Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Freun­de al­ter Men­schen e.V

Stand 1007

Onlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Wir kämp­fen ge­gen Ein­sam­keit und Iso­la­ti­on al­ter Men­schen in un­se­rer Ge­sell­schaft. Ge­mein­sam hel­fen wir ein­sa­men, al­ten Men­schen wie­der ins Le­ben zu­rück­zu­fin­den und Le­bens­freu­de zu ver­spü­ren. Frei­wil­li­ge und Haupt­amt­li­che ar­bei­ten da­bei gleich­be­rech­tigt zu­sam­men.

Das ist zu tun …

Be­suchs­part­ner­schaf­ten zwi­schen jung und alt - ge­mein­schaft­li­che Un­ter­neh­mun­gen / Aus­flü­ge - Be­such per Te­le­fon - En­ga­ge­ment als Bot­schaf­ter - Fahr- und Trans­port­diens­te - Schrei­ben von Ge­burts­tags­kar­ten - Vor­stands­ar­beit

Zeit­um­fang und Dau­er …

Fle­xi­bles zeit­li­ches En­ga­ge­ment mög­lich

Das bie­ten wir …

Ein­ar­bei­tung durch Ko­or­di­na­to­rin - Un­ter­stüt­zung in schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen - Fort­bil­dung - Ver­si­che­rungs­schutz - Aus­la­ge­n­er­stat­tung - In­ter­na­tio­na­le Ein­bin­dung

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Freun­de al­ter Men­schen e.V.
Tieck­stra­ße 9
10115 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Anna-Lu­cia Kor­te
Te­le­fon: 030 20094356
E-Mail: akorte@famev.de
In­ter­net: http://www.famev.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

CO­MES-Frei­wil­lig

Stand 987

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Men­schen mit psy­cho­so­zia­lem Un­ter­stüt­zungs­be­darf, die in ei­ner Wohn­ge­mein­schaft oder in ei­ner selbst an­ge­mie­te­ten Woh­nung le­ben und für El­tern, Kin­der und Fa­mi­li­en in schwie­ri­gen Le­bens­pha­sen. COMES ist das la­tei­ni­sche Wort für Be­glei­ter bzw. Be­glei­te­rin.

Das ist zu tun …

Für je­des In­ter­es­se, das Sie mit­brin­gen und jede Fä­hig­keit, die Sie ein­brin­gen wol­len, gibt es bei den von uns be­glei­te­ten Men­schen je­man­den, der sich dar­über freut. Das könn­ten Sie im auf­ge­schlos­se­nen Kon­takt mit Ein­zel­nen oder auch in ei­ner Grup­pe be­stä­tigt be­kom­men.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Das ent­schei­den Sie selbst -re­gel­mä­ßig oder ge­le­gent­lich- nach Ih­ren Vor­stel­lun­gen.

Das bie­ten wir …

Fes­te An­sprech­part­ner, Ein­ar­bei­tung, Er­fah­rungs­aus­tausch, Ver­si­che­rung, Tä­tig­keits­nach­weis, Auf­wands­ent­schä­di­gun

Hier wer­den Sie tä­tig …

Lich­ten­berg, Mar­zahn-Hel­lers­dorf, Pan­kow

Kon­takt:

COMES e.V.
Kon­rad-Wolf-Stra­ße 13
13055 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Jan Ul­rich Wolff
Te­le­fon: 030 97604692
E-Mail: freiwillig@comes-berlin.de
In­ter­net: http://www.comes-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Deut­sches Ro­tes Kreuz Kreis­ver­band Ber­lin Schö­ne­berg-Wil­mers­dorf e. V.

Stand 977

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Ak­ti­vi­tä­ten bie­ten wir in den Be­reit­schaf­ten, im Blut­spen­de­dienst, im Be­reich Wohl­fahrt und So­zia­les, im Ju­gend­rot­kreuz, der Was­ser­wacht, Brei­ten­aus­bil­dung, Klei­der­kam­mer und Flücht­lings­hil­fe.

Das ist zu tun …

Ein­sät­ze im Ka­ta­stro­phen­schutz, Schwimm­aus­bil­dung, Se­nio­ren­be­glei­tung, Kin­der- und Ju­gend­ar­beit, Was­ser­ret­tungs­dienst, Sa­ni­täts­diens­te bei gro­ßen Ver­an­stal­tun­gen, Flücht­lings­be­treu­ung, Klei­der­aus­ga­be, Ers­te-Hil­fe Aus­bil­dung, Web­siten­pfle­ge.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Der zeit­li­che Ein­satz ist fle­xi­bel und rich­tet sich nach dem per­sön­li­chen En­ga­ge­ment

Das bie­ten wir …

Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen, Ver­si­che­rungs­schutz, Auf­wands­ent­schä­di­gung und Fahrt - kos­ten­er­stat­tung. Alle Tä­tig­kei­ten wer­den durch er­fah­re­ne En­ga­gier­te an­ge­lei­tet und un­ter­stützt

Hier wer­den Sie tä­tig …

er Ein­satz er­folgt über­wie­gend in den Be­rei­chen un­se­res Kreis­ge­bie­tes und um­fasst die Teil­be­zir­ke Schö­ne­berg und Wil­mers­dorf. Ein­sät­ze sind aber auch über­re­gio­nal mög­lich.

