Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Fre­unde alter Men­schen e.V

Stand 1007

Onlineengagement

Engage­ment für …

Wir kämpfen gegen Ein­samkeit und Iso­la­tion alter Men­schen in unser­er Gesellschaft. Gemein­sam helfen wir ein­samen, alten Men­schen wieder ins Leben zurück­zufind­en und Lebens­freude zu ver­spüren. Frei­willige und Haup­tamtliche arbeit­en dabei gle­ich­berechtigt zusam­men.

Das ist zu tun …

Besuchspart­ner­schaften zwis­chen jung und alt — gemein­schaftliche Unternehmungen / Aus­flüge — Besuch per Tele­fon — Engage­ment als Botschafter — Fahr- und Trans­port­di­en­ste — Schreiben von Geburt­stagskarten — Vor­stand­sar­beit

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­bles zeitlich­es Engage­ment möglich

Das bieten wir …

Einar­beitung durch Koor­di­na­torin — Unter­stützung in schwieri­gen Sit­u­a­tio­nen — Fort­bil­dung — Ver­sicherungss­chutz — Aus­la­gen­er­stat­tung — Inter­na­tionale Ein­bindung

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Fre­unde alter Men­schen e.V.
Tieck­straße 9
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Anna-Lucia Korte
Tele­fon: 030 20094356
E-Mail: akorte@famev.de
Inter­net: http://www.famev.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

COMES-Frei­willig

Stand 987

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Men­schen mit psy­chosozialem Unter­stützungs­be­darf, die in ein­er Wohnge­mein­schaft oder in ein­er selb­st angemieteten Woh­nung leben und für Eltern, Kinder und Fam­i­lien in schwieri­gen Leben­sphasen. COMES ist das lateinis­che Wort für Begleit­er bzw. Beglei­t­erin.

Das ist zu tun …

Für jedes Inter­esse, das Sie mit­brin­gen und jede Fähigkeit, die Sie ein­brin­gen wollen, gibt es bei den von uns begleit­eten Men­schen jeman­den, der sich darüber freut. Das kön­nten Sie im aufgeschlosse­nen Kon­takt mit Einzel­nen oder auch in ein­er Gruppe bestätigt bekom­men.

Zei­tum­fang und Dauer …

Das entschei­den Sie selb­st -regelmäßig oder gele­gentlich- nach Ihren Vorstel­lun­gen.

Das bieten wir …

Feste Ansprech­part­ner, Einar­beitung, Erfahrungsaus­tausch, Ver­sicherung, Tätigkeit­snach­weis, Aufwand­sentschädi­gun

Hier wer­den Sie tätig …

Licht­en­berg, Marzahn-Hellers­dorf, Pankow

Kon­takt:

COMES e.V.
Kon­rad-Wolf-Straße 13
13055 Berlin
Ansprech­part­ner: Jan Ulrich Wolff
Tele­fon: 030 97604692
E-Mail: freiwillig@comes-berlin.de
Inter­net: http://www.comes-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Deutsches Rotes Kreuz Kreisver­band Berlin Schöneberg-Wilmers­dorf e. V.

Stand 977

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Aktiv­itäten bieten wir in den Bere­itschaften, im Blut­spende­di­enst, im Bere­ich Wohlfahrt und Soziales, im Jugen­drotkreuz, der Wasserwacht, Bre­it­e­naus­bil­dung, Klei­derkam­mer und Flüchtling­shil­fe.

Das ist zu tun …

Ein­sätze im Katas­tro­phen­schutz, Schwim­maus­bil­dung, Senioren­be­gleitung, Kinder- und Jugen­dar­beit, Wasser­ret­tungs­di­enst, San­itäts­di­en­ste bei großen Ver­anstal­tun­gen, Flüchtlings­be­treu­ung, Klei­der­aus­gabe, Erste-Hil­fe Aus­bil­dung, Web­sitenpflege.

Zei­tum­fang und Dauer …

Der zeitliche Ein­satz ist flex­i­bel und richtet sich nach dem per­sön­lichen Engage­ment

Das bieten wir …

Aus- und Weit­er­bil­dun­gen, Ver­sicherungss­chutz, Aufwand­sentschädi­gung und Fahrt — kosten­er­stat­tung. Alle Tätigkeit­en wer­den durch erfahrene Engagierte angeleit­et und unter­stützt

Hier wer­den Sie tätig …

er Ein­satz erfol­gt über­wiegend in den Bere­ichen unseres Kreis­ge­bi­etes und umfasst die Teil­bezirke Schöneberg und Wilmers­dorf. Ein­sätze sind aber auch über­re­gion­al möglich.

Kon­takt:

DRK Kreisver­band Berlin Schöneberg-Wilmers­dorf e. V.
Kranz­er Straße 6 — 7
14199 Berlin
Ansprech­part­ner: Michaela Koegel
Tele­fon: 030 688319860 — 0176 21047993
E-Mail: info@drk-wilmersdorf.de
Inter­net: http://www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Evan­ge­lis­ches Johan­ness­tift

Stand 967

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Kinder und Jugendliche in Kitas, Schulen, Hort, Fam­i­lien­zen­tren und Wohn­grup­pen; Besuchs­di­en­ste für ältere Men­schen Zuhause, in Ein­rich­tun­gen und Hos­pizen; All­t­agsas­sis­tenz für Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen und Behin­derun­gen, Garten- und Roll­stuhlpflege u.v.m.

Das ist zu tun …

Wir freuen uns, wenn Sie sich mit Ihren ganz per­sön­lichen Fähigkeit­en in Ihr Ehre­namt ein­brin­gen. Zuhören, Sprache ver­mit­teln, Sin­gen, Musizieren, Vor­lesen, Tanzen, Spie­len, Kochen, Bus fahren, repari­eren, basteln, ein Teil eines Sport­tandems sein, spazieren gehen…

Zei­tum­fang und Dauer …

abhängig von der Engag­men­tart; sehr unter­schiedlich; Kurz- und Langzeit­en­gage­ments

Das bieten wir …

Ein­führungssem­i­nar, Fort­bil­dun­gen, Ver­sicherun­gen, Ermäßi­gun­gen, kosten­los­er Hal­len­schwimm­badbe­such auf dem SW26 Gelände; Tag der Ehre­namtlichen; Mitar­beit­er­par­ty; Ver­anstal­tun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Span­dau, Neukölln, Kreuzberg, Friedrichshain, Wed­ding, Reinick­endorf ; in Bran­den­burg: Hohen-Neuen­dorf; Oranien­burg u.a.

Kon­takt:

Evan­ge­lis­ches Johan­ness­tift
Schön­walder Allee 26
13587 Berlin
Ansprech­part­ner: Julia Heck­hausen
Tele­fon: 030 33609173
E-Mail: julia.heckhausen@evangelisches-johannestift.de
Inter­net: http://www.evangelisches-johannesstift.de/spenden-und-helfen/ehrenamt-freiwilliges-engagement

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Enkel Dich fit! Großel­tern­di­enst

Stand 957

Engage­ment für …

Der Großel­tern­di­enst ver­mit­telt Wun­schgroßel­tern an Kinder allein­erziehen­der Eltern. Wun­schgroßel­tern ent­las­ten die Eltern und erleben dabei das Gefühl gebraucht zu wer­den. Gesucht wer­den aktive Ältere im Alter zwis­chen 50 und 70 Jahren.

Das ist zu tun …

Wun­schgroßel­tern schenken Kindern ihre Zeit, indem sie mit ihnen z.B. spie­len, lesen, basteln, Aus­flüge machen usw. Die Kinder sind zwis­chen 0 und 10 Jahre alt.

Zei­tum­fang und Dauer …

1–2mal wöchentlich 2 — 4 Stun­den, max. 20 Stun­den im Monat, langfristig

Das bieten wir …

Monatliche Ver­anstal­tun­gen: Wun­schgroßel­tern -Früh­stück, Gespräch­skreis, Weit­er­bil­dun­gen, Aus­flüge

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Frauen­bund 1945 e.V.
Warschauer Str. 58a
10243 Berlin
Ansprech­part­ner: Hel­ga Krull
Tele­fon: 030 2920322 oder 2134415
E-Mail: grosselterndienst@t-online.de
Inter­net: http://www.grosselterndienst.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Sozialver­band VdK Berlin-Bran­den­burg e.V.

