichen.

Das ist zu tun …

Sprach­coach­ing (Einzelun­ter­richt), interka­tive Ange­bote, Interkul­turelle Aktiv­itäten, Begleitun­gen, Sport, Musik, Bewer­bungstrain­ings, etc.

Zei­tum­fang und Dauer …

Man kann sich bei uns flex­i­bel ein­set­zen.

Das bieten wir …

Stan­dar­tisiertes Erst­ge­spräch, Eval­u­a­tion­s­ge­spräch, fach­liche Betreu­ung während der Ehre­namt­szeit, Fort­bil­dungsmöglichkeit­en, Haftpflichtver­sichert, interkul­tureller Aus­tausch,

Hier wer­den Sie tätig …

Unser Schw­er­punkt liegt im Bezirk Span­dau. Unser Büro befind­et sich direkt in Span­dau Hak­en­felde. Aktiv­itäten und Begleitun­gen sind berlin­weit.

Kon­takt:

Das Begleit­pro­gramm
Stre­it­straße 23
13587 Berlin
Ansprech­part­ner: Jolien Luck­ow
Tele­fon: 030 26587349 — 0175 7622427
E-Mail: luckow@berliner-stadtmission.de
Inter­net: https://www.berliner-stadtmission.de/fluechtlinge/das-begleitprogramm

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Vere­in für Berlin­er Stadt­mis­sion

Stand 8

Engage­ment für …

Ca. 70 Ein­satzstellen freuen sich auf Unter­stützung. Es gibt Tätigkeit­en u.a. mit woh­nungslosen Men­schen, Geflüchteten, Kindern, Jugendlichen oder Älteren. Das Pro­jekt „Ehre­namt für Per­spek­tive“ bietet Geflüchteten Engage­ments inner­halb oder außer­halb des Werkes.

Das ist zu tun …

Die ehre­namtlichen Tätigkeit­en sind äußerst vielfältig. Vieles davon find­et im direk­ten zwis­chen­men­schlichen Kon­takt statt. Zudem gibt es ein bre­ites Spek­trum von admin­is­tra­tiv­en bis kreativ­en Tätigkeit­en.

Zei­tum­fang und Dauer …

Zeit und Umfang wer­den indi­vidu­ell fest­gelegt.

Das bieten wir …

Einar­beitung und Begleitung, Ver­sicherungss­chutz, Qual­i­fizierungsange­bote, jährlich­es Dankevent. Ein Werk, das sich auf Sie freut!

Hier wer­den Sie tätig …

Ein­sat­zorte gibt es in vie­len Bezirken Berlin sowie in Bran­den­burg.

Kon­takt:

Berlin­er Stadt­mis­sion
Lehrter Straße 68
10557 Berlin
Ansprech­part­ner: Lydia Kunz
Tele­fon: 030 690335004 — 0175 2975713
E-Mail: ehrenamt@berliner-stadtmission.de
Inter­net: https://www.berliner-stadtmission.de/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

IG Berlin­er Betreu­ungsvere­ine

Stand 8

Engage­ment für …

Wir berat­en, schulen und gewin­nen ehre­namtliche Betreuer/innen. Betreuer/in nach dem Betreu­ungs­ge­setz zu sein bedeutet, einen hil­fs­bedürfti­gen Men­schen rechts­geschäftlich zu vertreten.

Das ist zu tun …

Betreu­ung bedeutet die rechtliche Vertre­tung der zu betreuen­den Per­son unter Ein­beziehung deren Wohls und Wil­lens. Es bedeutet nicht die Über­nahme von Krankenpflege, Begleitun­gen, Hil­fen im Haushalt, Trans­porte usw. Die Auf­gabe für Betreuer ist es dies zu organ­isieren.

Zei­tum­fang und Dauer …

Je nach Fall wenige Stun­den die Woche. Vielle­icht auch mal mehr oder weniger

Das bieten wir …

Kosten­lose Fort­bil­dung und Beratung. Erfahrungsaus­tausch. Jährliche Aufwand­sentschädi­gung von 399 EUR pro Fall und Jahr.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Inter­essens­ge­mein­schaft Berlin­er Betreu­ungsvere­ine
Lück­straße 72
10317 Berlin
Ansprech­part­ner: Jan Salzwedel
Tele­fon: 030 28472424 0
E-Mail: salzwedel@btwerk.de
Inter­net: http://www.berliner-betreuungsvereine.de

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

TERRE DES FEMMES — Men­schen­rechte für die Frau e. V., Gle­ich­berechtigt, selb­st­bes­timmt und frei

Stand 8

Engage­ment für …

TERRE DES FEMMES ist eine gemein­nützige Men­schen­recht­sor­gan­i­sa­tion für Mäd­chen und Frauen, die von Gewalt betrof­fene Mäd­chen und Frauen unter­stützt. Frei­willige engagieren sich für ein gle­ich­berechtigtes, selb­st­bes­timmters und freies Leben für Mäd­chen und Frauen.

Das ist zu tun …

Sie kön­nen in eine der Städte-, Hochschul­grup­pen oder als Jugend­botschaf­terin tätig sein, sich an den bun­desweit aktiv­en Arbeits­grup­pen beteili­gen, sich als Mit­frauen ehre­namtlich als Pro­jek­tko­or­di­na­torin, Con­nect-Patin oder Kassen­prüferin oder Vor­stand­frau engagieren.

Zei­tum­fang und Dauer …

Von zwei Mal im Jahr bis zu regelmäßi­gen Tre­f­fen oder selb­ständi­ges Arbeit­en.

Das bieten wir …

Frei­willige haben selb­st Ein­fluss auf Geset­zge­bung und öffentliche Debat­te und kön­nen an Weit­er­bil­dungsmöglichkeit­en teil­nehmen. Anfal­l­ende Sachkosten etc wer­den von TDF erstat­tet.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit“ , „deutsch­landweit“

Kon­takt:

Terre des Femmes — men­schen­rechte für die Frau e. V.
Brun­nen­straße 128
13355 Berlin
Ansprech­part­ner: Lilith Schardt
Tele­fon: 030 40504699–0
E-Mail: aktiv@frauenrechte.de
Inter­net: https://www.frauenrechte.de/online/

Engagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

CJD Berlin-Bran­den­burg

Stand 8

Engage­ment für …

Engage­ment für geflüchtete Men­schen und junge Men­schen in schwieri­gen sozialen Lebensla­gen

Das ist zu tun …

Freizei­tange­bote und Paten­schaften für geflüchtete Men­schen, Hausauf­gaben­hil­fe in Flüchtling­sun­terkün­ften, Hausauf­gaben­hil­fe und Bil­dungs­förderung für junge Men­schen mit Migra­tionsh­in­ter­grund

Zei­tum­fang und Dauer …

Kann vari­abel gestal­tet wer­den

Das bieten wir …

Frei­willig Engagierte sind im Ehre­namt ver­sichert und erhal­ten eine indi­vidu­elle Begleitung durch Ehre­namt­sko­or­di­na­toren und unsere Mitarbeiter/innen in den Jugend­mi­gra­tions­di­en­ste