Kon­takt:

DRK Kreis­ver­band Ber­lin Schö­ne­berg-Wil­mers­dorf e. V.
Kran­zer Stra­ße 6 - 7
14199 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Mi­chae­la Ko­e­gel
Te­le­fon: 030 688319860 - 0176 21047993
E-Mail: info@drk-wilmersdorf.de
In­ter­net: http://www.drk-schoeneberg.de/startseite.html

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Evan­ge­li­sches Jo­han­nes­stift

Stand 967

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Kin­der und Ju­gend­li­che in Ki­tas, Schu­len, Hort, Fa­mi­li­en­zen­tren und Wohn­grup­pen; Be­suchs­diens­te für äl­te­re Men­schen Zu­hau­se, in Ein­rich­tun­gen und Hos­pi­zen; All­tags­as­sis­tenz für Men­schen mit Be­ein­träch­ti­gun­gen und Be­hin­de­run­gen, Gar­ten- und Roll­stuhl­pfle­ge u.v.m.

Das ist zu tun …

Wir freu­en uns, wenn Sie sich mit Ih­ren ganz per­sön­li­chen Fä­hig­kei­ten in Ihr Eh­ren­amt ein­brin­gen. Zu­hö­ren, Spra­che ver­mit­teln, Sin­gen, Mu­si­zie­ren, Vor­le­sen, Tan­zen, Spie­len, Ko­chen, Bus fah­ren, re­pa­rie­ren, bas­teln, ein Teil ei­nes Sport­tan­dems sein, spa­zie­ren ge­hen…

Zeit­um­fang und Dau­er …

ab­hän­gig von der En­gag­ment­art; sehr un­ter­schied­lich; Kurz- und Lang­zeit­enga­ge­ments

Das bie­ten wir …

Ein­füh­rungs­se­mi­nar, Fort­bil­dun­gen, Ver­si­che­run­gen, Er­mä­ßi­gun­gen, kos­ten­lo­ser Hal­len­schwimm­bad­be­such auf dem SW26 Ge­län­de; Tag der Eh­ren­amt­li­chen; Mit­ar­bei­ter­par­ty; Ver­an­stal­tun­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

Span­dau, Neu­kölln, Kreuz­berg, Fried­richs­hain, Wed­ding, Rei­ni­cken­dorf ; in Bran­den­burg: Ho­hen-Neu­en­dorf; Ora­ni­en­burg u.a.

Kon­takt:

Evan­ge­li­sches Jo­han­nes­stift
Schön­wal­der Al­lee 26
13587 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ju­lia Heck­hau­sen
Te­le­fon: 030 33609173
E-Mail: julia.heckhausen@evangelisches-johannestift.de
In­ter­net: http://www.evangelisches-johannesstift.de/spenden-und-helfen/ehrenamt-freiwilliges-engagement

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

En­kel Dich fit! Groß­el­tern­dienst

Stand 957

En­ga­ge­ment für …

Der Groß­el­tern­dienst ver­mit­telt Wunsch­groß­el­tern an Kin­der al­lein­er­zie­hen­der El­tern. Wunsch­groß­el­tern ent­las­ten die El­tern und er­le­ben da­bei das Ge­fühl ge­braucht zu wer­den. Ge­sucht wer­den ak­ti­ve Äl­te­re im Al­ter zwi­schen 50 und 70 Jah­ren.

Das ist zu tun …

Wunsch­groß­el­tern schen­ken Kin­dern ihre Zeit, in­dem sie mit ih­nen z.B. spie­len, le­sen, bas­teln, Aus­flü­ge ma­chen usw. Die Kin­der sind zwi­schen 0 und 10 Jah­re alt.

Zeit­um­fang und Dau­er …

1-2mal wö­chent­lich 2 - 4 Stun­den, max. 20 Stun­den im Mo­nat, lang­fris­tig

Das bie­ten wir …

Mo­nat­li­che Ver­an­stal­tun­gen: Wunsch­groß­el­tern -Früh­stück, Ge­sprächs­kreis, Wei­ter­bil­dun­gen, Aus­flü­ge

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Ber­li­ner Frau­en­bund 1945 e.V.
War­schau­er Str. 58a
10243 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Hel­ga Krull
Te­le­fon: 030 2920322 oder 2134415
E-Mail: grosselterndienst@t-online.de
In­ter­net: http://www.grosselterndienst.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

So­zi­al­ver­band VdK Ber­lin-Bran­den­burg e.V.

Stand 937

En­ga­ge­ment für …

Für die Ver­bes­se­rung der Le­bens­be­din­gun­gen al­ler so­zi­al be­nach­tei­lig­ten Men­schen. Nie­mand darf auf Grund des Al­ters, sei­ner Be­hin­de­rung oder sei­ner Her­kunft be­nach­tei­ligt wer­den.

Das ist zu tun …

be­su­chen, be­glei­ten, be­treu­en - in­di­vi­du­el­le Hil­fe vor Ort; Aus­flü­ge, Tref­fen - un­ser Ver­bands­le­ben mit­ge­stal­ten; eh­ren­amt­li­che Un­ter­stüt­zung un­se­rer Pro­jek­te

Zeit­um­fang und Dau­er …

2-15 Stunden/wöchentlich; Zeit­ein­tei­lung frei

Das bie­ten wir …

Ver­si­che­rungs­schutz im Rah­men­der Tä­tig­keit; mo­nat­li­che Auf­wands­pau­scha­le; Ein­füh­rung und Un­ter­stüt­zung; Er­fah­rungs­aus­tausch im Team; Schu­lun­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

So­zi­al­ver­band VdK Ber­lin-Bran­den­burg e.V.
Li­ni­en­stra­ße 131
10115 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Dag­mar Weh­le
Te­le­fon: 030 864910830 - kei­ne An­ge­be
E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de
In­ter­net: http://www.vdk.de/berlin-brandenburg

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert im Sport

En­ga­giert im SPORT - Lan­des­sport­bund Ber­lin

Stand 927

En­ga­ge­ment für …

En­ga­giert wer­den kann sich im Kin­der-und Ju­gend­sport bis hin zum Sport für Äl­te­re und da­mit für Sportler/innen mit und ohne Be­hin­de­rung al­ler Al­ters­klas­sen.