Stand 937

Engage­ment für …

Für die Verbesserung der Lebens­be­din­gun­gen aller sozial benachteiligten Men­schen. Nie­mand darf auf Grund des Alters, sein­er Behin­derung oder sein­er Herkun­ft benachteiligt wer­den.

Das ist zu tun …

besuchen, begleit­en, betreuen — indi­vidu­elle Hil­fe vor Ort; Aus­flüge, Tre­f­fen — unser Ver­band­sleben mit­gestal­ten; ehre­namtliche Unter­stützung unser­er Pro­jek­te

Zei­tum­fang und Dauer …

2–15 Stunden/wöchentlich; Zeit­ein­teilung frei

Das bieten wir …

Ver­sicherungss­chutz im Rah­mender Tätigkeit; monatliche Aufwandspauschale; Ein­führung und Unter­stützung; Erfahrungsaus­tausch im Team; Schu­lun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Sozialver­band VdK Berlin-Bran­den­burg e.V.
Lin­ien­straße 131
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Dag­mar Wehle
Tele­fon: 030 864910830 — keine Angebe
E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de
Inter­net: http://www.vdk.de/berlin-brandenburg

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert im Sport

Engagiert im SPORT — Lan­dess­port­bund Berlin

Stand 927

Engage­ment für …

Engagiert wer­den kann sich im Kinder-und Jugend­sport bis hin zum Sport für Ältere und damit für Sportler/innen mit und ohne Behin­derung aller Alter­sklassen.

Das ist zu tun …

Unter­stützung bei sportlichen Ver­anstal­tun­gen als Helfer, Betä­ti­gung als Übungsleiter/in für Sport­grup­pen ver­schieden­er Ziel­grup­pen, Vere­ins-/Ver­band­sar­beit in der Ver­wal­tung und im Vor­stand. Brin­gen Sie sich ein und unter­stützen Sie Ihren Sportvere­in in Ihrem Kiez.

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­elle Absprache mit dem jew­eili­gen Verein/Verband

Das bieten wir …

Fort- und Aus­bil­dun­gen im sportlichen Kon­text, Aufwand­sentschädi­gun­gen, Ver­sicherung, Miter­leben von beson­deren Ver­anstal­tun­gen wo nicht jed­er hinkommt (z.B. beim Bun­de­spräsi­den­ten

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Lan­dess­port­bund Berlin
Jesse-Owens-Allee 2
14053 Berlin
Ansprech­part­ner: Franziska Berg­er; Julia Bor­ries
Tele­fon: 030–30002303 — keine Angaben
E-Mail: f.berger@lsb-berlin.de
Inter­net: http://www.lsb-berlin.de

Engagiert von Jung bis Alt

Arbeit­er­wohlfahrt Berlin Kreisver­band Süd­west e. V.

Stand 907

Engage­ment für …

Betreu­ung von Senioren , Betreu­ung in der Klei­derkam­mer, in den Trödel­stuben und beim Bücherbasar

Das ist zu tun …

Unter­stützung beim Mit­tagstisch und bei den Kaf­fee- und Spiele-Nach­mit­ta­gen, Betreutes Einzel­wohnen und Wohnge­mein­schaften für Men­schen mit geistiger Behin­derung

Zei­tum­fang und Dauer …

nach Vere­in­barung

Das bieten wir …

all­ge­mein­er Erfahrungsaus­tausch, kollek­tive Haftpflichtver­sicherung und kleine Aufwand­sentschädi­gung

Hier wer­den Sie tätig …

Steglitz-Zehlen­dorf, Tem­pel­hof-Schöneberg

Kon­takt:

Arbeit­er­wohlfahrt Lan­desver­band Berlin e. V.
Osdor­fer Straße 121
12207 Berlin
Ansprech­part­ner: Frau Kronheim/Frau Keck
Tele­fon: 030 71387090/50
E-Mail: steglitz@awo-suedwest.de
Inter­net: http://www.awo-suedwest.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk, Geschäftsstelle Berlin

Stand 897

Engage­ment für …

Im THW kön­nen sich tech­nisch Inter­essierte ab 6 bis 60+ Jahren als Junghelfer(innen) / Helfer(innen) engagieren. Als Helfer(innen) schützt und ret­tet man in Ein­sätzen im In- und Aus­land Leben und Sach­w­erte.

Das ist zu tun …

Das THW ist für alle, die sich ehre­namtlich engagieren wollen, offen. Es gibt eine Vielfalt von Tätigkeit­en im THW. Wir heißen eben­falls Migranten als zukün­ftige Helfer(innen) im THW willkom­men.

Zei­tum­fang und Dauer …

ein­mal wöchentlich ca. 4 Stun­den, evtl. einige Sam­stage

Das bieten wir …

Inter­essierte wer­den im THW aus­ge­bildet und erhal­ten Aus­rüs­tung und Ausstat­tung kosten­los. Darüber hin­aus sind Fachaus­bil­dun­gen möglich.

Hier wer­den Sie tätig …

Das THW hat bun­desweit 668 Ortsver­bände. In Berlin gibt es in jedem Stadt­bezirk einen Ortsver­band.

Kon­takt:

Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk
Soorstr. 84
14050 Berlin
Ansprech­part­ner: Ralf Püschn­er
Tele­fon: 030 206246217 — 0176 31260706
E-Mail: ralf.pueschner@thw.de
Inter­net: http://www.thw.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Lan­desse­nioren­beirat Berlin (LSBB)

Stand 857

Engage­ment für …

Der LSBB berät das Abge­ord­neten­haus von Berlin und den Sen­at von Berlin in senioren­poli­tisch wichti­gen Fra­gen. Die Mit­glieder tagen regelmäßig. Gäste sind bei den sechs Arbeits­ber­atun­gen im Jahr willkom­men.

Das ist zu tun …

Nehmen Sie darüber hin­aus teil am Geron­tol­o­gis­chen Salon und an den Fach­ta­gun­gen des LSBB, dessen Mit­glieder sich ehre­namtlich für ältere Men­schen auf der Grund­lage des Berlin­er Senioren­mitwirkungs­ge­set­zes engagieren.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ter­mine im Inter­net

Das bieten wir …

Infor­ma­tio­nen zum Berlin­er Senioren­mitwirkungs­ge­setz und The­men, die Senior*innen im All­t­ag beson­ders her­aus­fordern.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Lan­desse­nioren­beirat Berlin
Parochial­straße 3
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Frau Regi­na Saeger
Tele­fon: 030 32664126
E-Mail: info@landesseniorenbeirat-berlin.de
Inter­net: http://www.landesseniorenbeirat-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagement für Weltanschauung, Politik und Geschichte

Human­is­tis­ch­er Ver­band Berlin-Bran­den­burg — Frei­willi­genko­or­di­na­tion

Stand 817

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Kinder und Jugendliche, Fam­i­lien, Nach­barschaft, Flüchtlinge, Men­schen mit Demenz, eingeschränk­ter Mobil­ität, Schw­erkranke und Ster­bende

Das ist zu tun …

Bei uns gibt es vielfältige Ein­satzmöglichkeit­en, z.B. Paten­schaften für Flüchtlinge, Begleitung von Ferien­fahrten, Hos­pizarbeit, Betreu­ung und/oder Freizeitak­tiv­itäten mit Seniore_innen, Com­put­erkurse, kul­turelle Ange­bote, Nach­barschaft­shil­fe, tele­fonis­che Beratung

Zei­tum­fang und Dauer …

von Tage­sein­sätzen bis zu langfristigem Engage­ment ist alles möglich..