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Steglitz-Zehlen­dorf, Trep­tow-Köpenick, Mitte, Span­dau, Licht­en­berg

Kon­takt:

CJD Berlin-Bran­den­burg
Sickin­gen­straße 20–28
10553 Berlin
Ansprech­part­ner: Dr. Jut­ta Aumüller
Tele­fon: 030 79090122 — 0151 40639693
E-Mail: Jutta.Aumueller@cjd-berlin.de
Inter­net: https://www.cjd-berlin-brandenburg.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

EINE_R VON UNS

Stand 8

Engage­ment für …

Men­schen jeden Alters – unab­hängig von eth­nis­ch­er Herkun­ft, Nation­al­ität, Geschlecht, sex­ueller Ori­en­tierung oder Weltan­schau­ung

Das ist zu tun …

Bei uns gibt es sehr vielfältige und unter­schiedliche Ein­satzmöglichkeit­en für Ehre­namtliche: z.B. Paten­schaften für Geflüchtete, Begleitung von Ferien­fahrten, Fam­i­lien- und Ster­be­be­gleitung im Hos­piz, Freizeitak­tiv­itäten mit Senioren

Zei­tum­fang und Dauer …

Von Tage­sein­sätzen bis zu langfristigem Engage­ment ist alles möglich.

Das bieten wir …

Fach­liche Einar­beitung und Begleitung, Probezeit, Aus­tausch und Super­vi­sion, Weit­er­bil­dung, Ver­sicherung während des Ehre­namts, Aufwandspauschale

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit

Kon­takt:

Human­is­tis­ch­er Ver­band Deutsch­lands Berlin-Bran­den­burg KdöR
Wall­straße 61–65
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Petra Wohlfahrt
Tele­fon: 030 613904221
E-Mail: freiwilligenkoordination@hvd-bb.de
Inter­net: https://humanistisch.de/hvd-bb

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und SanitätsdienstenEngagiert im SportEngagiert in Bildung und Fortbildung

Ehre­namt im Ama­teur- und Jugend­fuss­ball

Stand 8

Engage­ment für …

Bei rund 400 Fußball-Vere­inen sind eine Menge von Auf­gaben rund um einen Vere­in zu organ­isieren. Ange­fan­gen von ein­fachen Tätigkeit­en bei Ver­anstal­tun­gen bis hin zu der gesamten Organ­i­sa­tion eines Vere­ins. Die Palette ist vielfältig.

Das ist zu tun …

Betreuer, Platzwart, Train­er, Schatzmeis­ter, Vor­sitzen­der, Jugend­wart, Presse­wart Inter­net, Ehre­namts­beauf­tragter, Schied­srichter, Staffelleit­er im Ver­band, uwm.

Zei­tum­fang und Dauer …

2–3x die Woche

Das bieten wir …

Ein hohe Qual­ität an Qual­i­fizierungs­maß­nah­men durch den Ver­band.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Fußb­ball-Ver­band
Hum­boldt­straße 8a
14193 Berlin
Ansprech­part­ner: Gerd Liesegang
Tele­fon: 030 896994141 — 0170 2064230
E-Mail: gerd.liesegang@berlinerfv.de
Inter­net: http://www.berliner-fussball.de

Engagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Net­zw­erk Vor­mund­schaft für unbe­gleit­ete min­der­jährige Flüchtlinge — Akin­da, Cura, Car­i­tas

Stand 8

Engage­ment für …

Flüchtlinge im jun­gen Alter brauchen beson­deren Schutz, Für­sorge und eine kom­pe­tente Unter­stützung. Als ehrenamtliche/r Vormund/in oder als Pate/Patin geben Sie einem jun­gen unbe­gleit­eten Flüchtling Starthil­fe für sein neues Leben in Berlin.

Das ist zu tun …

Als Vormund/in sind Sie geset­zlich­er Vertreter des Min­der­jähri­gen. Sie acht­en auf angemessene Unter­bringung sowie schulis­che Betreu­ung, Sicherung des Aufen­thaltes, ins­beson­dere Begleitung im Asylver­fahren etc. Als Pate/Patin begleit­en Sie einen jun­gen Volljähri­gen.

Zei­tum­fang und Dauer …

ca. 4–6 Stun­den im Monat, je nach Bedarf

Das bieten wir …

Schu­lun­gen zur Vor­bere­itung auf das Ehre­namt, stetige und ver­lässliche Begleitung und Unter­stützung, Einzelfall­ber­atung, Fort­bil­dung, Aus­tausch in Gespräch­skreisen etc.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Net­zw­erk Vor­mund­schaft für unbe­gleit­ete min­der­jährige Flüchtlinge — Akin­da, Cura, Car­i­tas
Duden­straße 78
10965 Berlin
Ansprech­part­ner: Ronald Reimann
Tele­fon: 030 880667374
E-Mail: akinda@xenion.org
Inter­net: https://www.netzwerk-vormundschaft.de/

Engagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Schüler­pat­en Berlin e.V.

Stand 8

Engage­ment für …

Bessere Bil­dungschan­cen für Berlin­er Schüler*innen mit ara­bis­chem Migra­tionsh­in­ter­grund

Das ist zu tun …

Schüler­pat­en Berlin ver­mit­telt Paten­schaften zwis­chen Ehre­namtlichen und Schüler*innen mit Migra­tionsh­in­ter­grund. Als Pate*in geben Sie wöchentlich bei ihrem Patenkind zuhause Nach­hil­fe und unternehmen ab und an etwas gemein­sam (z.B. Muse­ums­be­such, Schwimm­bad…)

Zei­tum­fang und Dauer …

90 min pro Woche

Das bieten wir …

Wir bieten eine Erstqual­i­fika­tion für Pat*innen an. Wir finanzieren gemein­same Unternehmungen der Tandems und organ­isieren Aktiv­itäten für die Tandems. Haft- & Unfal­lver­sicherung.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Schüler­pat­en Berlin e.V.
Bad­straße 35–36
13357 Berlin
Ansprech­part­ner: Char­lotte Schipp­mann
Tele­fon: 0157 85152366
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@schuelerpaten-berlin.de
Inter­net: https://schuelerpaten-berlin.de/

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

move­G­LOB­AL e.V.

Stand 8

Engage­ment für …

Ihr Engage­ment zählt, der Ver­band move­G­LOB­AL e.V. set­zt sich ein für The­men wie Migra­tion, Inte­gra­tion, Flucht und Entwick­lung sowie poli­tis­che Par­tizipa­tion von migrantis­che Bürg­ern und Bürg­erin­nen, Migrantenor­gan­i­sa­tio­nen.