Das ist zu tun …

Un­ter­stüt­zung bei sport­li­chen Ver­an­stal­tun­gen als Hel­fer, Be­tä­ti­gung als Übungsleiter/in für Sport­grup­pen ver­schie­de­ner Ziel­grup­pen, Ver­eins-/Ver­bands­ar­beit in der Ver­wal­tung und im Vor­stand. Brin­gen Sie sich ein und un­ter­stüt­zen Sie Ih­ren Sport­ver­ein in Ih­rem Kiez.

Zeit­um­fang und Dau­er …

in­di­vi­du­el­le Ab­spra­che mit dem je­wei­li­gen Verein/Verband

Das bie­ten wir …

Fort- und Aus­bil­dun­gen im sport­li­chen Kon­text, Auf­wands­ent­schä­di­gun­gen, Ver­si­che­rung, Mit­er­le­ben von be­son­de­ren Ver­an­stal­tun­gen wo nicht je­der hin­kommt (z.B. beim Bun­des­prä­si­den­ten

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Lan­des­sport­bund Ber­lin
Jes­se-Owens-Al­lee 2
14053 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Fran­zis­ka Ber­ger; Ju­lia Bor­ries
Te­le­fon: 030-30002303 - kei­ne An­ga­ben
E-Mail: f.berger@lsb-berlin.de
In­ter­net: http://www.lsb-berlin.de

Engagiert von Jung bis Alt

Ar­bei­ter­wohl­fahrt Ber­lin Kreis­ver­band Süd­west e. V.

Stand 907

En­ga­ge­ment für …

Be­treu­ung von Se­nio­ren , Be­treu­ung in der Klei­der­kam­mer, in den Trö­del­stu­ben und beim Bü­cher­ba­sar

Das ist zu tun …

Un­ter­stüt­zung beim Mit­tags­tisch und bei den Kaf­fee- und Spie­le-Nach­mit­ta­gen, Be­treu­tes Ein­zel­woh­nen und Wohn­ge­mein­schaf­ten für Men­schen mit geis­ti­ger Be­hin­de­rung

Zeit­um­fang und Dau­er …

nach Ver­ein­ba­rung

Das bie­ten wir …

all­ge­mei­ner Er­fah­rungs­aus­tausch, kol­lek­ti­ve Haft­pflicht­ver­si­che­rung und klei­ne Auf­wands­ent­schä­di­gung

Hier wer­den Sie tä­tig …

Ste­glitz-Zehlen­dorf, Tem­pel­hof-Schö­ne­berg

Kon­takt:

Ar­bei­ter­wohl­fahrt Lan­des­ver­band Ber­lin e. V.
Os­dor­fer Stra­ße 121
12207 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Frau Kronheim/Frau Keck
Te­le­fon: 030 71387090/50
E-Mail: steglitz@awo-suedwest.de
In­ter­net: http://www.awo-suedwest.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

Bun­des­an­stalt Tech­ni­sches Hilfs­werk, Ge­schäfts­stel­le Ber­lin

Stand 897

En­ga­ge­ment für …

Im THW kön­nen sich tech­nisch In­ter­es­sier­te ab 6 bis 60+ Jah­ren als Junghelfer(innen) / Helfer(innen) en­ga­gie­ren. Als Helfer(innen) schützt und ret­tet man in Ein­sät­zen im In- und Aus­land Le­ben und Sach­wer­te.

Das ist zu tun …

Das THW ist für alle, die sich eh­ren­amt­lich en­ga­gie­ren wol­len, of­fen. Es gibt eine Viel­falt von Tä­tig­kei­ten im THW. Wir hei­ßen eben­falls Mi­gran­ten als zu­künf­ti­ge Helfer(innen) im THW will­kom­men.

Zeit­um­fang und Dau­er …

ein­mal wö­chent­lich ca. 4 Stun­den, evtl. ei­ni­ge Sams­ta­ge

Das bie­ten wir …

In­ter­es­sier­te wer­den im THW aus­ge­bil­det und er­hal­ten Aus­rüs­tung und Aus­stat­tung kos­ten­los. Dar­über hin­aus sind Fach­aus­bil­dun­gen mög­lich.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Das THW hat bun­des­weit 668 Orts­ver­bän­de. In Ber­lin gibt es in je­dem Stadt­be­zirk ei­nen Orts­ver­band.

Kon­takt:

Bun­des­an­stalt Tech­ni­sches Hilfs­werk
So­or­str. 84
14050 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ralf Pü­sch­ner
Te­le­fon: 030 206246217 - 0176 31260706
E-Mail: ralf.pueschner@thw.de
In­ter­net: http://www.thw.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Lan­des­se­nio­ren­bei­rat Ber­lin (LSBB)

Stand 857

En­ga­ge­ment für …

Der LSBB be­rät das Ab­ge­ord­ne­ten­haus von Ber­lin und den Se­nat von Ber­lin in se­nio­ren­po­li­tisch wich­ti­gen Fra­gen. Die Mit­glie­der ta­gen re­gel­mä­ßig. Gäs­te sind bei den sechs Ar­beits­be­ra­tun­gen im Jahr will­kom­men.

