Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Deutsch­er Engaga­ment­preis

Stand 10

Engage­ment für …

Aktiv­itäten bieten wir in den Bere­itschaften, im Blut­spende­di­enst sowie im Bere­ich der Wohlfahrts- und Sozialar­beit, im Jugen­drotkreuz, der Wasserwacht sowie Bre­it­e­naus­bil­dung, Klei­derkam­mer und Begleit­pro­jekt für Geflüchte “Yadan Biad”.

Das ist zu tun …

Ein­sätze im Katas­tro­phen­schutz, Schwim­maus­bil­dung, Senioren­be­gleitung, Kinder- und Jugen­dar­beit, Wasser­ret­tungs­di­enst, San­itäts­di­en­ste bei Ver­anstal­tun­gen, Flüchtlingsar­beit, Klei­der­an­nahme und -aus­gabe.

Zei­tum­fang und Dauer …

Der zeitliche Umfang ist flex­i­bel und richtet sich nach dem per­sön­lichen Engage­ment.

Das bieten wir …

Aus- und Weit­er­bil­dun­gen, Ver­sicherungss­chutz, Aufwandsentschädigung/Fahrtkostenerstattung. Alle Tätigkeit­en wer­den durch erfahrene Engagierte angeleit­et und unter­stützt.

Hier wer­den Sie tätig …

Der Ein­satz erfol­gt über­wiegend im Kreis­ge­bi­et und umfasst die Teil­bezirke Schöneberg und Wilmers­dorf.

Kon­takt:

Deutsch­er Engage­ment­preis
Mauer­straße 93
10117 Berlin
Ansprech­part­ner: Markus Win­kler
Tele­fon: 030 89794764
E-Mail: markus.winkler@stiftungen.org
Inter­net: https://www.deutscher-engagementpreis.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagement für Weltanschauung, Politik und GeschichteEngagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Ehre­namt bei den Johan­nitern

Stand 10

Engage­ment für …

Eine offene Gesellschaft gibt es nur dann, wenn genug Men­schen für sie ein­treten. Und genau dafür brauchen wir viele Men­schen, für die gesellschaftliche Diskus­sion kein Selb­stläufer ist. Es braucht Botschafter*innen, die sich für Miteinan­der und Tol­er­anz ein­set­zen.

Das ist zu tun …

Für eine offene Gesellschaft kann man sich auf ganz vie­len unter­schiedlichen Wegen engagieren. Online, mit kleinen Aktio­nen oder Debat­ten zur Frage “Welch­es Land wollen wir sein?”

Zei­tum­fang und Dauer …

stetig, flex­i­bler Zeit­ein­satz je nach eige­nen Ressourcen

Das bieten wir …

kosten­los­es Mate­r­i­al, ein bun­desweites Net­zw­erk, indi­vidu­elle und per­sön­liche Betreu­ung, Frei­heit in der Gestal­tung des eige­nen Engage­ments.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Johan­niter-Unfall-Hil­fe e.V. Region­alver­band Berlin
Bern­er Straße 2–3
12205 Berlin
Ansprech­part­ner: Dr. Grze­gorz Wier­ciochin
Tele­fon: 030 816901228 — 0173 6195252
E-Mail: grzegorz.wierciochin@johanniter.de
Inter­net: http://www.johanniter.de/berlin

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Katastrophenschutz und SanitätsdienstenEngagiert in Bildung und Fortbildung

Teamgeist, Tech­nik, Her­aus­forderung, Hob­by

Stand 10

Engage­ment für …

Wir suchen Män­ner und Frauen, von 10 bis … Jahren, die inter­esse haben im Team zu helfen, den Umgang mit Tech­nik der ver­schieden­sten Art nicht scheuen, immer wieder neue Her­aus­forderun­gen annehmen und mit Spaß ein mal ganz anderes Hob­by wagen.