Das ist zu tun …

Das sind Ihre Auf­gaben: Unter­stützung bei der ehre­namtlichen Flüchtlingsar­beit, Unter­stützung bei der Pro­jek­tar­beit, Pflege der Web­seite, Betreu­ung sozialer Medi­en (face­book), Unter­stützung bei der Organ­i­sa­tion von Ver­anstal­tun­gen

Zei­tum­fang und Dauer …

10 bis 15 Stun­den pro Woche

Das bieten wir …

flex­i­ble Zeit­ein­teilung, Teil­nahme an kosten­freien Seminare/Workshops/Weiterbildungskurse

Hier wer­den Sie tätig …

 Es erwartet die frei­willige Mitarbeiter/in eine angenehme und fre­undliche Atmo­sphäre im Herzen von Berlin Neukölln

Kon­takt:

move­G­LOB­AL e.V.
Am Sud­haus 2
12053 Berlin
Ansprech­part­ner: Eliz­a­beth Beloe
Tele­fon: 030 24171844 — 0176 48190783
E-Mail: kontakt@moveglobal.de
Inter­net: http://www.moveglobal.de

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Aktion Tag­w­erk — “Dein Tag für Afri­ka”

Stand 8

Engage­ment für …

Im Rah­men der bun­desweit­en Kam­pagne “Dein Tag für Afri­ka” engagieren sich SuS in Deutsch­land an einem Tag im Schul­jahr für Bil­dungs- und Aus­bil­dung­spro­jek­te in afrikanis­chen Län­dern. Die Kam­pagne wird aus 3 Büros her­aus (Mainz, Bonn, Berlin) organ­isiert.

Das ist zu tun …

FSJler sind ein wichtiger Bestandteil der Kam­pagne, ihre Auf­gaben sind ver­ant­wor­tungsvoll (bspw. Schu­lakquise und Besuch an Schulen). Wir sind aber auch offen für Ehre­namtler, die uns bspw. in der Öffentlichkeit­sar­beit oder bei der Job­part­ner­suche unter­stützen.

Zei­tum­fang und Dauer …

FSJ: ein Jahr (Anfang August bis Ende Juli), oder flex­i­ble Stun­den­zahl pro Woche

Das bieten wir …

Ganzheitliche Ein­blicke in die Kam­pag­ne­nar­beit, struk­turi­ertes Arbeit­en, Rhetorik- und Län­der-Work­shops, Arbeit­en im Team, Eigen­ver­ant­wor­tung, enger Aus­tausch mit Mainz und Bonn

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit, Schulbe­suche kön­nen auch in Bran­den­burg und darüber hin­aus stat­tfind­en.

Kon­takt:

Aktion Tag­w­erk e.V. / c/o FRANZIUS
Schwartzkopff­s­traße 16
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Eva­marie Beck­er
Tele­fon: 030 233290753
E-Mail: evamarie.becker@aktion-tagwerk.de
Inter­net: http://www.aktion-tagwerk.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Bürg­er­s­tiftung Berlin — 20 Jahre soziales Engage­ment für Kinder und Jugendliche!

Stand 8

Engage­ment für …

Wir suchen Ehre­namtliche für die Pro­jek­te “LeseLust”, “Zauber­hafte Physik”, “Hausauf­gaben­be­treu­ung”, “Umwelt-Detek­tive” und “Inter­ak­tives Bilder­buchki­no”.

Das ist zu tun …

Die ehre­namtlichen Mitarbeiter*innen kön­nen in Grund­schulen und Kitas vor­lesen, physikalis­che Exper­i­mente durch­führen, bei den Hausauf­gaben helfen, Fam­i­lien­aus­flüge begleit­en oder das Bilder­buchki­no präsen­tieren.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ca. 2 Stun­den pro Woche, sehr gerne länger­fristig.

Das bieten wir …

Bedarf­s­gerechte Betreu­ung durch die haup­tamtlichen Projektleiter*innen, regelmäßige Aus­tauschtr­e­f­fen, Weit­er­bil­dun­gen, Ehre­namts­feste, Ver­sicherungss­chutz und vieles mehr.

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit.

Kon­takt:

Bürg­er­s­tiftung Berlin
Schiller­straße 59
10627 Berlin
Ansprech­part­ner: Stef­fen Schröder
Tele­fon: 030 83228113
E-Mail: s.schroeder@buergerstiftung-berlin.de
Inter­net: http://www.buergerstiftung-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

FlughafenSeel­sorge — “Zwis­chen­lan­dung für die Seele”

Stand 8

Engage­ment für …

Zu FlughafenSeelsorger:innen aus­ge­bildete Ehre­namtliche sind präsent an den Berlin­er Flughäfen (Tegel, Schöne­feld), später auch BER. Mit zwei Haup­tamtlichen (evg., kath.) bilden sie ein öku­menis­ches Team. Am BER wird es auch eine Kapelle für litur­gis­che Ange­bote geben.

Das ist zu tun …

Für Angestellte und Pas­sagiere an den Flughäfen sind die Ehre­namtlichen für Gespräche, Rat und Hil­festel­lun­gen bere­it. Manch­mal auch für Tätigkeit­en , die der Sozialar­beit nahe kom­men (zusam­men mit dem Flughafen­Sozial­dienst). Eine 3monatige Aus­bil­dung ist Voraus­set­zung.

Zei­tum­fang und Dauer …

Sehr indi­vidu­ell — “Dien­st­plan” im Inter­net. Erwartet: etwa zwei Ein­sätze pro Monat.

Das bieten wir …

3-monatige Aus­bil­dung (2 Woch­enen­den, 6 Sam­stage); Begleitung durch Mentor:innen, Haup­tamtliche, Fall-Super­vi­sio­nen, Teamtr­e­f­fen; Fort- Weit­er­bil­dung; kirchl. Ehre­namts­bes­tim­mungen

Hier wer­den Sie tätig …

Reinick­endorf (Flughafen Tegel), Bran­den­burg Schöne­feld (Flughafen Schöne­feld und BER)

Kon­takt:

Öku­menis­che FlughafenSeel­sorge (Tegel, Schöne­feld, BER)
Wit­zleben­straße 30
14057 Berlin
Ansprech­part­ner: Wolf­gang Fel­ber
Tele­fon: 030 32000121 — 01577 1545248
E-Mail: w.felber@flughafenseelsorge-berlin.de
Inter­net: https://www.flughafenseelsorge-berlin.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Volkssol­i­dar­ität #machtsinn

Stand 8

Engage­ment für …

Die Volkssol­i­dar­ität bietet eine ganze Band­bre­ite von Engage­ment­möglichkeit­en für unter­schiedliche Ziel­grup­pen: Für Kinder und für ältere Men­schen, für alte und neue Nach­barin­nen und Nach­barn. Ziel ist eine starke Zivilge­sellschaft und Schaf­fung von Teil­habechan­cen.

Das ist zu tun …

Frei­willige kön­nen die unter­schiedlich­sten Tätigkeit­en übernehmen, von Vor­leses­tun­den für Senior­in­nen und Senioren über organ­isatorische Unter­stützung in Nach­barschaft­sein­rich­tun­gen bis hin zur Gestal­tung eigen­er Ange­bote.

Zei­tum­fang und Dauer …

Zei­tum­fang und Dauer kön­nen flex­i­bel gestal­tet wer­den.