Das ist zu tun …

Neh­men Sie dar­über hin­aus teil am Ge­ron­to­lo­gi­schen Sa­lon und an den Fach­ta­gun­gen des LSBB, des­sen Mit­glie­der sich eh­ren­amt­lich für äl­te­re Men­schen auf der Grund­la­ge des Ber­li­ner Se­nio­ren­mit­wir­kungs­ge­set­zes en­ga­gie­ren.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Ter­mi­ne im In­ter­net

Das bie­ten wir …

In­for­ma­tio­nen zum Ber­li­ner Se­nio­ren­mit­wir­kungs­ge­setz und The­men, die Senior*innen im All­tag be­son­ders her­aus­for­dern.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Lan­des­se­nio­ren­bei­rat Ber­lin
Paro­chi­al­stra­ße 3
10179 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Frau Re­gi­na Sa­e­ger
Te­le­fon: 030 32664126
E-Mail: info@landesseniorenbeirat-berlin.de
In­ter­net: http://www.landesseniorenbeirat-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagement für Weltanschauung, Politik und Geschichte

Hu­ma­nis­ti­scher Ver­band Ber­lin-Bran­den­burg - Frei­wil­li­gen­ko­or­di­na­ti­on

Stand 817

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Kin­der und Ju­gend­li­che, Fa­mi­li­en, Nach­bar­schaft, Flücht­lin­ge, Men­schen mit De­menz, ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät, Schwer­kran­ke und Ster­ben­de

Das ist zu tun …

Bei uns gibt es viel­fäl­ti­ge Ein­satz­mög­lich­kei­ten, z.B. Pa­ten­schaf­ten für Flücht­lin­ge, Be­glei­tung von Fe­ri­en­fahr­ten, Hos­piz­ar­beit, Be­treu­ung und/oder Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten mit Seniore_innen, Com­pu­ter­kur­se, kul­tu­rel­le An­ge­bo­te, Nach­bar­schafts­hil­fe, te­le­fo­ni­sche Be­ra­tung

Zeit­um­fang und Dau­er …

von Ta­geseinsät­zen bis zu lang­fris­ti­gem En­ga­ge­ment ist al­les mög­lich..

Das bie­ten wir …

Be­ra­tung zu En­ga­ge­ment­mög­lich­kei­ten, Ein­ar­bei­tung und Be­glei­tung, Fort­bil­dung, Su­per­vi­si­on, Team­be­spre­chun­gen, An­er­ken­nungs­kul­tur, Ver­si­che­rung, Auf­wand­pau­scha­le,

Hier wer­den Sie tä­tig …

In ganz Ber­lin.

Kon­takt:

Hu­ma­nis­ti­scher Ver­band Ber­lin-Bran­den­burg e. V.
Wall­stra­ße 61-65
10179 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Wir sind für Sie da.
Te­le­fon: 030 613904286
E-Mail: freiwilligenkoordination@hvd-bb.de
In­ter­net: http://www.hvd-bb.de/ehrenamt

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Freie Hil­fe Ber­lin e.V.

Stand 797

En­ga­ge­ment für …

in­haf­tier­te Män­ner, Frau­en und Ju­gend­li­che.

Das ist zu tun …

Wir su­chen en­ga­gier­te Bür­ger/-in­nen, die dar­an in­ters­siert sind ei­nen In­haf­tier­ten ca. alle 2 Wo­chen im Voll­zug zu be­su­chen.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Fle­xi­bel, aber kon­ti­nu­ier­lich und von län­ge­rer Dau­er

Das bie­ten wir …

Un­fall­ver­si­che­rung und eine ge­rin­ge Auf­wands­ent­schä­di­gung

Hier wer­den Sie tä­tig …

In den ge­schlos­se­nen JVAn in Ber­lin

Kon­takt:

Freie Hil­fe Ber­lin e.V.
Brun­nen­stra­ße 28
10119 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ana So­fia Ro­me­ro
Te­le­fon: 030 44362434 - 0162 6810026
E-Mail: a.romero@freiehilfe.de
In­ter­net: http://www.freiehilfe.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert im Sport

die reha e.v. So­zia­le Diens­te mit Kon­tur

Stand 777

En­ga­ge­ment für …

Mit un­se­ren An­ge­bo­ten un­ter­stüt­zen wir Men­schen mit geis­ti­ger Behinderung/Lernschwierigkeiten oder ei­ner see­li­schen Be­ein­träch­ti­gung. Also ganz nor­ma­le Men­schen, mit Ei­gen­hei­ten, Ecken und Kan­ten.

Das ist zu tun …

Ob Sport­an­ge­bo­te, Li­te­ra­tur­kur­se, Gar­ten­ge­stal­tung, Be­glei­tung, Spie­le, Ge­sprä­che, Ko­chen und Ba­cken oder Mu­si­zie­ren - bei uns kön­nen Sie Ih­ren Hob­bys und In­ter­es­sen ge­mein­sam mit an­de­ren nach­ge­hen - viel­leicht ha­ben Sie ja auch eine ei­ge­ne Idee?

Zeit­um­fang und Dau­er …

in­di­vi­du­ell, stun­den­wei­se, nach Ab­spra­che

Das bie­ten wir …

Ver­si­che­rung, Fahr­kos­ten, Kos­ten­über­nah­me für Füh­rungs­zeug­nis

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Mit­te, Pan­kow, Mar­zahn-Hel­lers­dorf, Lich­ten­berg, Fried­richs­hain-Kreuz­berg so­wie in Straus­berg und Rü­ders­dorf (MOL)

Kon­takt:

die reha e.v. So­zia­le Diens­te mit Kon­tur
Wey­de­mey­er­stra­ße 2/2a
10178 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Hen­rik Woldt
Te­le­fon: 030 29341318
E-Mail: henrik.woldt@diereha.de
In­ter­net: http://www.diereha.de/ehrenamt.html

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

BIQ gGmbH (Frei­wil­li­gen­diens­te)

Stand 767

En­ga­ge­ment für …

FSJ und BFD - Frei­wil­li­ges So­zia­le Jahr und Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst über BIQ gGmbH: Ein­satz­fel­der: Kin­der- und Ju­gend­ein­rich­tun­gen, Kran­ken­häu­ser, Be­hin­der­ten - und Se­nio­ren­ein­rich­tun­gen.