Das ist zu tun …

Unser Ziel ist mit aus­ge­bilde­ten Helferin­nen und Helfern in gesellschaftlichen Not­la­gen tech­nisch zu helfen. Hier­für bilden wir in ver­schieden­sten Tech­nikfeldern aus. Engagierte suchen wir auch für unsere Jugen­dar­beit, Öffentlichkeit­sar­beit, Verpfle­gung, …

Zei­tum­fang und Dauer …

Unsere reg­uläre Aus­bil­dung find­et immer mon­tags, von 19 bis 21:30 Uhr statt.

Das bieten wir …

Wir bieten die Erfahrung des gemein­samen Trainierens und Helfens. Aufre­gende Her­aus­forderun­gen und für Jugendliche auch einige Aben­teuer. Ein­satzk­lei­dung, Tech­nik und Kam­er­ad­schaft

Hier wer­den Sie tätig …

Wir sind oft in unserem Bezirk tätig, bewälti­gen aber auch Auf­gaben im gesamten Berlin­er Raum sowie im Land Bran­den­burg. Aus­bil­dungsab­hängig sind auch Aus­land­sein­sätze möglich.

Kon­takt:

Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk
Gall­witza­llee 123–143
12249 Berlin
Ansprech­part­ner: Orts­beauf­tragter Oliv­er Schultz
Tele­fon: 0152 09020300
E-Mail: oliver.schultz@thw-tempelhof-schoeneberg.de
Inter­net: https://ov-berlin-tempelhof-schoeneberg.thw.de/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Arbeit­er-Samarit­er-Bund Lan­desver­band Berlin e.V.

Stand 10

Engage­ment für …

Unseren Wasser­ret­tungs­di­enst, unseren Besuchs­hunde­di­enst, 1. Hil­fekurse für Kinder, unseren Wün­schewa­gen und unseren Katas­tro­phen­schutz gesucht. Zudem sind die Dien­ste Frei­williges Jahr und der Bun­des­frei­willi­gen Dienst in ver­schieden­sten Bere­ichen möglich.

Das ist zu tun …

Der ASB bietet eine Vielfalt an ehre­namtlichen Tätigkeit­en an, abhängig vom jew­eili­gen Pro­jekt, z.B. den Dienst auf der Wasser­ret­tungssta­tion, den direk­ten Ein­satz bei Katas­tro­phen und Unglücks­fällen oder Ver­anstal­tun­gen und vieles mehr.

Zei­tum­fang und Dauer …

Hängt vom Tätigkeits­bere­ich ab, von ein bis zwei Mal in der Woche bis ein­mal monatlich.

Das bieten wir …

Vielfältige Tätigkeits­bere­iche und Lern­möglichkeit­en, per­sön­liche Beratung und feste Ansprechpartner*innen im jew­eili­gen Pro­jekt, Ver­sicherungss­chutz, Aus­tauschtr­e­f­fen und mehr.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Arbeit­er-Samarit­er-Bund Lan­desver­band Berlin e.V.
Rudolf­s­traße 9
10245 Berlin
Ansprech­part­ner: Sita Bär
Tele­fon: 030 21307111
E-Mail: s.baer@asb-berlin.de
Inter­net: http://www.asb-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und SanitätsdienstenEngagiert im SportEngagiert in Bildung und Fortbildung

Ehre­namt im Ama­teur- und Jugend­fuss­ball

Stand 10

Engage­ment für …

Bei rund 400 Fußball-Vere­inen sind eine Menge von Auf­gaben rund um einen Vere­in zu organ­isieren. Ange­fan­gen von ein­fachen Tätigkeit­en bei Ver­anstal­tun­gen bis hin zu der gesamten Organ­i­sa­tion eines Vere­ins. Die Palette ist vielfältig.

Das ist zu tun …

Betreuer, Platzwart, Train­er, Schatzmeis­ter, Vor­sitzen­der, Jugend­wart, Presse­wart Inter­net, Ehre­namts­beauf­tragter, Schied­srichter, Staffelleit­er im Ver­band, uwm.