Das bieten wir …

Ansprechpartner*in, Fach­liche Begleitung, Qual­i­fizierung, Übungsleit­er­pauschale bzw. Aufwand­sentschädi­gung, Unfall- und Haftpflichtver­sicherung, Anerken­nungsver­anstal­tun­gen,

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Pankow, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn-Hellers­dorf, Licht­en­berg, Trep­tow und Köpenick

Kon­takt:

Volkssol­i­dar­ität Lan­desver­band Berlin e. V.
Storkow­er Straße 111
10407 Berlin
Ansprech­part­ner: Sebas­t­ian Weg­n­er
Tele­fon: 030 403661030 — 0173 3576383
E-Mail: sebastian.wegner@volkssolidaritaet.de
Inter­net: https://www.volkssolidaritaet.de/berliner-volkssolidaritaet/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Paten­mod­elle des Diakonis­chen Werks

Stand 8

Engage­ment für …

Men­schen, die Unter­stützung beim Ein­stieg in den Arbeits­markt benöti­gen: — Auszu­bildende — Arbeitssuchende mit Fluchthin­ter­grund — Arbeitssuchende mit Behin­derung

Das ist zu tun …

Die Frei­willi­gen unter­stützen als Mentor*innen bzw. Pat*innen durch regelmäßige Tre­f­fen und Beratung. In der Aus­bil­dungs­brücke helfen sie Azu­bis den Beruf­s­ab­schluss zu meis­tern und in der Job­brücke unter­stützen sie Arbeitssuchende beim beru­flichen (Neu)einstieg.

Zei­tum­fang und Dauer …

2 h pro Woche

Das bieten wir …

Wir bieten Frei­willi­gen eine Erstqual­i­fika­tion, ein umfassendes Rah­men­pro­gramm mit Fort­bil­dun­gen und Stammtis­chen sowie Ver­sicherungss­chutz während des Ehre­namts.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Diakonis­ches Werk Berlin-Bran­den­burg-schle­sis­che Ober­lausitz e. V.
Paulsen­straße 55–56
12163 Berlin
Ansprech­part­ner: Char­lotte Schipp­mann
Tele­fon: 030 92213572 — 0176 23214902
E-Mail: regie@ausbildungsbruecke.de
Inter­net: https://www.diakonie-portal.de

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Men­schen­recht­sar­beit

Stand 8

Engage­ment für …

Amnesty Inter­na­tion­al set­zt sich weltweit für Men­schen­rechte ein. In Berlin und Bran­den­burg arbeit­en etwa 40 Grup­pen zu ein­er Vielzahl von Län­dern und The­men: für Mei­n­ungs­frei­heit, gegen Folter und Todesstrafe oder für die Freilas­sung von poli­tis­chen Gefan­genen.

Das ist zu tun …

Mitwirkung, Mit­gestal­tung und Organ­i­sa­tion von Aktio­nen wie Mah­nwachen, Infos­tän­den, Bene­fizkonz­erten; Appell­briefe schreiben; Bürotätigkeit­en u. v. m.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache

Das bieten wir …

Einar­beitung in die Men­schen­recht­sar­beit, Sem­i­nare, Ver­net­zung

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit

Kon­takt:

Amnesty Inter­na­tion­al
Greif­swalder Straße 4
10405 Berlin
Ansprech­part­ner: Dr. Jür­gen Nagel
Tele­fon: 030 3663300 — 0170 8697983
E-Mail: juergen.nagel3@freenet.de
Inter­net: http://www.amnesty-bb.de

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Kinder­rechte für jedes Kind!

Stand 8

Engage­ment für …

die Ver­wirk­lichung der UN-Kinder­rechte, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. In Berlin engagieren wir uns ins­beson­dere für ein höheres Bewusst­sein über Kinder­rechte bei Groß und Klein, um damit die demokratis­che Beteili­gung von Kindern zu fördern.

Das ist zu tun …

Die UNICEF AG Berlin macht auf Kinder­rechte aufmerk­sam und unter­stützt mit Infor­ma­tionsver­anstal­tun­gen, Aktio­nen & Spenden­samm­lun­gen laufende UNICEF Pro­jek­te. Der Ein­satz ist sowohl in den Stadt­teil­grup­pen als auch in ver­schiede­nen Teams (Event, Presse, Schule) möglich.

Zei­tum­fang und Dauer …

nach Absprache

Das bieten wir …

engagierte Teams, abwech­slungsre­iche Aktio­nen mit Kindern und Erwach­se­nen, Ein­führungswork­shop und Weit­er­bil­dun­gen, Vielzahl an Mate­ri­alien, Haftpflicht‐ & Unfal­lver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

UNICEF Arbeits­gruppe Berlin
Marien­straße 19/20
10117 Berlin
Ansprech­part­ner: Gun­da-Alexan­dra Det­mers
Tele­fon: 030 3217088 — 0162 1026679
E-Mail: info@berlin.unicef.de
Inter­net: http://www.berlin.unicef.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Schritt für Schritt — Men­tor­ing zur beru­flichen Ori­en­tierung von Men­schen mit Flucht­bi­ogra­phie

Stand 8

Engage­ment für …

Wir suchen Men­schen, die einen Erwach­se­nen mit aktueller Flucht­bi­ogra­phie beim Ein­stieg in das Erwerb­sleben unter­stützen möcht­en.

Das ist zu tun …

Zu deinen Tätigkeit­en gehören: Hil­fe beim Verbessern der Sprachkom­pe­tenz durch viele Gespräche, bei der Ori­en­tierung auf dem deutschen Arbeits- und Aus­bil­dungs­markt und beim Auf­bau eines beru­flichen wie pri­vat­en Net­zw­erkes.

Zei­tum­fang und Dauer …

3 Std. pro Woche für 3 bis 6 Monate

Das bieten wir …

Im Rah­men dein­er ehre­namtlichen Tätigkeit bieten wir dir regelmäßige Qual­i­fizierun­gen, Super­vi­sion und eine Begleitung durch das Pro­jek­t­team.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Inte­gra gGmbH
Lenged­er Straße 48
13407 Berlin
Ansprech­part­ner: Rebek­ka Mey­er
Tele­fon: 030 41407318 — 01590 4069675
E-Mail: r.meyer@integra-berlin.de
Inter­net: https://www.integra-schrittfuerschritt.de/

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Aktiv für Pri­vat­sphäre und Grun­drechte

Stand 8

Engage­ment für …

Mit Aktion Frei­heit statt Angst e.V. wen­den wir uns gegen die Ein­schränkung der bürg­er­lichen Frei­heit­en durch staatliche und pri­vate Stellen und set­zen uns für die Men­schen­rechte und ein friedlich­es und soziales Zusam­men­leben aller Men­schen in der Stadt ein.

Das ist zu tun …

Jede/r kann bei uns entsprechend seinen Fähigkeit­en mitar­beit­en. Wir suchen Hil­fe bei der Erstel­lung von Info­ma­te­ri­alien und unser­er Web­seite, also Men­schen mit Inter­esse an aktuellen The­men und für’s Tex­ten, Gestal­ten und Über­set­zen. Jede/r kann sich ein­brin­gen!