Das ist zu tun …

Er­zie­he­risch-päd­ago­gi­sche, pfle­ge­ri­sche, be­treu­en­de und haus­wirt­schaft­li­che Tä­tig­kei­ten wer­den im Rah­men des FSJ und BFD ge­leis­tet.

Zeit­um­fang und Dau­er …

FSJ: Voll­zeit, BFD: Voll­zeit oder Teil­zeit (ab 27 J.)

Das bie­ten wir …

Im FSJ und BFD wer­den be­glei­ten­de Se­mi­na­re an­ge­bo­ten - bei 12 Mo­na­ten 25 Bil­dungs­ta­ge übers Jahr ver­teilt.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Ein­satz­stel­len in al­len Ber­li­ner Be­zir­ken so­wie im Um­land.

Kon­takt:

BIQ gGmbH Ber­lin
Stor­kower Str.99 A
10407 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Son­ja Misch
Te­le­fon: 030 20 22 95 40 - 0178 810 58 68
E-Mail: s.misch@biqberlin.de
In­ter­net:

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Dia­ko­nie Hos­piz Ber­lin Lich­ten­berg

Stand 757

En­ga­ge­ment für …

Hospizhelfer*innen für das Dia­ko­nie-Hos­piz Lich­ten­berg ge­sucht, die sich eh­ren­amt­lich in der Ster­be­be­glei­tung en­ga­gie­ren und Men­schen auf ih­rem letz­ten Stück des We­ges be­glei­ten möch­ten. In­ter­es­sier­ten bie­ten wir ei­nen um­fas­sen­den Vor­be­rei­tungs­kurs so­wie Su­per­vi­si­on.

Das ist zu tun …

Die Frei­wil­li­gen be­su­chen und be­glei­ten ster­bens­kran­ke Men­schen im sta­tio­nä­ren Hos­piz, in Kran­ken­häu­sern, Pfle­ge­hei­men und Zu­hau­se in der ver­trau­ten Um­ge­bung. Dazu ge­hö­ren: ein­fach da ist, ei­nem zu­hört, mit ei­nem re­det, spa­zie­ren oder vor­le­sen.

Zeit­um­fang und Dau­er …

in­di­vi­du­ell

Das bie­ten wir …

Ein­füh­rungs­kurs, Su­per­vi­si­on, Fall­be­spre­chun­gen, An­lei­tung durch Fach­kräf­te, Er­stat­tung ent­stan­de­ner Kos­ten, Fortbildung/Qualifizierungsangebote, Haft­pflicht, Un­fall­ver­si­che­rung

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Lich­ten­berg

Kon­takt:

Be­thel, Dia­ko­nie
Herz­berg­str. 79
10365 ber­lin
An­sprech­part­ner: Kris­ti­na Kraeu­sel
Te­le­fon: 030 54725713 - 0175 2461868
E-Mail: k.kraeusel@keh-berlin.de
In­ter­net: http://www.hospiz-lichtenberg.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

well­co­me Ber­lin

Stand 747

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

well­co­me ist Hil­fe von An­fang an: Fa­mi­li­en, die sich im 1. Le­bens­jahr ei­nes Kin­des Un­ter­stüt­zung wün­schen, wen­den sich an well­co­me. Eh­ren­amt­li­che be­su­chen die Fa­mi­li­en zu Hau­se und hel­fen in­di­vi­du­ell und all­tags­prak­tisch, die neue Le­bens­si­tua­ti­on mit Baby zu meis­tern.

Das ist zu tun …

well­co­me ist prak­ti­sche Nach­bar­schafts­hil­fe. Eh­ren­amt­li­che fah­ren z.B. das Baby spa­zie­ren, wäh­rend die Mut­ter sich aus­ruht, be­glei­ten die Zwil­lings­mut­ter zum Kin­der­arzt od. küm­mern sich um Ge­schwis­ter. Sie sind da und hö­ren zu. Die Auf­ga­ben wer­den in­di­vi­du­ell ver­ein­bart

Zeit­um­fang und Dau­er …

wird in­di­vi­du­ell ver­ein­bart; 1-2mal pro Wo­che je 2-3 Std. über durch­schnittl. 3-5 Mon.

Das bie­ten wir …

well­co­me bie­tet ver­läss­li­che An­sprech­part­ner, re­gel­mä­ßi­ge Aus­tausch­tref­fen und Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te. Ver­si­che­rungs­schutz und Er­stat­tung von Fahrt­kos­ten sind ge­währ­leis­tet.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Stütz­rad gGmbH
Li­se­lot­te-Herr­mann-Str. 33
10407 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Kat­ja Bren­del
Te­le­fon: 030 29493583 - 0163 3397203
E-Mail: berlin@wellcome-online.de
In­ter­net: http://www.wellcome-online.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

bä­ren­stark ins Le­ben mit eh­ren­amt­li­chen Fa­mi­li­en­pa­ten

Stand 737

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Un­ter­stüt­zung jun­ger Fa­mi­li­en mit Kin­dern in den ers­ten 3 Le­bens­jah­ren im tur­bu­len­ten All­tag

Das ist zu tun …

Als Fa­mi­li­en­pa­te jun­ge Fa­mi­li­en und de­ren Kin­der re­gel­mä­ßig un­ter­stüt­zen. Zeit zu Hau­se mit der Fa­mi­lie ver­brin­gen und ge­mein­sam Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten mit den Kin­dern un­ter­neh­men. Zu­hö­ren und Mut ma­chen.