Zei­tum­fang und Dauer …

2–3x die Woche

Das bieten wir …

Ein hohe Qual­ität an Qual­i­fizierungs­maß­nah­men durch den Ver­band.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Fußb­ball-Ver­band
Hum­boldt­straße 8a
14193 Berlin
Ansprech­part­ner: Gerd Liesegang
Tele­fon: 030 896994141 — 0170 2064230
E-Mail: gerd.liesegang@berlinerfv.de
Inter­net: http://www.berliner-fussball.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Aus Liebe zum Men­schen — engagiert beim DRK

Stand 10

Engage­ment für …

Aktiv­itäten bieten wir in den Bere­itschaften, im Blut­spende­di­enst sowie im Bere­ich der Wohlfahrts- und Sozialar­beit, im Jugen­drotkreuz, der Wasserwacht sowie Bre­it­e­naus­bil­dung, Klei­derkam­mer und Begleit­pro­jekt für Geflüchte “Yadan Biad”.

Das ist zu tun …

Ein­sätze im Katas­tro­phen­schutz, Schwim­maus­bil­dung, Senioren­be­gleitung, Kinder- und Jugen­dar­beit, Wasser­ret­tungs­di­enst, San­itäts­di­en­ste bei Ver­anstal­tun­gen, Flüchtlingsar­beit, Klei­der­an­nahme und -aus­gabe.

Zei­tum­fang und Dauer …

Der zeitliche Umfang ist flex­i­bel und richtet sich nach dem per­sön­lichen Engage­ment.

Das bieten wir …

Aus- und Weit­er­bil­dun­gen, Ver­sicherungss­chutz, Aufwandsentschädigung/Fahrtkostenerstattung. Alle Tätigkeit­en wer­den durch erfahrene Engagierte angeleit­et und unter­stützt.

Hier wer­den Sie tätig …

Der Ein­satz erfol­gt über­wiegend im Kreis­ge­bi­et und umfasst die Teil­bezirke Schöneberg und Wilmers­dorf.

Kon­takt:

Deutsches Rotes Kreuz Kreisver­band Berlin Schöneberg-Wilmers­dorf e. V.
Kranz­er Straße 6 — 7
14199 Berlin
Ansprech­part­ner: Michaela Koegel
Tele­fon: 030 688319860
E-Mail: info@drk-wilmersdorf.de
Inter­net: https://www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

DRK Lan­desver­band Rotes Kreuz e. V.

Stand 10

Engage­ment für …

Men­schen aller Alter­sklassen, unab­hängig von Geschlecht, sex­ueller Ori­en­tierung, Reli­gion, physis­chen oder kog­ni­tiv­en Ein­schränkun­gen und Herkun­ft

Das ist zu tun …

- Präven­tion und Akut-Hil­fe in Not­la­gen — Ver­mit­tlung von Erste Hil­fe Ken­nt­nis­sen — Jugen­dar­beit — Seniore­nar­beit — Suche, Verbindung und Vere­ini­gung von durch Kon­flikt getren­nte Men­schen — Schwim­maus­bil­dung

Zei­tum­fang und Dauer …

So viel wie jed­er kann und mag

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Umfassende Aus- und Weit­er­bil­dungsmöglichkeit­en, Erstat­tung von Fahrkosten, Eine starke Gemein­schaft, Teil sein ein­er wel­tumspan­nen­den Bewe­gung

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

DRK Lan­desver­band Berlin­er Rotes Kreuz e. V.
Baches­traße 11
12161 Berlin
Ansprech­part­ner: Kim John Opper­mann
Tele­fon: 030 6003001190 — 0172 323 83 33
E-Mail: Einsatzdienste@drk-berlin.de
Inter­net: https://www.drk-berlin.de/

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

BENN — Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften

Stand 10

Engage­ment für …

Das Pro­gramm “BENN – Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften” der Sen­atsver­wal­tung für Stad­ten­twick­lung und Wohnen stärkt im Umfeld von großen Flüchtlings­unterkünften die Gemein­schaft im Kiez und erle­ichtert so den Geflüchteten die Teil­habe am gesellschaftlichen Leben.

Das ist zu tun …

BENN arbeit­et beteili­gung­sori­en­tiert, so ist sichergestellt, dass die tat­säch­lichen Bedürfnisse der Bürg­erin­nen und Bürg­er im Mit­telpunkt ste­hen. Ein Engage­ment ist je nach Inter­esse und Ideen möglich.