Zei­tum­fang und Dauer …

Jede/r nach seinen Möglichkeit­en und Wün­schen

Das bieten wir …

Wir bieten die Mitar­beit an span­nen­den The­men und Ver­anstal­tun­gen, sowie Prak­tikums­bescheini­gun­gen und Arbeit­szeug­nisse für kün­ftige Bewer­bun­gen.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Aktion Frei­heit statt Angst e.V.
Rochstraße 3
10178 Berlin
Ansprech­part­ner: Rain­er Ham­mer­schmidt
Tele­fon: 0176 969 13331
E-Mail: kontakt@aktion-fsa.de
Inter­net: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Flüchtlinge Willkom­men — WG Ver­mit­tlung und Beratung

Stand 8

Engage­ment für …

Flüchtlinge Willkom­men“ bringt seit 2014 Wohn­raumgebende und geflüchtete Men­schen zusam­men, um ein pri­vates Zusam­men­leben zu ini­ti­ieren. Wir set­zen uns für eine dezen­trale Unter­bringung, sol­i­darisches Miteinan­der und ein Zusam­men­leben auf Augen­höhe ein.

Das ist zu tun …

Als frei­willig Aktive*r unter­stützt du Men­schen in offe­nen Wohn­ber­atun­gen bei der Zim­mer-Suche in Berlin. Mit Infos­tän­den bei Kul­turver­anstal­tun­gen stärkst du das Bewusst­sein für Aus­gren­zung und Sol­i­dar­ität mit in Masse­nun­terkün­ften unterge­bracht­en Men­schen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­bel und indi­vidu­ell gestalt­bar

Das bieten wir …

per­sön­liche Ein­führung, Weit­er­bil­dun­gen, feste Ansprech­per­son, Ehre­namtspauschale, freier Ein­tritt bei Konz­erten und Kul­turver­anstal­tun­gen, Raum für Ideen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Flüchtlinge Willkom­men
Utrechter Straße 48
13347 Berlin
Ansprech­part­ner: Claude Beier
Tele­fon: 030 52666130
E-Mail: claude@fluechtlinge-willkommen.de
Inter­net: https://www.fluechtlinge-willkommen.de/

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Aus Liebe zum Men­schen — engagiert beim DRK

Stand 8

Engage­ment für …

Aktiv­itäten bieten wir in den Bere­itschaften, im Blut­spende­di­enst sowie im Bere­ich der Wohlfahrts- und Sozialar­beit, im Jugen­drotkreuz, der Wasserwacht sowie Bre­it­e­naus­bil­dung, Klei­derkam­mer und Begleit­pro­jekt für Geflüchte “Yadan Biad”.

Das ist zu tun …

Ein­sätze im Katas­tro­phen­schutz, Schwim­maus­bil­dung, Senioren­be­gleitung, Kinder- und Jugen­dar­beit, Wasser­ret­tungs­di­enst, San­itäts­di­en­ste bei Ver­anstal­tun­gen, Flüchtlingsar­beit, Klei­der­an­nahme und -aus­gabe.

Zei­tum­fang und Dauer …

Der zeitliche Umfang ist flex­i­bel und richtet sich nach dem per­sön­lichen Engage­ment.

Das bieten wir …

Aus- und Weit­er­bil­dun­gen, Ver­sicherungss­chutz, Aufwandsentschädigung/Fahrtkostenerstattung. Alle Tätigkeit­en wer­den durch erfahrene Engagierte angeleit­et und unter­stützt.

Hier wer­den Sie tätig …

Der Ein­satz erfol­gt über­wiegend im Kreis­ge­bi­et und umfasst die Teil­bezirke Schöneberg und Wilmers­dorf.

Kon­takt:

Deutsches Rotes Kreuz Kreisver­band Berlin Schöneberg-Wilmers­dorf e. V.
Kranz­er Straße 6 — 7
14199 Berlin
Ansprech­part­ner: Michaela Koegel
Tele­fon: 030 688319860
E-Mail: info@drk-wilmersdorf.de
Inter­net: https://www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

DRK Lan­desver­band Rotes Kreuz e. V.

Stand 8

Engage­ment für …

Men­schen aller Alter­sklassen, unab­hängig von Geschlecht, sex­ueller Ori­en­tierung, Reli­gion, physis­chen oder kog­ni­tiv­en Ein­schränkun­gen und Herkun­ft

Das ist zu tun …

- Präven­tion und Akut-Hil­fe in Not­la­gen — Ver­mit­tlung von Erste Hil­fe Ken­nt­nis­sen — Jugen­dar­beit — Seniore­nar­beit — Suche, Verbindung und Vere­ini­gung von durch Kon­flikt getren­nte Men­schen — Schwim­maus­bil­dung

Zei­tum­fang und Dauer …

So viel wie jed­er kann und mag

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Umfassende Aus- und Weit­er­bil­dungsmöglichkeit­en, Erstat­tung von Fahrkosten, Eine starke Gemein­schaft, Teil sein ein­er wel­tumspan­nen­den Bewe­gung

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

DRK Lan­desver­band Berlin­er Rotes Kreuz e. V.
Baches­traße 11
12161 Berlin
Ansprech­part­ner: Kim John Opper­mann
Tele­fon: 030 6003001190 — 0172 323 83 33
E-Mail: Einsatzdienste@drk-berlin.de
Inter­net: https://www.drk-berlin.de/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Chan­cen­paten­schaften

Stand 8

Engage­ment für …

Verbesserung der Teil­habechan­cen von jun­gen Men­schen in und um Kitas und Schulen

Das ist zu tun …

Pro­jek­tar­beit: Frei­willige in und um Kitas und Schulen kön­nen gemein­sam mit den Fördervere­inen vor Ort an den Chan­cen­paten­schaften teil­nehmen und För­der­mit­tel für Teil­habe­pro­jek­te erhal­ten.

Zei­tum­fang und Dauer …

2 h/Woche

Das bieten wir …

Ideelle und finanzielle Förderung; Abrech­nung von Mate­r­i­al-/Ein­tritts-/Fahrtkosten o.ä.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Lan­desver­band der Kita- und Schulfördervere­ine e.V.
Am Fes­tungs­graben 1
10117 Berlin
Ansprech­part­ner: Aaron Schmidt
Tele­fon: 030 3034 1910 — 0176 73785895
E-Mail: patenschaften@lsfb.de
Inter­net: https://www.lsfb.de

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

BENN — Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften

Stand 8

Engage­ment für …

Das Pro­gramm “BENN – Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften” der Sen­atsver­wal­tung für Stad­ten­twick­lung und Wohnen stärkt im Umfeld von großen Flüchtlings­unterkünften die Gemein­schaft im Kiez und erle­ichtert so den Geflüchteten die Teil­habe am gesellschaftlichen Leben.

Das ist zu tun …

BENN arbeit­et beteili­gung­sori­en­tiert, so ist sichergestellt, dass die tat­säch­lichen Bedürfnisse der Bürg­erin­nen und Bürg­er im Mit­telpunkt ste­hen. Ein Engage­ment ist je nach Inter­esse und Ideen möglich.

Zei­tum­fang und Dauer …

Indi­vidu­ell

Das bieten wir …

Unter­stützung bei der Umset­zung eign­er Idee.

Hier wer­den Sie tätig …

BENN ist in zwanzig Nach­barschaften aktiv. Ansprech­part­ner sind die lokalen BENN — Büros vor Ort.