Zeit­um­fang und Dau­er …

je nach Mög­lich­keit des Eh­ren­amtl. 3-4 Std wö­chent­lich - bis zu 2 Jah­re in ei­ner Fa­mi­lie

Das bie­ten wir …

Fach­li­che Be­glei­tung, so­wie Fort­bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung. Be­schei­ni­gung über eh­ren­amt­li­che Tä­tig­keit. Ver­si­che­rungs­schutz und Fahrt­kos­ten­er­stat­tung.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Pan­kow, Neu­kölln, Tem­pel­hof-Schö­ne­berg, Mit­te

Kon­takt:

So­zi­al­dienst ka­tho­li­scher Frau­en e.V. Ber­lin - Of­fe­ne So­zi­al­ar­beit - Frü­he Hil­fen
Schön­hau­ser Stras­se 41
13158 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Bir­te Col­dew­ey
Te­le­fon: 030 477532760 - 0151 14648752
E-Mail: coldewey@skf-berlin.de
In­ter­net: http://skf-berlin.de/ich-moechte-helfen/ehrenamt/

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Zeit­schen­ke­rIn­nen ge­sucht

Stand 707

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Wir su­chen Eh­ren­amt­li­che (“Zeit­schen­ke­rIn­nen”), die un­se­re An­ge­bo­te für die pfle­ge­be­dürf­ti­gen Be­woh­ne­rIn­nen (zwi­schen 20 und 55 Jah­ren) des House of Life un­ter­stüt­zen.

Das ist zu tun …

Un­se­re Zeit­schen­ke­rIn­nen su­chen wei­te­re In­ter­es­sier­te für: un­ser Be­woh­ne­rIn­nen-Café Boh­ne am Sams­tag und Sonn­tag, die Öff­nung des Com­pu­ter­rau­mes, Be­glei­tung zu Ver­an­stal­tun­gen, Or­ga­ni­sa­ti­on und Pla­nung von haus­in­ter­nen Events und vie­lem mehr.

Zeit­um­fang und Dau­er …

nach in­di­vi­du­el­ler Ab­spra­che

Das bie­ten wir …

#ERROR!

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zirk: Kreuz­berg

Kon­takt:

House of Life e.V.
Blü­cher­str. 26 b
10961 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ni­co­le Kat­sche­witz
Te­le­fon: 030 30645594
E-Mail: house-of-life@gmx.de
In­ter­net: https://house-of-life.net

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Eh­ren­amt­lich Ak­tiv in der Ste­pha­nus Stif­tung

Stand 697

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Frei­wil­li­ge kön­nen sich in den viel­zäh­li­gen Ein­rich­tun­gen der Ste­pha­nus-Stif­tung en­ga­gie­ren. Ob in der Hos­piz-, Flücht­lings- oder Be­hin­der­ten­hil­fe. Die Ein­satz­mög­lich­kei­ten und Ein­satz­or­te sind viel­sei­tig.

Das ist zu tun …

Im Be­reich Mi­gra­ti­on & In­te­gra­ti­on un­ter­stüt­zen un­se­re Eh­ren­amt­li­chen Ge­flüch­te­te und Mi­gran­ten beim Er­ler­nen der Spra­che oder bil­den Pa­ten­schaf­ten, wel­che den In­te­gra­ti­ons­pro­zess vor­an­brin­gen. Im Hos­piz­dienst be­ge­lei­ten sie Men­schen in ih­rer letz­ten Le­bens­pha­se.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Fle­xi­ble Ein­satz­zei­ten - im­mer nach Rück­spra­che

Das bie­ten wir …

Wei­ter­bil­dungs- und Lern­an­ge­bo­te, the­men­spe­zi­fi­sche Eh­ren­amts­ver­an­stal­tun­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Ste­pha­nus Stif­tung
Al­ber­ti­nen­str. 20
13086 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Se­bas­ti­an Grytz­ka
Te­le­fon: 0151 40664683
E-Mail: sebastian.grytzka@stephanus.org
In­ter­net: http://www.stephanus.org

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Uni­on­hilfs­werk Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment

Stand 677

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Kinder+Jugendliche aus so­zi­al be­nach­tei­lig­ten Fa­mi­li­en, Ge­flüch­te­te, Men­schen mit geis­ti­ger u./o. psych. be­hin­de­rung, Men­schen mit De­menz, al­lein­ste­hen­de Se­nio­ren mit ein­ge­schränk­ter Mo­bi­li­tät, pfle­ge­be­dürf­ti­ge, schwerst­kran­ke, ster­ben­de Men­schen

Das ist zu tun …

Le­se­pa­ten, Deutsch­kur­se-/kon­ver­sa­ti­on, Men­to­ring, In­te­gra­ti­ons­pa­ten­schaf­ten, Be­glei­tung, Frei­zeit­ak­ti­vi­tä­ten, Mo­bi­li­täts­hil­fe, Pa­ti­en­ten­ver­fü­gungs­be­ra­tung, Be­hör­den­lot­sen (Hil­fe bei In­te­gra­ti­on in Aus­bil­dung und Ar­beit), re­dak­tio­enel­le Ar­beit, Ak­tio­nen