Das bieten wir …

Beratung zu Engage­ment­möglichkeit­en, Einar­beitung und Begleitung, Fort­bil­dung, Super­vi­sion, Teambe­sprechun­gen, Anerken­nungskul­tur, Ver­sicherung, Aufwand­pauschale,

Hier wer­den Sie tätig …

In ganz Berlin.

Kon­takt:

Human­is­tis­ch­er Ver­band Berlin-Bran­den­burg e. V.
Wall­straße 61–65
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Wir sind für Sie da.
Tele­fon: 030 613904286
E-Mail: freiwilligenkoordination@hvd-bb.de
Inter­net: http://www.hvd-bb.de/ehrenamt

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Freie Hil­fe Berlin e.V.

Stand 797

Engage­ment für …

inhaftierte Män­ner, Frauen und Jugendliche.

Das ist zu tun …

Wir suchen engagierte Bürg­er/-innen, die daran inter­ssiert sind einen Inhaftierten ca. alle 2 Wochen im Vol­lzug zu besuchen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­bel, aber kon­tinuier­lich und von län­ger­er Dauer

Das bieten wir …

Unfal­lver­sicherung und eine geringe Aufwand­sentschädi­gung

Hier wer­den Sie tätig …

In den geschlosse­nen JVAn in Berlin

Kon­takt:

Freie Hil­fe Berlin e.V.
Brun­nen­straße 28
10119 Berlin
Ansprech­part­ner: Ana Sofia Romero
Tele­fon: 030 44362434 — 0162 6810026
E-Mail: a.romero@freiehilfe.de
Inter­net: http://www.freiehilfe.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert im Sport

die reha e.v. Soziale Dien­ste mit Kon­tur

Stand 777

Engage­ment für …

Mit unseren Ange­boten unter­stützen wir Men­schen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten oder ein­er seel­is­chen Beein­träch­ti­gung. Also ganz nor­male Men­schen, mit Eigen­heit­en, Eck­en und Kan­ten.

Das ist zu tun …

Ob Sportange­bote, Lit­er­aturkurse, Gartengestal­tung, Begleitung, Spiele, Gespräche, Kochen und Back­en oder Musizieren — bei uns kön­nen Sie Ihren Hob­bys und Inter­essen gemein­sam mit anderen nachge­hen — vielle­icht haben Sie ja auch eine eigene Idee?

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­ell, stun­den­weise, nach Absprache

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Fahrkosten, Kostenüber­nahme für Führungszeug­nis

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Mitte, Pankow, Marzahn-Hellers­dorf, Licht­en­berg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie in Straus­berg und Rüder­s­dorf (MOL)

Kon­takt:

die reha e.v. Soziale Dien­ste mit Kon­tur
Wey­de­mey­er­straße 2/2a
10178 Berlin
Ansprech­part­ner: Hen­rik Woldt
Tele­fon: 030 29341318
E-Mail: henrik.woldt@diereha.de
Inter­net: http://www.diereha.de/ehrenamt.html

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

BIQ gGmbH (Frei­willi­gen­di­en­ste)

Stand 767

Engage­ment für …

FSJ und BFD — Frei­williges Soziale Jahr und Bun­des­frei­willi­gen­di­enst über BIQ gGmbH: Ein­satzfelder: Kinder- und Jugen­dein­rich­tun­gen, Kranken­häuser, Behin­derten — und Seniorenein­rich­tun­gen.

Das ist zu tun …

Erzieherisch-päd­a­gogis­che, pflegerische, betreuende und hauswirtschaftliche Tätigkeit­en wer­den im Rah­men des FSJ und BFD geleis­tet.

Zei­tum­fang und Dauer …

FSJ: Vol­lzeit, BFD: Vol­lzeit oder Teilzeit (ab 27 J.)

Das bieten wir …

Im FSJ und BFD wer­den beglei­t­ende Sem­i­nare ange­boten — bei 12 Monat­en 25 Bil­dungstage übers Jahr verteilt.

Hier wer­den Sie tätig …

Ein­satzstellen in allen Berlin­er Bezirken sowie im Umland.

Kon­takt:

BIQ gGmbH Berlin
Storkow­er Str.99 A
10407 Berlin
Ansprech­part­ner: Son­ja Misch
Tele­fon: 030 20 22 95 40 — 0178 810 58 68
E-Mail: s.misch@biqberlin.de
Inter­net:

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Diakonie Hos­piz Berlin Licht­en­berg

Stand 757

Engage­ment für …

Hospizhelfer*innen für das Diakonie-Hos­piz Licht­en­berg gesucht, die sich ehre­namtlich in der Ster­be­be­gleitung engagieren und Men­schen auf ihrem let­zten Stück des Weges begleit­en möcht­en. Inter­essierten bieten wir einen umfassenden Vor­bere­itungskurs sowie Super­vi­sion.

Das ist zu tun …

Die Frei­willi­gen besuchen und begleit­en ster­ben­skranke Men­schen im sta­tionären Hos­piz, in Kranken­häusern, Pflege­heimen und Zuhause in der ver­traut­en Umge­bung. Dazu gehören: ein­fach da ist, einem zuhört, mit einem redet, spazieren oder vor­lesen.

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­ell

Das bieten wir …

Ein­führungskurs, Super­vi­sion, Fallbe­sprechun­gen, Anleitung durch Fachkräfte, Erstat­tung ent­standen­er Kosten, Fortbildung/Qualifizierungsangebote, Haftpflicht, Unfal­lver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Licht­en­berg

Kon­takt:

Bethel, Diakonie
Herzbergstr. 79
10365 berlin
Ansprech­part­ner: Kristi­na Kraeusel
Tele­fon: 030 54725713 — 0175 2461868
E-Mail: k.kraeusel@keh-berlin.de
Inter­net: http://www.hospiz-lichtenberg.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

well­come Berlin

Stand 747

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

well­come ist Hil­fe von Anfang an: Fam­i­lien, die sich im 1. Leben­s­jahr eines Kindes Unter­stützung wün­schen, wen­den sich an well­come. Ehre­namtliche besuchen die Fam­i­lien zu Hause und helfen indi­vidu­ell und all­t­agsprak­tisch, die neue Lebenssi­t­u­a­tion mit Baby zu meis­tern.

Das ist zu tun …

well­come ist prak­tis­che Nach­barschaft­shil­fe. Ehre­namtliche fahren z.B. das Baby spazieren, während die Mut­ter sich aus­ruht, begleit­en die Zwill­ingsmut­ter zum Kinder­arzt od. küm­mern sich um Geschwis­ter. Sie sind da und hören zu. Die Auf­gaben wer­den indi­vidu­ell vere­in­bart

Zei­tum­fang und Dauer …

wird indi­vidu­ell vere­in­bart; 1–2mal pro Woche je 2–3 Std. über durch­schnit­tl. 3–5 Mon.

Das bieten wir …

well­come bietet ver­lässliche Ansprech­part­ner, regelmäßige Aus­tauschtr­e­f­fen und Fort­bil­dungsange­bote. Ver­sicherungss­chutz und Erstat­tung von Fahrtkosten sind gewährleis­tet.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Stützrad gGmbH
Liselotte-Her­rmann-Str. 33
10407 Berlin
Ansprech­part­ner: Kat­ja Bren­del
Tele­fon: 030 29493583 — 0163 3397203
E-Mail: berlin@wellcome-online.de
Inter­net: http://www.wellcome-online.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

bären­stark ins Leben mit ehre­namtlichen Fam­i­lien­pat­en

Stand 737

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung junger Fam­i­lien mit Kindern in den ersten 3 Leben­s­jahren im tur­bu­len­ten All­t­ag

Das ist zu tun …

Als Fam­i­lien­pate junge Fam­i­lien und deren Kinder regelmäßig unter­stützen. Zeit zu Hause mit der Fam­i­lie ver­brin­gen und gemein­sam Freizeitak­tiv­itäten mit den Kindern unternehmen. Zuhören und Mut machen.