Kon­takt:

BENN — Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften
Würt­tem­ber­gis­che Str 6
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Sven­ja Wag­n­er
Tele­fon: 030 901394877
E-Mail: svenja.wagner@sensw.berlin.de
Inter­net: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Ein Net­zw­erk für Paten­schaften und Men­tor­ing in Berlin

Stand 8

Engage­ment für …

Engagieren sie sich als Pat*nnen oder Mentor*nnen in einem unser­er 36 Mit­gliedsvere­ine. Sie wer­den indi­vidu­ell von erfahre­nen Koordinator*nnen auf ihre Zeit mit dem Kind oder dem Jugendlichen und dessen Fam­i­lie vor­bere­it­et und bei laufend­er Patzen­schaft betreut.

Das ist zu tun …

Je nach Patzen­schaft­spro­gramm gestal­ten Sie zusam­men mit Fam­i­lien, bzw. “EINS zu EINS” als Tan­dem mit einem Kind oder Jugendlichen gemein­same Freizeit, bieten Unter­stützung bei schulis­chen Anforderun­gen oder helfen bei der beru­flichen Entwick­lung.

Zei­tum­fang und Dauer …

Länger­fristiges Engage­ment erwün­scht, regelmäßige wöchentliche Tre­f­fen sind üblich.

Das bieten wir …

Bei allen Paten­schaft­san­bi­etern des net­zw­erkes erhal­ten Sie per­sön­liche Betreu­ung, Vor­bere­itung und Begleitung Ihres Engage­ments. Üblicher­weise sind Sie ver­sichert.

Hier wer­den Sie tätig …

Im Net­zw­erk haben sich Vere­ine und Pro­jek­te aus fast allen Berlin­er Bezirken zusam­mengeschlossen. Manche Pro­jek­te ver­mit­teln berlin­weit.

Kon­takt:

Net­zw­erk Berlin­er Kinder­paten­schaften
Fehmarn­er Straße 12
13353 Berlin
Ansprech­part­ner: Jut­ta Ringel
Tele­fon: 030 21002128 — 0157 38849954
E-Mail: info@kipa-berlin.de
Inter­net: http://www.kipa-berlin.de

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Lan­despro­gramm Men­tor­ing

Stand 8

Engage­ment für …

Jugendliche in der betrieblichen Aus­bil­dung, die abbruchge­fährdet sind und Unter­stützung brauchen. Im 1:1 Kon­takt unter­stützen ehre­namtliche Mentor*innen Jugendliche bei Her­aus­forderun­gen in Betrieb, Beruf­ss­chule und in schwieri­gen Lebenssi­t­u­a­tio­nen.

Das ist zu tun …

Lebens- und beruf­ser­fahrene Mentor*innen begleit­en Auszu­bildende und ste­hen ihnen in schwieri­gen Sit­u­a­tio­nen mit Rat und Tat zur Seite. Sie unter­stützen sie durch per­sön­lichen Kon­takt, Gespräche und Begleitung. Sie vere­in­baren die Ziele gemein­sam mit ihren Mentees.

Zei­tum­fang und Dauer …

Die Men­torate sind langfristig angelegt. Der zeitliche Rah­men wird indi­vidu­ell vere­in­bart.

Das bieten wir …

Pro­gram­mebene: Basisqual­i­fizierung (6 Mod­ule ) und Zusatzqual­i­fizierun­gen für Mentor*innen. Pro­jek­tebene: Match­ing der Tandems, Super­vi­sion, Begleitung, kul­turelle Aktiv­itäten.

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit. Die Pro­jek­te sind über das Stadt­ge­bi­et verteilt. Die Zusam­menset­zung der Men­torate berück­sichtigt die Erre­ich­barkeit für Mentees und Men­toren.

Kon­takt:

Lan­despro­gramm Men­tor­ing zgs-con­sult GmbH
Bern­burg­er Straße 27
10963 Berlin
Ansprech­part­ner: Rieke Häfn­er-Wer­net
Tele­fon: 030 69008545
E-Mail: r.haefner-wernet@zgs-consult.de
Inter­net: https://www.landesprogramm-mentoring.de/

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert im SportEngagiert in Bildung und Fortbildung

Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser in Berlin

Stand 8

Engage­ment für …

Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser bieten frei­willig Aktiv­en pass­ge­naue Engage­ment­möglichkeit­en und zahlre­iche Beratungs- und Qual­i­fizierungsange­bote. Der Offene Tre­ff im Mehrgen­er­a­tio­nen­haus und das unverbindliche erste Gespräch machen den Ein­stieg leicht.

Das ist zu tun …

Ein Mehrgen­er­a­tio­nen­haus (MGH) geht auf die unter­schiedlichen Bedürfnisse der Gen­er­a­tio­nen und auf den Bedarf vor Ort ein, so sind die Tätigkeit­en auch je nach MGH ver­schieden: Von IT, Weg­be­gleitung, Hil­fe im Café, Admin­is­tra­tives, Sportkurse, etc. ist alles dabei.

Zei­tum­fang und Dauer …

unter­schiedlich je nach Mehrgen­er­a­tio­nen­haus

Das bieten wir …

Frei­willige kön­nen wichtige Kom­pe­ten­zen erwer­ben und viele Erfahrun­gen sam­meln. Alle Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser sind anerkan­nte Ein­satzstellen für den Bun­des­frei­willi­gen­di­enst.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser in Berlin
Fis­cherin­sel 3
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Meli­na Sif­naiou
Tele­fon: 030 23809144
E-Mail: mgh@kreativhaus-tpz.de
Inter­net: https://mehrgenerationenhaeuser.de/

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

ORS Deutsch­land GmbH

Stand 8

Engage­ment für …

Unter­stützung der Geflüchteten (in ver­schiede­nen Bere­ichen)

Das ist zu tun …

Paten­schaften Hausauf­gaben­hil­fe Unter­stützung bei der Woh­nungssuche

Zei­tum­fang und Dauer …

beliebig

Das bieten wir …

Räum­lichkeit­en sowie Ansprech­part­ner

Hier wer­den Sie tätig …

Tem­pel­hof

Kon­takt:

Ors Deutsch­land GmbH
Colditzstraße32
12099 Berlin
Ansprech­part­ner: Efraj Ahmed
Tele­fon: 030 403665781 — 0151 25076661
E-Mail: eahmed@orsdeutschland.de
Inter­net: http://www.orsdeutschland.com

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

encour­age — Hil­fe für junge Geflüchtete

Stand 8

Engage­ment für …

Ehre­namtliche engagieren sich bei uns als Vormünder*innen und Pat*innen und/oder bei der Umset­zung unseres Vere­in­sange­bots, um junge Geflüchtete beim Start in ein selb­st­ständi­ges Leben in Berlin zu unter­stützen.

Das ist zu tun …

Pat*innen deck­en je nach Wun­sch des Ehre­namtlichen und den ihnen Anver­traut­en unter­schiedliche Felder des alltäglichen Lebens ab, z.B. Behör­dengänge, Nach­hil­fe, Freizeit­gestal­tung, etc. Vormünder*innen tra­gen mehr Ver­ant­wor­tung und nach § 1793 BGB Sorge für ihr Mün­del.