Zeit­um­fang und Dau­er …

punk­tu­ell, pro­jekt­be­zo­gen (6-12 mo­na­te) oder re­gel­mä­ßig 1x/Woche

Das bie­ten wir …

Per­sön­li­che Be­ra­tung, pass­ge­naue Ver­mitt­lung, An­sprech­part­ner, Ver­si­che­rungs­schutz, Aus­wands­ent­schä­di­gung, Fort­bil­dun­gen, An­er­ken­nungs­kul­tur, Er­fah­rungs­aus­tau­sche, Be­schei­ni­gun­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

Ber­lin­weit (Schwer­punkt­bez­riek: Rei­ni­cken­dorf, Lich­ten­berg, Fried­richs­hain-Kreuz­berg, Neu­kölln, Trep­tow-Kö­pe­nick, Char­lot­ten­burg-Wil­mers­dorf)

Kon­takt:

Stif­tung Uni­on­hilfs­werk Ber­lin
Ri­chard-Sor­ge-Stra­ße 21 A
10249 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Da­ni­el Bü­chel und Ga­brie­le Lang
Te­le­fon: 030 42265887/-889
E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de
In­ter­net: https://www.unionhilfswerk.de/engagement/

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Re­pair Café und Gar­ten­grup­pe su­chen Hel­fe­rIn­nen

Stand 647

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Wir su­chen Hel­fe­rIn­nen, die Spaß am Re­pa­rie­ren ka­put­ter Haus­halts­ge­gen­stän­de ha­ben und ak­tiv et­was ge­gen die Weg­werf­ge­sell­schaft tun möch­ten. Un­se­re Gar­ten­grup­pe freut sich auf Gar­ten­be­geis­ter­te, die ge­mein­sam mit Kli­en­tIn­nen und Kol­le­gIn­nen den Gar­ten ver­schö­nern.

Das ist zu tun …

- Mit­hil­fe im Re­pair Café, um ka­put­te Tech­nik, Haus­halts­ge­gen­stän­de, Tex­ti­li­en, Fahr­rä­der, Com­pu­ter und an­de­re Ge­gen­stän­de wie­der funk­ti­ons­fä­hig zu ma­chen - Mit­hil­fe in der Gar­ten­grup­pe beim Pflan­zen, Mä­hen, Pla­nen, Ern­ten… - Un­ter­stüt­zung an­de­rer Grupp

Zeit­um­fang und Dau­er …

nach in­di­vi­du­el­ler Ab­spra­che

Das bie­ten wir …

- Un­fall- und Haft­pflicht­ver­si­che­rung wäh­rend der eh­ren­amt­li­chen Tä­tig­keit - haupt­amt­li­che An­sprech­part­ne­rIn­nen - Teil­nah­me an in­ter­nen Fort­bil­dun­gen, Fes­ten, Fei­ern und Aus­flü­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Alt-Trep­tow, Baum­schu­len­weg

Kon­takt:

Psy­cho­so­zia­ler Ver­bund (PSV) Trep­tow e.V.
Kief­holz­str. 414
12435 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ni­co­le Kat­sche­witz
Te­le­fon: 030 53216201 - 0176 64810192
E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de
In­ter­net: http://www.psv-treptow.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis Alt

Al­bert Schweit­zer Stif­tung - Woh­nen und Be­treu­en

Stand 637

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Äl­te­re Men­schen mit Pfle­ge­be­darf oder er­wach­se­ne Men­schen mit Be­ein­träch­ti­gun­gen ein­zeln be­glei­ten oder mit Grup­pen­an­ge­bo­ten un­ter­stüt­zen oder sach­be­zo­ge­ne Tä­tig­kei­ten aus­üben.

Das ist zu tun …

Besuchen/begleiten (Ge­sprä­che, Spa­zier­gän­ge, Ca­fé­be­su­che, Aus­flü­ge, Fes­te, Ge­sell­schafts­spie­le, Chor­pro­ben); Kurse/Gruppen an­bie­ten (vor­le­sen, singen/tönen, tan­zen, krea­tiv sein, Gym­nas­tik, Ba­lan­ce­trai­ning); bei Thea­ter­grup­pe, Par­ties oder Fes­ten mit­hel­fen; u. a.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Ca. 2 - 6 mal pro Mo­nat für je­weils ca. 2 Stun­den bzw. nach Ab­spra­che

Das bie­ten wir …

Ver­si­che­rungs­schutz, pro­fes­sio­nel­le Einarbeitung/Begleitung, Fahr­kos­ten­er­stat­tung, Es­sen und Ge­trän­ke kostenlos/verbilligt, En­ga­gement­nach­weis, Wür­di­gungs­fei­ern, Wei­ter­bil­dun­gen

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Pan­kow

Kon­takt:

Al­bert Schweit­zer Stif­tung - Woh­nen und Be­treu­en
Bahn­hof­stra­ße 32
13129 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Stef­fen Ges­ter
Te­le­fon: 030 47477417
E-Mail: SteffenGester@ass-berlin.org
In­ter­net: http://www.ass-berlin.org

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Volks­so­li­da­ri­tät Lan­des­ver­band Ber­lin e.V.

Stand 597

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Die Volks­so­li­da­ri­tät bie­tet eine gan­ze Band­brei­te von En­ga­ge­ment­mög­lich­kei­ten für un­ter­schied­li­che Ziel­grup­pen: Für Kin­der und für äl­te­re Men­schen, für alte und neue Nach­ba­rin­nen und Nach­barn. Ziel ist eine star­ke Zi­vil­ge­sell­schaft und Schaf­fung von Teil­ha­be­chan­cen.