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach Möglichkeit des Ehre­namtl. 3–4 Std wöchentlich — bis zu 2 Jahre in ein­er Fam­i­lie

Das bieten wir …

Fach­liche Begleitung, sowie Fort­bil­dung und Qual­i­fizierung. Bescheini­gung über ehre­namtliche Tätigkeit. Ver­sicherungss­chutz und Fahrtkosten­er­stat­tung.

Hier wer­den Sie tätig …

Pankow, Neukölln, Tem­pel­hof-Schöneberg, Mitte

Kon­takt:

Sozial­dienst katholis­ch­er Frauen e.V. Berlin — Offene Sozialar­beit — Frühe Hil­fen
Schön­hauser Strasse 41
13158 Berlin
Ansprech­part­ner: Birte Cold­ewey
Tele­fon: 030 477532760 — 0151 14648752
E-Mail: coldewey@skf-berlin.de
Inter­net: http://skf-berlin.de/ich-moechte-helfen/ehrenamt/

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

ZeitschenkerIn­nen gesucht

Stand 707

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Wir suchen Ehre­namtliche (“ZeitschenkerIn­nen”), die unsere Ange­bote für die pflegebedürfti­gen Bewohner­In­nen (zwis­chen 20 und 55 Jahren) des House of Life unter­stützen.

Das ist zu tun …

Unsere ZeitschenkerIn­nen suchen weit­ere Inter­essierte für: unser Bewohner­In­nen-Café Bohne am Sam­stag und Son­ntag, die Öff­nung des Com­put­er­raumes, Begleitung zu Ver­anstal­tun­gen, Organ­i­sa­tion und Pla­nung von haus­in­ter­nen Events und vielem mehr.

Zei­tum­fang und Dauer …

nach indi­vidu­eller Absprache

Das bieten wir …

#ERROR!

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Kreuzberg

Kon­takt:

House of Life e.V.
Blüch­er­str. 26 b
10961 Berlin
Ansprech­part­ner: Nicole Katsche­witz
Tele­fon: 030 30645594
E-Mail: house-of-life@gmx.de
Inter­net: https://house-of-life.net

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Ehre­namtlich Aktiv in der Stephanus Stiftung

Stand 697

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Frei­willige kön­nen sich in den vielzäh­li­gen Ein­rich­tun­gen der Stephanus-Stiftung engagieren. Ob in der Hos­piz-, Flüchtlings- oder Behin­derten­hil­fe. Die Ein­satzmöglichkeit­en und Ein­sat­zorte sind viel­seit­ig.

Das ist zu tun …

Im Bere­ich Migra­tion & Inte­gra­tion unter­stützen unsere Ehre­namtlichen Geflüchtete und Migranten beim Erler­nen der Sprache oder bilden Paten­schaften, welche den Inte­gra­tionsprozess voran­brin­gen. Im Hos­piz­di­enst begeleit­en sie Men­schen in ihrer let­zten Leben­sphase.

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­ble Ein­satzzeit­en — immer nach Rück­sprache

Das bieten wir …

Weit­er­bil­dungs- und Ler­nange­bote, the­men­spez­i­fis­che Ehre­namtsver­anstal­tun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Stephanus Stiftung
Alberti­nen­str. 20
13086 Berlin
Ansprech­part­ner: Sebas­t­ian Grytz­ka
Tele­fon: 0151 40664683
E-Mail: sebastian.grytzka@stephanus.org
Inter­net: http://www.stephanus.org

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Union­hil­f­swerk Frei­willi­gen­man­age­ment

Stand 677

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Kinder+Jugendliche aus sozial benachteiligten Fam­i­lien, Geflüchtete, Men­schen mit geistiger u./o. psych. behin­derung, Men­schen mit Demenz, alle­in­ste­hende Senioren mit eingeschränk­ter Mobil­ität, pflegebedürftige, schw­er­stkranke, ster­bende Men­schen

Das ist zu tun …

Lesep­a­t­en, Deutschkurse-/kon­ver­sa­tion, Men­tor­ing, Inte­gra­tionspaten­schaften, Begleitung, Freizeitak­tiv­itäten, Mobil­ität­shil­fe, Patien­ten­ver­fü­gungs­ber­atung, Behör­den­lot­sen (Hil­fe bei Inte­gra­tion in Aus­bil­dung und Arbeit), redak­tioenelle Arbeit, Aktio­nen

Zei­tum­fang und Dauer …

punk­tuell, pro­jek­t­be­zo­gen (6–12 monate) oder regelmäßig 1x/Woche

Das bieten wir …

Per­sön­liche Beratung, pass­ge­naue Ver­mit­tlung, Ansprech­part­ner, Ver­sicherungss­chutz, Auswand­sentschädi­gung, Fort­bil­dun­gen, Anerken­nungskul­tur, Erfahrungsaus­tausche, Bescheini­gun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit (Schw­er­punk­t­bezriek: Reinick­endorf, Licht­en­berg, Friedrichshain-Kreuzberg, Neukölln, Trep­tow-Köpenick, Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf)

Kon­takt:

Stiftung Union­hil­f­swerk Berlin
Richard-Sorge-Straße 21 A
10249 Berlin
Ansprech­part­ner: Daniel Büchel und Gabriele Lang
Tele­fon: 030 42265887/-889
E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de
Inter­net: https://www.unionhilfswerk.de/engagement/

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Repair Café und Garten­gruppe suchen HelferIn­nen

Stand 647

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Wir suchen HelferIn­nen, die Spaß am Repari­eren kaput­ter Haushalts­ge­gen­stände haben und aktiv etwas gegen die Weg­w­er­fge­sellschaft tun möcht­en. Unsere Garten­gruppe freut sich auf Garten­begeis­terte, die gemein­sam mit Kli­entIn­nen und Kol­legIn­nen den Garten ver­schön­ern.

Das ist zu tun …

- Mith­il­fe im Repair Café, um kaputte Tech­nik, Haushalts­ge­gen­stände, Tex­tilien, Fahrräder, Com­put­er und andere Gegen­stände wieder funk­tions­fähig zu machen — Mith­il­fe in der Garten­gruppe beim Pflanzen, Mähen, Pla­nen, Ern­ten… — Unter­stützung ander­er Grupp

Zei­tum­fang und Dauer …

nach indi­vidu­eller Absprache

Das bieten wir …

- Unfall- und Haftpflichtver­sicherung während der ehre­namtlichen Tätigkeit — haup­tamtliche Ansprech­part­ner­In­nen — Teil­nahme an inter­nen Fort­bil­dun­gen, Fes­ten, Feiern und Aus­flü­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Alt-Trep­tow, Baum­schu­len­weg

Kon­takt:

Psy­chosozialer Ver­bund (PSV) Trep­tow e.V.
Kiefholzstr. 414
12435 Berlin
Ansprech­part­ner: Nicole Katsche­witz
Tele­fon: 030 53216201 — 0176 64810192
E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de
Inter­net: http://www.psv-treptow.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis Alt

Albert Schweitzer Stiftung — Wohnen und Betreuen

Stand 637

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Ältere Men­schen mit Pflegebe­darf oder erwach­sene Men­schen mit Beein­träch­ti­gun­gen einzeln begleit­en oder mit Grup­penange­boten unter­stützen oder sach­be­zo­gene Tätigkeit­en ausüben.

Das ist zu tun …

Besuchen/begleiten (Gespräche, Spaziergänge, Cafébe­suche, Aus­flüge, Feste, Gesellschaftsspiele, Chor­proben); Kurse/Gruppen anbi­eten (vor­lesen, singen/tönen, tanzen, kreativ sein, Gym­nas­tik, Bal­ance­train­ing); bei The­ater­gruppe, Par­ties oder Fes­ten mithelfen; u. a.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ca. 2 — 6 mal pro Monat für jew­eils ca. 2 Stun­den bzw. nach Absprache

Das bieten wir …

Ver­sicherungss­chutz, pro­fes­sionelle Einarbeitung/Begleitung, Fahrkosten­er­stat­tung, Essen und Getränke kostenlos/verbilligt, Engage­ment­nach­weis, Würdi­gungs­feiern, Weit­er­bil­dun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Pankow

Kon­takt:

Albert Schweitzer Stiftung — Wohnen und Betreuen
Bahn­hof­s­traße 32
13129 Berlin
Ansprech­part­ner: Stef­fen Gester
Tele­fon: 030 47477417
E-Mail: SteffenGester@ass-berlin.org
Inter­net: http://www.ass-berlin.org

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Volkssol­i­dar­ität Lan­desver­band Berlin e.V.