Zei­tum­fang und Dauer …

Indi­vidu­ell

Das bieten wir …

Unter­stützung bei der Umset­zung eign­er Idee.

Hier wer­den Sie tätig …

BENN ist in zwanzig Nach­barschaften aktiv. Ansprech­part­ner sind die lokalen BENN — Büros vor Ort.

Kon­takt:

BENN — Berlin Entwick­elt Neue Nach­barschaften
Würt­tem­ber­gis­che Str 6
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Sven­ja Wag­n­er
Tele­fon: 030 901394877
E-Mail: svenja.wagner@sensw.berlin.de
Inter­net: http://www.stadtentwicklung.berlin.de/staedtebau/foerderprogramme/benn/

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin”

Stand 10

Engage­ment für …

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin ist eine Berlin­er Arbeits­ge­mein­schaft. Mit­glieder sind der Arbeit­er-Samarit­er-Bund, die Berlin­er Feuer­wehr, die Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk, das Deutsche Rote Kreuz, die Johan­niter-Unfall-Hil­fe und der Mal­teser Hil­fs­di­enst.

Das ist zu tun …

Hil­fe im Not­fall ret­tet Leben. Doch vie­len Men­schen fehlt das Wis­sen und Know-how. Dieses zu verän­dern und die Leute zu befähi­gen zu helfen, ist unser Ziel. Daher suchen wir Men­schen, die als “Hilfe-im-Notfall-Trainer*in” Work­shops durch­führen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Die Work­shops sind zweistündig angelegt. Ein­sätze nach Absprache.

Das bieten wir …

Wir bieten eine kosten­lose viertägige Aus­bil­dung zum “Hilfe-im-Notfall-Trainer*in” an. Die Teilnehmer*innen erhal­ten einen Ein­blick in die Welt des Katas­tro­phen­schutzes.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin
Baches­traße 11
12161 Berlin
Ansprech­part­ner: Thomas Jaco­bi
Tele­fon: 030 6003002303 — 0171 2882265
E-Mail: info@protect-berlin.org
Inter­net: http://www.protect-berlin.org

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Gesellschaft für interkul­turelles Zusam­men­leben gGmbH (GIZ) — Kon­ver­sa­tion­skurs für geflüchtete Men­schen

Stand 10

Engage­ment für …

Wir suchen engagierte Men­schen für einen Kon­ver­sa­tion­skurs. Der Kon­ver­sa­tion­skurs ist ein Zusatzange­bot für Men­schen, die bei uns bere­its ein Sprachange­bot besuchen. Ins Gespräch zu kom­men ist ein Wun­sch viel­er Teilnehmer*innen, welchen wir gerne erfüllen wollen!

Das ist zu tun …

Wir suchen Ehre­namtliche, die Lust haben mit Men­schen, die die deutsche Sprache ler­nen, ins Gespräch zu kom­men. Oft­mals fehlt diese Gele­gen­heit bei vie­len und dabei ist es so wichtig, Sprache auch anzuwen­den und zu üben.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ein- bis zweimal die Woche für 1–2 Stun­den

Das bieten wir …

Einen engen Aus­tausch mit der Koor­di­na­tion der Sprachange­bote, Möglichkeit zur Teil­nahme an inter­nen Fort­bil­dun­gen, Kopier­möglichkeit­en, Lit­er­aturschrank, kosten­lose Getränke.

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Span­dau

Kon­takt:

Gesellschaft für interkul­turelles Zusam­men­leben gGmbH (GIZ)
Refor­ma­tion­splatz 2
13597 Berlin
Ansprech­part­ner: Herr Sposato
Tele­fon: 030 513010022 — 0157 757574660
E-Mail: info@giz.berlin
Inter­net: http://www.giz-berlin.de

Im Börsenkat­a­log 2018
(Druck­fas­sung! Stand März)
suchen und blät­tern

Zurück zur Über­sicht der Ausstel­len­den und ihrer Ange­bote

Aktu­al­isiert: 17.03.2019