Zei­tum­fang und Dauer …

Der Zei­tum­fang ist flex­i­bel. Wichtig ist ein regelmäßiges, länger­fristiges Engage­ment.

Das bieten wir …

Grund­la­gen­schu­lun­gen, Einzel­ber­atun­gen und ein nettes, engagiertes Net­zw­erk.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

encour­age e.V.
NBZ Bürg­er für Bürg­er, Brun­nen­str. 145
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Flo­ri­an Glitza
Tele­fon: 0177 1655333
E-Mail: f.glitza@encourage-ev.de
Inter­net: http://www.encourage-ev.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Willkom­mens­büro Inter­aX­ion

Stand 8

Engage­ment für …

Frei­willige kön­nen sich bei Inter­aX­ion eben­so beim Sprach­café und dem Frauen­tr­e­ff auf dem Cam­pus Kiezspin­del engagieren wie für die Koop­er­a­tion mit Über den Teller­rand e.V. und dem Mag­a­zin für alte und neue Nachbar*innen RawafedZusam­men­fluss.

Das ist zu tun …

- Aus­tausch zwis­chen alten und neuen Nachbar*innen — Artikel, Fotos und Zeich­nun­gen über Trep­tow-Köpenick und Erfahrun­gen des Ankom­mens bzw. des Willkom­men­heißens

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach eige­nen Kapaz­itäten

Das bieten wir …

Haup­tamtliche Unter­stützung beim Erstellen von jour­nal­is­tis­chen Beiträ­gen für RawafedZusam­men­fluss, gemein­same Kochak­tiv­itäten, Aus­flüge, Ver­net­zung mit anderen Engagierten

Hier wer­den Sie tätig …

Trep­tow-Köpenick (gesamter Bezirk oder auss­chließlich Cam­pus Kiezspin­del in Spindlers­feld und Schönewei­de)

Kon­takt:

Willkom­mens­büro Inter­aX­ion (offensiv’91 e.V.)
Has­sel­w­erder­straße 38–40
12439 Berlin
Ansprech­part­ner: Katha­ri­na Stökl
Tele­fon: 01577 3151 386 — 01577 3151386
E-Mail: interaxion@offensiv91.de
Inter­net: http://www.interaxion-tk.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin”

Stand 8

Engage­ment für …

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin ist eine Berlin­er Arbeits­ge­mein­schaft. Mit­glieder sind der Arbeit­er-Samarit­er-Bund, die Berlin­er Feuer­wehr, die Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk, das Deutsche Rote Kreuz, die Johan­niter-Unfall-Hil­fe und der Mal­teser Hil­fs­di­enst.

Das ist zu tun …

Hil­fe im Not­fall ret­tet Leben. Doch vie­len Men­schen fehlt das Wis­sen und Know-how. Dieses zu verän­dern und die Leute zu befähi­gen zu helfen, ist unser Ziel. Daher suchen wir Men­schen, die als “Hilfe-im-Notfall-Trainer*in” Work­shops durch­führen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Die Work­shops sind zweistündig angelegt. Ein­sätze nach Absprache.

Das bieten wir …

Wir bieten eine kosten­lose viertägige Aus­bil­dung zum “Hilfe-im-Notfall-Trainer*in” an. Die Teilnehmer*innen erhal­ten einen Ein­blick in die Welt des Katas­tro­phen­schutzes.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin
Baches­traße 11
12161 Berlin
Ansprech­part­ner: Thomas Jaco­bi
Tele­fon: 030 6003002303 — 0171 2882265
E-Mail: info@protect-berlin.org
Inter­net: http://www.protect-berlin.org

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Gesellschaft für interkul­turelles Zusam­men­leben gGmbH (GIZ) — Kon­ver­sa­tion­skurs für geflüchtete Men­schen

Stand 8

Engage­ment für …

Wir suchen engagierte Men­schen für einen Kon­ver­sa­tion­skurs. Der Kon­ver­sa­tion­skurs ist ein Zusatzange­bot für Men­schen, die bei uns bere­its ein Sprachange­bot besuchen. Ins Gespräch zu kom­men ist ein Wun­sch viel­er Teilnehmer*innen, welchen wir gerne erfüllen wollen!

Das ist zu tun …

Wir suchen Ehre­namtliche, die Lust haben mit Men­schen, die die deutsche Sprache ler­nen, ins Gespräch zu kom­men. Oft­mals fehlt diese Gele­gen­heit bei vie­len und dabei ist es so wichtig, Sprache auch anzuwen­den und zu üben.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ein- bis zweimal die Woche für 1–2 Stun­den

Das bieten wir …

Einen engen Aus­tausch mit der Koor­di­na­tion der Sprachange­bote, Möglichkeit zur Teil­nahme an inter­nen Fort­bil­dun­gen, Kopier­möglichkeit­en, Lit­er­aturschrank, kosten­lose Getränke.

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Span­dau

Kon­takt:

Gesellschaft für interkul­turelles Zusam­men­leben gGmbH (GIZ)
Refor­ma­tion­splatz 2
13597 Berlin
Ansprech­part­ner: Herr Sposato
Tele­fon: 030 513010022 — 0157 757574660
E-Mail: info@giz.berlin
Inter­net: http://www.giz-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungInternational engagiert und für MenschenrechteEngagiert von Jung bis Alt

Berlin­er Aids-Hil­fe

Stand 8

Engage­ment für …

Tele­fonis­che Beratung Mitar­beit im Café Ulrichs, kochen, back­en, Tre­sen­di­en­ste, Bewirtung der Gäste Kranken­haus­be­suchs­di­enst Besuche von Inhaftierten Begleitung Einzel­ner in ihrem Leben­sall­t­ag Sprach­mit­tler­di­en­ste Präven­tion­sar­beit für junge Erwach­sene

Das ist zu tun …

Psy­chosoziale und emo­tionale Unter­stützung von Men­schen mit HIV und Aids, deren Zuge­hörige und Ange­hörige, regelmäßige Kon­tak­te zu Inhaftierten in der Jus­tizvol­lzugsanstalt, Öffentlichkeit­sar­beit für ver­schiedene Ziel­grup­pen, Aufk­lärungsar­beit für Schüler_inenn

Zei­tum­fang und Dauer …

unter­schiedlich, im Durch­schnitt 4–6 Wochen­stun­den

Das bieten wir …

Aus­bil­dung, Super­vi­sion, Weit­er­bil­dun­gen, Unfall- und Haftpflichtver­sicherung, vielfältige Anerken­nungskul­tur, Feste, Aids-Gala

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Aids-Hil­fe e.V.
Kurfürstenstraße130
10785 Berlin
Ansprech­part­ner: Anette Lahn
Tele­fon: 030 88564040 — 0176 66564169
E-Mail: anette.lahn@berlin-aidshilfe.de
Inter­net: http://www.berlin-aidshilfe.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Werde Wegbegleiter*in und spende Begeg­nun­gen

Stand 8

Engage­ment für …

geflüchtete Men­schen, Men­schen mit geistiger u./o. psych. Behin­derung, Men­schen mit Demenz, alle­in­ste­hende Senioren mit eingeschränk­ter Mobil­ität, pflegebedürftige, schw­er­stkranke, ster­bende Men­schen