Stand 597

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Die Volkssol­i­dar­ität bietet eine ganze Band­bre­ite von Engage­ment­möglichkeit­en für unter­schiedliche Ziel­grup­pen: Für Kinder und für ältere Men­schen, für alte und neue Nach­barin­nen und Nach­barn. Ziel ist eine starke Zivilge­sellschaft und Schaf­fung von Teil­habechan­cen.

Das ist zu tun …

Frei­willige kön­nen die unter­schiedlich­sten Tätigkeit­en übernehmen, von Vor­leses­tun­den für Senior­in­nen und Senioren über organ­isatorische Unter­stützung in Nach­barschaft­sein­rich­tun­gen bis hin zur Gestal­tung eigen­er Ange­bote.

Zei­tum­fang und Dauer …

Zei­tum­fang und Dauer kön­nen flex­i­bel gestal­tet wer­den

Das bieten wir …

Ansprechpartner_in Fach­liche Begleitung und ggf. Fort­bil­dung Übungsleit­er­pauschale bzw. Aufwand­sentschädi­gung Unfall- und Haftpflichtver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Pankow, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn-Hellers­dorf, Licht­en­berg,

Kon­takt:

Volkssol­i­dar­ität Lan­desver­band Berlin e.V.
Alfred Jung Straße 17
10367 Berlin
Ansprech­part­ner: Anne Hager
Tele­fon: 030 30869234 — 0173 3576383
E-Mail: Anne.Hager@volkssolidaritaet.de
Inter­net: http://www.volkssolidaritaet.de/berlin/

Engagiert von Jung bis AltEngagement für Weltanschauung, Politik und GeschichteEngagiert in Bildung und Fortbildung

Wis­sen Sie nicht wohin mit Ihren Erin­nerun­gen? Dann kom­men Sie zum TEA!

Stand 587

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Haben Sie Erin­nerungsstücke, evtl. auch Tage­büch­er und wis­sen nicht wohin damit? Wollen Sie, dass von Ihnen und Ihrer Lebens­geschichte etwas für die Zukun­ft bewahrt wird? Unser Archiv ruht auf den drei Säulen: Erin­nern, Schreiben, Bewahren. Ein Ver­lag ist angegliedert.

Das ist zu tun …

Ver­schlag­wor­tung und Auf­bere­itung unseres vorh & wach­senden Archivbe­standes (Archivhelfer). Zur europaweit­en Kon­tak­tpflege mit ähnl. Insti­tu­tio­nen suchen wir Über­set­zer für viele Fremd­sprachen (insb. ital­ienisch & ungarisch). Schreibende und Autoren zusät­zl. willkom­men.

Zei­tum­fang und Dauer …

4 Stun­den im Monat wün­schenswert

Das bieten wir …

Danke-Ver­anstal­tun­gen, Ausze­ich­nung bei Mit­glied­schaft, Work­shops, Lesun­gen, Tagun­gen, feste Ver­anstal­tungsrei­hen, Schreibkurse, neue anre­gende Kon­tak­te, Pub­lika­tion­s­möglichkeit­en.

Hier wer­den Sie tätig …

Trep­tow-Köpenick (OT Johan­nisthal nähe S-Bahn­hof Schönewei­de) sowie berlin­weit

Kon­takt:

TEA Tage­buch- und Erin­nerungsarchiv Berlin e.V.
Königshei­deweg 290
12487 Berlin
Ansprech­part­ner: Karin Manke-Hengs­bach
Tele­fon: 030 5346673 — 0178 6652972
E-Mail: kontakt@tea-berlin.de
Inter­net: http://www.tea-berlin.de

Engagiert in KulturEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Haus der Gen­er­a­tio­nen

Stand 567

Engage­ment für …

Men­schen mit Unter­stützungs­be­darf: Die Gäste in unserem Haus sind ein Spiegel der Gesellschaft: Fam­i­lien und Alle­in­ste­hende jeden Alters, vor allem Men­schen mit, aber auch ohne Behin­derung und aller Nation­al­itäten.

Das ist zu tun …

Ehre­namtliche kön­nen uns bei unseren Aus­flü­gen, Reisen, Kur­sange­boten und Fes­ten unter­stützen, Kleinkinder betreuen, Schulkinder bei den Hausauf­gaben helfen und demente Per­so­n­en besuchen. Oder eigene Ideen mit uns ver­wirk­lichen!

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach eigen­em Ermessen in Absprache mit uns.

Das bieten wir …

vielfältige Tätigkeit­en, Ver­sicherung, regelmäßiger Erfahrungsaus­tausch, Aufwand­sentschädi­gung wie z.B. Fahrtkosten, teil­weise Übungsleit­er­pauschale, feste Ansprech­per­son

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Licht­en­berg, Marzahn-Hellers­dorf

Kon­takt:

RBO — Inmit­ten gemein­nützige GmbH & LBD — Licht­en­berg­er Betreu­ungs­Di­en­ste gGmbH
Paul-Junius-Str. 64 A
10367 Berlin
Ansprech­part­ner: Daniela Kaup
Tele­fon: 030 9860199911
E-Mail: hdg@rbo.berlin
Inter­net: http://www.rbo-info.de/kultur-begegnung/haus-der-generationen/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert im Sport

Engage­ment für Men­schen mit Behin­derung — VfJ Berlin

Stand 537

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Erwach­sene mit über­wiegend geisti­gen Behin­derun­gen

Das ist zu tun …

Mitwirkung im VfJ Freizeit­club, arbeits­be­glei­t­ende Maß­nah­men wie poli­tis­che Bil­dung oder Ver­mit­tlung von Kul­turtech­niken in unseren Werk­stät­ten, Freizeit- und Kulturbegleiter/Bewegungsangebote im ambu­lant Betreuten Wohnen, Gartenpflege

Zei­tum­fang und Dauer …

regelmäßig oder auf Absprache — vieles ist möglich!

Das bieten wir …

Koor­di­na­tion Frei­willi­ge­nar­beit, Ansprech­part­ner am Ein­sat­zort, Aufwand­sentschädi­gung, Unfall- und Haftpflichtver­sicherung, schriftliche Vere­in­barung, Anerken­nungskul­tur

Hier wer­den Sie tätig …

Neukölln, Adler­shof, Trep­tow, Licht­en­rade

Kon­takt:

VfJ Berlin e.V.
Gren­za­llee 53
12057 Berlin
Ansprech­part­ner: Miri­am Schir­bel
Tele­fon: 030 68281528
E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de
Inter­net: http://www.vfj-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg

Stand 527

Engage­ment für …

Die Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg ist Träger von vier Seniorenein­rich­tun­gen im Stadt­teil Pren­zlauer Berg und bietet pflegebedürfti­gen älteren Men­schen ein Zuhause, in dem auf die indi­vidu­ellen Bedürfnisse und Gewohn­heit­en einge­gan­gen wird.

Das ist zu tun …

Ehre­namtlich­es Engage­ment für Senioren kann eine Besuchspaten­schaft sein oder die Begleitung bei Aktiv­itäten, Arztbe­suchen, Spaziergän­gen, Aus­flü­gen. Sie kön­nen auch eigene Pro­jek­te (Kreativ­grup­pen, Spielerun­den etc.) vorschla­gen und gemein­sam mit uns umset­zen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Grund­sät­zlich flex­i­bel und in gemein­samer Absprache.

Das bieten wir …

Ehre­namtliche der Senioren­s­tiftung sind in unseren Häusern unfall- und haftpflichtver­sichert und bekom­men interne Fort­bil­dun­gen und Ver­anstal­tun­gen ange­boten.

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Pankow (Stadt­teil Pren­zlauer Berg)

Kon­takt:

Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg
Gür­tel­straße 33
10409 Berlin
Ansprech­part­ner: Markus Mudrick
Tele­fon: 030 4284471109
E-Mail: markus.mudrick@seniorenstiftung.org
Inter­net: http://www.seniorenstiftung.org

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Engage­men­tan­bi­eter

Stand 507

Engage­ment für …

Wir suchen Ehre­namtliche für die Betreu­ung von Men­schen mit Demenz. Die Erkrank­ten wer­den wohnort­nah und berlin­weit in Betreu­ungs­grup­pen oder einzeln in ihrer Woh­nung betreut, manch­mal auch im Betreuten Wohnen oder im Pflege­heim.

Das ist zu tun …

In der Gruppe unter­stützen sie die fach­liche Leitung zusam­men mit anderen Helfer/innen bei der aktivieren­den Betreu­ung und gestal­ten die Betreu­ung aktiv mit. Einzel­be­treu­un­gen führen Sie unter der fach­lichen Anleitung ein­er Fachkraft selb­ständig durch.

Zei­tum­fang und Dauer …

langfristig, Betreu­ungs­grup­pen 4 bis 6 h/Woche, Einzel­be­treu­ung nach Absprache

Das bieten wir …

- Einar­beitung durch eine Fachkraft — Aufwand­sentschädi­gung bis 200 Euro/Monat — Haft­plicht- und Unfal­lver­sicherung — Ehre­namtlichen­tr­e­f­fen — Fort­bil­dung — Betrieb­saus­flüge, -feste

Hier wer­den Sie tätig …

wohnort­nah, berlin­weit

Kon­takt:

Alzheimer Ange­höri­gen-Ini­tia­tive gGmbH
Reinick­endor­fer Str. 61 (Haus 1)
13347 Berlin
Ansprech­part­ner: Chris­tiane Sarr
Tele­fon: 030 34627084
E-Mail: Christiane.Sarr@AlzheimerForum.de
Inter­net: http://www.alzheimer-organisation.de/

Engagiert von Jung bis Alt

Mal­teser Besuchs­di­en­ste

Stand 427

Engage­ment für …

ältere, ein­same und kranke Men­schen

Das ist zu tun …

Sie schenken Men­schen Zeit, die allein leben, krank oder ein­sam sind. Sie sind Gesprächspart­ner, gehen gemein­sam spazieren, lesen vor und gestal­ten je nach Nei­gung und kör­per­lichem Ver­mö­gen des Besucht­en die gemein­same Zeit.

Zei­tum­fang und Dauer …

ab 2 Stun­den pro Woche, möglichst regelmäßig

Das bieten wir …

Feste Ansprech­part­ner, Begleitung, Qual­i­fika­tion, Erste-Hil­fe-Kurs, Haftpflicht- und Unfal­lver­sicherung, Fahrtkosten­er­stat­tung, gemein­same Feiern und Gemein­schaft

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit

Kon­takt:

Mal­teser Hil­fs­di­enst e.V.
Alt-Liet­zow 33
10587 Berlin
Ansprech­part­ner: Karin Haeu­ber
Tele­fon: 030 34800334
E-Mail: besuchsdienst@malteser-berlin.de
Inter­net: http://www.malteser-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Senior Experten Ser­vice (SES)

Stand 337

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Der SES ist die führende deutsche Ehre­namts- und Entsende­or­gan­i­sa­tion für Fach- und Führungskräfte (ab 30 Jahren sowie für Ruh­eständler) im In- und Aus­land.

Das ist zu tun …

Weltweite Unter­stützung von: KMU, öffentliche Ver­wal­tun­gen, Kam­mern u. Wirtschaftsver­bände, soziale u. mediz. Ein­rich­tun­gen, Schulen u. Beruf­ss­chulen; in Deutsch­land : Fir­men u. Exis­ten­z­grün­der, Kam­mern u. Bil­dung­sein­rich­tun­gen, junge Men­schen in Schule u. Aus­bil­dung

Zei­tum­fang und Dauer …

Weltweit: je nach Pro­jekt 3 Wochen bis 6 Monate; Deutsch­land: pro­jek­tab­hängig

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Fahrtkosten, Unter­bringungskosten, Verpfle­gung, Taschen­geld

Hier wer­den Sie tätig …

Weltweit, Deutsch­land, berlin­weit

Kon­takt:

SES-Stiftung
Ger­trau­den­str. 20
10178 Berlin
Ansprech­part­ner: Ulrich Röhren
Tele­fon: 030 20648267 — 0170 5502149
E-Mail: u.roehren@ses-buero-berlin.de
Inter­net: http://www.ses-bonn.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Kehren­bürg­er

Stand 327

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung engagiert­er Bürg­er und Ini­tia­tiv­en für ein schönes Berlin.

Das ist zu tun …

Mit Kehren­bürg­er unter­stützen wir Men­schen, die einen Spielplatz, einen Park, eine Grü­nan­lage oder ein­fach ihren Kiez ver­schön­ern möcht­en.

Zei­tum­fang und Dauer …

Von kurz bis lang — es gibt keine Vor­gaben.

Das bieten wir …

Wir unter­stützen Sie bei Ihren Aktio­nen mit Kehrpaketen, beste­hend aus Besen, Greifzan­gen, West­en, Hand­schuhen und Müll­säck­en.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Stadtreini­gung (BSR)
Ring­bahn­straße 96
12103 Berlin
Ansprech­part­ner: Felix Fei­he
Tele­fon: 030 75922036
E-Mail: Felix.Feihe@BSR.de
Inter­net: https://www.bsr.de/

Engagiert in KulturEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Berlin­er Nach­barschaft­shäuser und Stadt­teilzen­tren

Stand 277

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Nachbar*innen aller Leben­salter, Geflüchtete, Migrant*innen, Men­schen mit Behin­derun­gen, Frauen, Obdachlose, Kranke. Nach­barschaft­shäuser stellen vor allem für die Men­schen in der Nach­barschaft ein vielfältiges sozial-kul­turelles Ange­bot bere­it.

Das ist zu tun …

Sie kön­nen in zahlre­ichen Feldern aktiv wer­den, z.B. Begleitung, Betreu­ung, Beratung, Kul­tur, Kun­st, Organ­i­sa­tion, Paten­schaften und Men­tor­ing, Umwelt- und Naturschutz, Gesund­heit und Pflege, Sport, Handw­erk, Bil­dung, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit/Fundraising.

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach Ein­satzfeld und -ort ganz unter­schiedlich

Das bieten wir …

Ver­sicherungss­chutz, Fort­bil­dung und Qual­i­fizierung, Regelmäßiger Erfahrungsaus­tausch, Feste Ansprech­part­ner, Wertschätzung, z.T. Aus­la­gen­er­satz wie z.B. Fahrtkosten

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Ver­band für sozial-kul­turelle Arbeit e.V.
Tuchol­skys­tr. 11
10117 Berlin
Ansprech­part­ner: Bar­bara Rehbehn
Tele­fon: 030 28096103
E-Mail: rehbehn@sozkult.de
Inter­net: http://www.stadtteilzentren.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin

Stand 247

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Der Bevölkerungs- und Katas­tro­phen­schutz sucht Men­schen, die ehre­namtliche Auf­gaben für unsere Stadt übernehmen, z. B. als Helfer*in bei Naturkatas­tro­phen, als Betreuer*in von Men­schen in Not­si­t­u­a­tio­nen, als Sanitäter*in oder als Trainer*in für Hil­fe im Not­fall.

Das ist zu tun …

Einige Ein­satzge­bi­ete der ehre­namtlichen Arbeit: ■ Katas­tro­phen­schutz ■ Betreu­ungs­di­enst ■ Brand­schutz ■ Ret­tung­shunde ■ San­itäts­di­enst ■ Tech­nis­che Hil­feleis­tung ■ Train­ertätigkeit­en ■ Wasser­ret­tung ■ und vieles mehr …

Zei­tum­fang und Dauer …

Zei­tum­fang und Dauer sind indi­vidu­ell.