Das ist zu tun …

Tandem­be­gleitung von Geflüchteten, Men­tor­ing, Besuche älter­er, alle­in­ste­hen­der Men­schen, Freizeitak­tiv­itäten, Mobil­ität­shil­fe, Obdachlosen­hil­fe, Hos­pizbe­gleitung, redak­tionelle Arbeit, Social Media, fotografis­che Begleitung, Aktio­nen, Mitor­gan­i­sa­tion von Ver­anstal­tun­gen

Zei­tum­fang und Dauer …

punk­tuell, pro­jek­t­be­zo­gen (6–12 Monate) oder regelmäßig 1x/Woche

Das bieten wir …

Sinns­tif­tende, inter­es­sante Engage­ments, per­sön­liche Beratung, Ansprech­part­ner, Raum f. eigene Ideen, Ver­sicherungss­chutz, Aufwand­sentschädi­gung, Fort­bil­dun­gen, Anerken­nungskul­tur

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit (Schw­er­punk­t­bezirke: Reinick­endorf, Pankow, Licht­en­berg, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Trep­tow-Köpenick, Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf)

Kon­takt:

Union­hil­f­swerk Frei­willi­gen­man­age­ment
Richard-Sorge-Straße 21A
10249 Berlin
Ansprech­part­ner: Daniel Büchel
Tele­fon: 030 42265887 — 0171 7630961
E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de
Inter­net: http://www.unionhilfswerk.de/engagement

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

ehre­namtliche Unter­stützung

Stand 8

Engage­ment für …

Wir suchen Men­schen, die Ideen haben und regelmäßig ein wenig Zeit für das Pro­jekt Kul­tur­Mark­tHalle spenden kön­nen. Werde Teil unseres Pro­jek­t­teams und unter­stütze unser Vorhaben mit dein­er Tatkraft, deinem Wis­sen und Engage­ment.

Das ist zu tun …

Unter­stützer bei der Betreu­ung unser­er Web­site, Com­mu­ni­ty-Man­ag­er, Handw­erk­er in der Holz- und Met­all­w­erk­statt, Ver­anstal­tung­stech­niker, Chor­leit­er.

Zei­tum­fang und Dauer …

Sehr Flex­i­bel, je nach Möglichkeit und/oder Notwendigkeit

Das bieten wir …

Wir bieten regelmäßige Teamtr­e­f­fen, pro­fes­sionelle Öffentlichkeit­sar­beit, außer­dem haben wir ein sehr vielfältiges Team und Ange­bot, unter­schiedliche Kom­pe­ten­zen und Kul­turen.

Hier wer­den Sie tätig …

Pren­zlauer Berg

Kon­takt:

Kul­tur­Mark­tHalle e.V.
Käthe-Niederkirch­n­er-Straße 18
10409 Berlin
Ansprech­part­ner: Ludger Lem­per
Tele­fon: 0175 8606409
E-Mail: yaser@kulturmarkthalle-berlin.de
Inter­net: https://www.kulturmarkthalle-berlin.de

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Senior Experten Ser­vice

Stand 8

Engage­ment für …

Sie haben Lust Ihre Beruf­ser­fahrung nach Ihrem Ruh­e­s­tand oder mit Beginn Ihrer Pen­sion­ierung oder auch bere­its schon aus dem aktiv­en Beruf her­aus weit­erzugeben oder im Ruh­e­s­tand jun­gen Men­schen zum erfol­gre­ichen Abschluss ihrer Beruf­saus­bil­dung zu ver­helfen.

Das ist zu tun …

1. Hil­fe zur Selb­sthil­fe für kleine und mit­tlere Unternehmen, Nichtregierung­sor­gan­i­sa­tio­nen oder staatlichen Insti­tu­tio­nen auf der Basis Ihrer Beruf­ser­fahrung geben. 2. Betreu­ung von Azu­bis in Berlin während ihrer Beruf­saus­bil­dung

Zei­tum­fang und Dauer …

90 Min/Woche in Berlin bis zu län­geren Aus­land­sein­sätzen

Das bieten wir …

Sämtliche Fahr-, Flug-, Über­nach­tungskosten und eine kleine Aufwandspauschale bezahlt der SES

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin und weltweit

Kon­takt:

Senior Experten Ser­vice
Neue Grün­straße 11
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Sven Müller
Tele­fon: 030 2064 8267 — 0170 3857942
E-Mail: ses@ses-buero-berlin.de
Inter­net: http://www.ses-bonn.de

Engagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Mädchenfahrradwerkstätten/ Jugendverkehrsschulen/ Kid­Bike e. V.

Stand 8

Engage­ment für …

Fahrrad­w­erk­stät­ten in den Jugend­verkehrss­chulen und die Mäd­chen­fahrrad­w­erk­stät­ten (nur Frauen und Mäd­chen)

Das ist zu tun …

- Tech­nis­che Anleitung der Mäd­chen und Frauen in den Mäd­chen­fahrrad­w­erk­stät­ten — Hil­fe bei der Reparatur der Fahrräder in den Jugend­verkehrss­chulen — Organ­i­sa­tion der Werk­stät­ten vor Ort (Inven­tur, Ersatzteil­man­age­ment und vieles mehr)

Zei­tum­fang und Dauer …

2 Stun­den

Das bieten wir …

Prak­tis­che Ein­führung und Erfahrung in Fahrradtech­nik

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Friedrichshain, Kreuzberg, Tem­pel­hof

Kon­takt:

Kid­Bike e. V.
Bergholzs­traße 8
12099 Berlin
Ansprech­part­ner: Diana Greim
Tele­fon: 030 98389226 — 0157 55349874
E-Mail: info@kidbike.de
Inter­net: http://www.kidbike.de

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Jugend­hil­fe macht‘s möglich!? Rechte junger Geflüchteter und ihre Fam­i­lien stärken.

Stand 8

Engage­ment für …

Seit 1998 set­zt sich der Bun­des­fachver­band unbe­gleit­ete min­der­jährige Flüchtlinge für geflüchtete Kinder, Jugendliche und Her­anwach­sende ein.

Das ist zu tun …

Im Rah­men ein­er Praktikum/Engagement: Über­set­z­tung Ver­anstal­tung­sun­ter­stüz­tung Berichter­fas­sung und mehr

Zei­tum­fang und Dauer …

min­destens 3 Monate erwün­scht

Das bieten wir …

Fahrtkosten Ver­sicherung Aufwand­sentschädi­gung

Hier wer­den Sie tätig …

Stegliz und Berlin­weit Bun­desweit möglich

Kon­takt:

BumF – Bun­des­fachver­band unbe­gleit­ete min­der­jährige Flüchtlinge e.V.
Paulsen­straße 55 – 56
12163 Berlin
Ansprech­part­ner: Vicky Ger­main
Tele­fon: 030 82097430 — 0176 83212171
E-Mail: v.germain@b-umf.de
Inter­net: https://b-umf.de

Im Börsenkat­a­log 2018
(Druck­fas­sung! Stand März)
suchen und blät­tern

Zurück zur Über­sicht der Ausstel­len­den und ihrer Ange­bote

Aktu­al­isiert: 17.03.2019