Das bieten wir …

Wir bieten Dir attrak­tive Aus- und Weit­er­bil­dun­gen an, die auch außer­halb des Ehre­namts anerkan­nt sind und dazu beitra­gen, dass Du Dich per­sön­lich weit­er­en­twick­elst.

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit beim/bei: Arbeit­er-Samarit­er-Bund, Berlin­er Feuer­wehr, Bun­de­sanstalt Tech­nis­ches Hil­f­swerk, Deutsches Rotes Kreuz, Johan­niter-Unfall-Hil­fe und Mal­teser Hil­fs­di­enst.

Kon­takt:

PRO­TECT-Im Not­fall für Berlin
Bun­de­sallee 73
12161 Berlin
Ansprech­part­ner: Thomas Jaco­bi
Tele­fon: 030 6003002303
E-Mail: info@protect-berlin.org
Inter­net: http://www.protect-berlin.org

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Berlin­er Tafel e.V.

Stand 227

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Die Berlin­er Tafel ist eine 1993 gegrün­dete gemein­nützige Organ­i­sa­tion, die Bedürftige mit Lebens­mit­teln unter­stützt. Der Vere­in erre­icht monatlich über 125.000 Bürg­erin­nen und Bürg­er dieser Stadt und finanziert sich auss­chließlich über Spenden und Mit­glieds­beiträge.

Das ist zu tun …

Sortierung von gespende­ten Lebens­mit­teln im Lager, Ein­sam­mel­touren zu Super­märk­ten, Aus­fahr­touren zu sozialen Ein­rich­tun­gen, Lebens­mit­te­laus­gabe bei LAIB und SEELE, Kinderkochkurse beim Kinder- und Jugen­dan­ge­bot KIMBA.

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach Ein­satzbere­ich

Das bieten wir …

Haftpflicht- und Unfal­lver­sicherung, flex­i­ble Ein­satz­tage, Ehre­namts­feste, Freikarten, gründliche Einar­beitung, feste Ansprech­part­ner, nettes Team.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Keine Angabe
Beussel­str. 44 n-q
10553 Berlin
Ansprech­part­ner: Frau Mar­ga Jaskul­la
Tele­fon: 030 68815009
E-Mail: ehrenamt@berliner-tafel.de
Inter­net: http://www.berliner-tafel.de

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Schul­me­di­a­toren gesucht

Stand 197

Engage­ment für …

Der Vere­in Senior­part­ner in School e.V. (SiS) wurde 2001 in Berlin gegrün­det. Die „Senior­part­ner in School“ arbeit­en ehre­namtlich in 60 Berlin­er Schulen als Schul­me­di­a­toren, Bil­dungs- und Inte­gra­tions­be­gleit­er.

Das ist zu tun …

Auf­gaben­felder: — Schul­me­di­a­tion — Bil­dungs­be­gleitung und Einzelge­spräche — Inte­gra­tions­be­gleit­er in Willkom­men­sklassen

Zei­tum­fang und Dauer …

1 x 4–5 Stun­den pro. Woche

Das bieten wir …

Senior­part­ner sind während ihres Engage­ments in den Schulen haftpflichtver­sichert. Fahrtkosten kön­nen lei­der nicht erstat­tet wer­den.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Senior­part­ner in School -SiS- Lan­desver­band Berlin e.V.
Lauter­str. 19
12159 Berlin
Ansprech­part­ner: Elke Kauf­mann
Tele­fon: 030 62728048 — 0176–39659366
E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de
Inter­net: http://www.seniorpartner-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis Alt

TU Berlin / BANA

Stand 187

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Kom­pe­ten­zver­mit­tlung für nach­beru­fliche Aktiv­itäten; Mitar­beit in sechs Pro­jek­twerk­stät­ten, z.B. Pro­jek­twerk­statt Bunter Mehrgen­er­a­tio­nen­garten — Zusam­me­nar­beit mit Car­i­tas Berlin; Pro­jek­t­la­bor BANA e.V., Oranien­str. 34, 10999 Berlin

Das ist zu tun …

prak­tis­che Beispiele: Erleb­nis­raum schaf­fen für Wohn­haus­be­wohn­er der Car­i­tas; Bau von senioren­gerecht­en Hochbeeten, gen­er­a­tio­nenüber­greifend;

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­ell, semes­terun­ab­hängig

Das bieten wir …

Ver­mit­tlung von Grund­la­gen des bürg­er­schaftlichen Engage­ments; Rechtliche Grund­la­gen; Net­zw­erke; Ver­tiefung der indi­vidu­ellen Möglichkeit­en in BANA-Pro­jek­twerk­stät­ten;

Hier wer­den Sie tätig …

ganz Berlin, derzeit z.B. in Hasel­horst, Kreuzberg

Kon­takt:

TU Berlin
Fraun­hofer­str. 33–36
10587 Berlin
Ansprech­part­ner: Dr. Gabriele Schaepers-Feese
Tele­fon: 030 31422034
E-Mail: bana@zewk.tu-berlin.de
Inter­net: http://www.zewk.tu-berlin.de/id=49428

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

ArbeiterKind.de

Stand 147

Engage­ment für …

Bil­dungs­gerechtigkeit und Chan­cen­gle­ich­heit: Wir ermuti­gen Schüler*innen aus Fam­i­lien ohne Hochschuler­fahrung dazu, als Erste in ihrer Fam­i­lie zu studieren und unter­stützen sie auf ihrem Weg vom Stu­di­ene­in­stieg bis zum erfol­gre­ichen Stu­di­en­ab­schluss und Beruf­se­in­stieg.

Das ist zu tun …

-Schul­work­shops zum The­ma Stu­dienori­en­tierung und Finanzierung für ver­schiedene Schul­for­men und Klassen­stufen — Infos­tände auf Berufs- und Bil­dungsmessen — kurz- bis langfristiges Men­toringange­bot für Schüler*innen und Studierende

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­bel

Das bieten wir …

- vielfältige Engage­ment­möglichkeit­en — Unser Online-Net­zw­erk (bun­desweit) — Trainingsangebote/Workshops/Webinare — Train­ings Beruf­se­in­stieg — Bescheini­gung des Ehre­namts

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit bzw. bun­desweit

Kon­takt:

ArbeiterKind.de
Sophien­straße 21
10178 Berlin
Ansprech­part­ner: Daniela Keil
Tele­fon: 0341 30766447 — 0176 47307493
E-Mail: keil@arbeiterkind.de
Inter­net: http://www.arbeiterkind.de/

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Ini­tia­tive ENOUGH is ENOUGH! OPEN YOUR MOUTH!

Stand 137

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Ob Homo­pho­bie im Inter­net, per­sön­liche Schick­sale auf­grund homo­phober und trans*phober Diskri­m­inierung oder ein­fache schnelle und unbürokratis­che Hil­fe: Wir unter­stützen mit Demon­stra­tio­nen, Aktio­nen und Kam­pag­nen die Com­mu­ni­ty weltweit im Rah­men unser­er Möglichkeit­en!

Das ist zu tun …

- Kon­fek­tion­ierung und Ver­sand von State­ment­box­en — diverse Recherche — Kom­mu­nika­tion mit Part­nern — Spon­soren­suche — Fundrais­ing — Koor­di­na­tion von ehre­namtlichen Helfern — Hil­fe bei der Logis­tik u.v.m.

Zei­tum­fang und Dauer …

durch­schnit­tlich 1–2 h pro Tag

Das bieten wir …

90% der Auf­gaben­felder kön­nen ohne Prob­leme zu Hause erledigt wer­den, andern­falls wer­den Fahrtkosten über­nom­men.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Aktions­bünd­nis gegen Homo­pho­bie e.V.
Gleim­straße 23
10437 Berlin
Ansprech­part­ner: Julian Laidig
Tele­fon:
E-Mail: julian@enough-is-enough.eu
Inter­net: http://www.enough-is-enough.eu

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Ehre­namtliche Mitar­beit als Telefonseelsorger/in

Stand 127

Onlineengagement

Engage­ment für …

Zu den Wesens­merk­malen der Tele­fon­Seel­sorge gehört es, dass das Tele­fon Tag und Nacht durch eine/n Mitarbeiter/in beset­zt ist, und somit den Anrufend­en in Krisen­si­t­u­a­tio­nen zur Ver­fü­gung ste­ht.

Das ist zu tun …

Nach ein­er kosten­losen qual­i­fizierten Aus­bil­dung ca. 1 Jahr, übernehmen Tele­fon­Seel­sor­gende 3 Jahre (30 Dienste/Jahr) den Dienst — Beauf­tra­gung durch das Kura­to­ri­um der KTS BB — am Tele­fon.

Zei­tum­fang und Dauer …

Für den Dienst, ist jed­er Tag in sechs Schicht­en eingeteilt.

Das bieten wir …

- qual­i­fizierte Aus­bil­dung, die ein Jahr dauert — Aus­bil­dungs­be­gleitung durch erfahrene Ehre­namtliche — regelmäßige Super­vi­sion (Pflicht) — regelmäßige Weit­er­bil­dun­gen (Pflicht)

Hier wer­den Sie tätig …

berlin/ deutsch­landweit

Kon­takt:

Kirch­liche Tele­fon­Seel­sorge in Berlin und Bran­den­burg (KTS BB)
Post­fach 580251
10412 Berlin
Ansprech­part­ner: San­dra Gerecke
Tele­fon: 030 440308224 — 0170 2974441
E-Mail: info.berlin@ktsbb.de
Inter­net: http://www.ktsbb.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Diakonie Hal­testelle. Men­schen begleit­en. Ent­las­tung geben.

Stand 97

Engage­ment für …

Diakonie Hal­testelle küm­mert sich um Men­schen mit einem Pflege­grad die zu Hause oder in ein­er Wohnge­mein­schaft leben. Wir sind darauf spezial­isiert Men­schen mit Demenz zu begleit­en. Wir besuchen zu Hause, gestal­ten gemein­sam den All­t­ag und organ­isieren Grup­pen­be­treu­ung.

Das ist zu tun …

Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie indi­vidu­ell auf die Bedürfnisse ein. In der Grup­pen­be­treu­ung gestal­ten Sie gemein­sam mit der Fachkraft das Pro­gramm. Wir arbeit­en u.a. nach dem per­so­nen­zen­tri­erten Ansatz von Tom Kit­wood.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache 2 bis 3 Stun­den pro Woche für min­destens 1 Jahr.

Das bieten wir …

Versicherungsschutz,Fortbildung, Super­vi­sion, regelmäßiger Fachaus­tausch, feste Ansprech­per­son, Aufwand­sentschädi­gung, Berlin­er Frei­willi­gen­Pass, Besuch von Fach­ta­gun­gen.

Hier wer­den Sie tätig …

In jedem Berlin­er Bezirk — an 24 Stan­dorten — kön­nen Sie sich wohnort­nah engagieren.

Kon­takt:

Diakonis­ches Werk Berlin-Bran­den­burg-schle­sis­che Ober­lausitz e.V.
Paulsen­str. 55/56
12163 Berlin
Ansprech­part­ner: Friederike von Bors­tel
Tele­fon: 030 82097224 — 0172 1517955
E-Mail: borstel.f@dwbo.de
Inter­net: https://www.diakonie-portal.de/haltestelle-diakonie

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert in Bildung und Fortbildung

Gartenkul­tur zwis­chen Buchdeck­eln

Stand 77

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

die Bewahrung des gartenkul­turellen Gedächt­niss­es. Die Bücherei des Deutschen Garten­baues e.V. set­zt sich ein für den Erhalt und den Aus­bau eines Büchereibe­standes, der alle Zweige von Gartenkul­tur, Garten­bau und Gartenkun­st umfasst.

Das ist zu tun …

Büro- und Archivtätigkeit­en zwis­chen Büch­ern, Zeitschriften, Gärt­nereikat­a­lo­gen und anderem Schrift­tum. Kat­a­l­o­gisieren, dig­i­talsieren und kom­mu­nizieren in ruhiger, entspan­nter Umge­bung.

Zei­tum­fang und Dauer …

etwa 8 h pro Monat wären gut, länger­fristig

Das bieten wir …

Angenehme (Bibliotheks)Umgebung am Ein­sat­zort, Fahrtkosten­er­stat­tung möglich

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Char­lot­ten­burg

Kon­takt:

Bücherei des Deutschen Garten­baues e.V.
Fasa­nen­str. 88
10623 Berlin
Ansprech­part­ner: Dr.-Ing. Sylvia Buten­schön
Tele­fon: 030 31428076 — 0176 47773093
E-Mail: s.butenschoen@isr.tu-berlin.de
Inter­net: http://www.gartenbaubuecherei.de/

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

jobs4refugees

Stand 57

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung für geflüchtete Men­schen bei der Arbeitssuche, dem Kon­takt zu Arbeit­ge­bern und Behör­den. Betreu­ung und Men­tor­ing von Geflüchteten im Arbeit­skon­text.

Das ist zu tun …

Ver­mit­tlung zwis­chen Geflüchteten und Arbeit­ge­bern, Begleitung zu Behör­dengän­gen, Betreu­ung nach Arbeit­sauf­nahme

Zei­tum­fang und Dauer …

flex­i­bel

Das bieten wir …

Ler­nange­bote, IT Sys­tem für die Ver­mit­tlung, Ansprech­part­ner für die Fra­gen rund um die Arbeitssi­t­u­a­tion von Geflüchteten

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

jobs4refugees
Danziger Straße 44
10435 Berlin
Ansprech­part­ner: Robert Barr
Tele­fon: 0177 2904204
E-Mail: robert.barr@jobs4refugees.org
Inter­net: http://www.jobs4refugees.org

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Stiftung Naturschutz Berlin

Stand 37

Engage­ment für …

Die Frei­willi­gen unter­stützen sin­nvolle Pro­jek­te im Raum Berlin und helfen, die Natur und die Umwelt zu schützen und zu erhal­ten. Der Ein­satz ist im Ökol­o­gis­chen Bun­des­frei­willi­gen­di­enst (ÖBFD), Frei­willi­gen Ökol­o­gis­chen Jahr (FÖJ) oder als Ehrenamtliche/r möglich.

Das ist zu tun …

Die Auf­gaben sind vielfältig. Je nach Ein­satzstelle liegen die Tätigkeitss­chw­er­punk­te in den Bere­ichen Naturschutz, ökol­o­gis­che Land­wirtschaft, Land­schaft­spflege, Umwelt­bil­dung und -infor­ma­tion oder Tech­nik, z.B. Erneuer­bare Energien und Verkehr.

Zei­tum­fang und Dauer …

ÖBFD: ab 27 Jahre, 6–18 Monate in Teil-/Vol­lzeit; FÖJ: bis 24 Jahre, 12 Monate in Vol­lzeit

Das bieten wir …

Angemessenes Taschen­geld, voll­ständi­ge Sozialver­sicherung, Urlaub­sanspruch, Weit­er­bil­dungstage zu Natur- und Umweltschutzthe­men, Vergün­s­ti­gun­gen durch den Frei­willi­ge­nausweis

Hier wer­den Sie tätig …

Alle Ein­satzstellen befind­en sich in Berlin.

Kon­takt:

Stiftung Naturschutz Berlin
Pots­damer Str. 68
10785 Berlin
Ansprech­part­ner: Arne Men­sching
Tele­fon: 030 26394150
E-Mail: oebfd@stiftung-naturschutz.de
Inter­net: http://www.stiftung-naturschutz.de

Im Börsenkat­a­log 2017
(Druck­fas­sung! Stand Feb­ru­ar)
suchen und blät­tern

Zurück zur Über­sicht der Ausstel­len­den und ihrer Ange­bote

Aktu­al­isiert: 18.04.2017