Das ist zu tun …

Frei­wil­li­ge kön­nen die un­ter­schied­lichs­ten Tä­tig­kei­ten über­neh­men, von Vor­le­se­stun­den für Se­nio­rin­nen und Se­nio­ren über or­ga­ni­sa­to­ri­sche Un­ter­stüt­zung in Nach­bar­schafts­ein­rich­tun­gen bis hin zur Ge­stal­tung ei­ge­ner An­ge­bo­te.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Zeit­um­fang und Dau­er kön­nen fle­xi­bel ge­stal­tet wer­den

Das bie­ten wir …

Ansprechpartner_in Fach­li­che Be­glei­tung und ggf. Fort­bil­dung Übungs­lei­ter­pau­scha­le bzw. Auf­wands­ent­schä­di­gung Un­fall- und Haft­pflicht­ver­si­che­rung

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Pan­kow, Mit­te, Fried­richs­hain, Kreuz­berg, Mar­zahn-Hel­lers­dorf, Lich­ten­berg,

Kon­takt:

Volks­so­li­da­ri­tät Lan­des­ver­band Ber­lin e.V.
Al­fred Jung Stra­ße 17
10367 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Anne Ha­ger
Te­le­fon: 030 30869234 - 0173 3576383
E-Mail: Anne.Hager@volkssolidaritaet.de
In­ter­net: http://www.volkssolidaritaet.de/berlin/

Engagiert von Jung bis AltEngagement für Weltanschauung, Politik und GeschichteEngagiert in Bildung und Fortbildung

Wis­sen Sie nicht wo­hin mit Ih­ren Er­in­ne­run­gen? Dann kom­men Sie zum TEA!

Stand 587

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Ha­ben Sie Er­in­ne­rungs­stü­cke, evtl. auch Ta­ge­bü­cher und wis­sen nicht wo­hin da­mit? Wol­len Sie, dass von Ih­nen und Ih­rer Le­bens­ge­schich­te et­was für die Zu­kunft be­wahrt wird? Un­ser Ar­chiv ruht auf den drei Säu­len: Er­in­nern, Schrei­ben, Be­wah­ren. Ein Ver­lag ist an­ge­glie­dert.

Das ist zu tun …

Ver­schlag­wor­tung und Auf­be­rei­tung un­se­res vorh & wach­sen­den Ar­chiv­be­stan­des (Ar­chiv­hel­fer). Zur eu­ro­pa­wei­ten Kon­takt­pfle­ge mit ähnl. In­sti­tu­tio­nen su­chen wir Über­set­zer für vie­le Fremd­spra­chen (insb. ita­lie­nisch & un­ga­risch). Schrei­ben­de und Au­toren zu­sätzl. will­kom­men.

Zeit­um­fang und Dau­er …

4 Stun­den im Mo­nat wün­schens­wert

Das bie­ten wir …

Dan­ke-Ver­an­stal­tun­gen, Aus­zeich­nung bei Mit­glied­schaft, Work­shops, Le­sun­gen, Ta­gun­gen, fes­te Ver­an­stal­tungs­rei­hen, Schreib­kur­se, neue an­re­gen­de Kon­tak­te, Pu­bli­ka­ti­ons­mög­lich­kei­ten.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Trep­tow-Kö­pe­nick (OT Jo­han­nis­thal nähe S-Bahn­hof Schö­ne­wei­de) so­wie ber­lin­weit

Kon­takt:

TEA Ta­ge­buch- und Er­in­ne­rungs­ar­chiv Ber­lin e.V.
Kö­nigs­hei­de­weg 290
12487 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ka­rin Man­ke-Hengs­bach
Te­le­fon: 030 5346673 - 0178 6652972
E-Mail: kontakt@tea-berlin.de
In­ter­net: http://www.tea-berlin.de

Engagiert in KulturEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Haus der Ge­nera­tio­nen

Stand 567

En­ga­ge­ment für …

Men­schen mit Un­ter­stüt­zungs­be­darf: Die Gäs­te in un­se­rem Haus sind ein Spie­gel der Ge­sell­schaft: Fa­mi­li­en und Al­lein­ste­hen­de je­den Al­ters, vor al­lem Men­schen mit, aber auch ohne Be­hin­de­rung und al­ler Na­tio­na­li­tä­ten.

Das ist zu tun …

Eh­ren­amt­li­che kön­nen uns bei un­se­ren Aus­flü­gen, Rei­sen, Kurs­an­ge­bo­ten und Fes­ten un­ter­stüt­zen, Klein­kin­der be­treu­en, Schul­kin­der bei den Haus­auf­ga­ben hel­fen und de­men­te Per­so­nen be­su­chen. Oder ei­ge­ne Ide­en mit uns ver­wirk­li­chen!

Zeit­um­fang und Dau­er …

Nach ei­ge­nem Er­mes­sen in Ab­spra­che mit uns.

Das bie­ten wir …

viel­fäl­ti­ge Tä­tig­kei­ten, Ver­si­che­rung, re­gel­mä­ßi­ger Er­fah­rungs­aus­tausch, Auf­wands­ent­schä­di­gung wie z.B. Fahrt­kos­ten, teil­wei­se Übungs­lei­ter­pau­scha­le, fes­te An­sprech­per­son

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zir­ke: Lich­ten­berg, Mar­zahn-Hel­lers­dorf

Kon­takt:

RBO - In­mit­ten ge­mein­nüt­zi­ge GmbH & LBD - Lich­ten­ber­ger Be­treu­ungs­Diens­te gGmbH
Paul-Ju­ni­us-Str. 64 A
10367 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Da­nie­la Kaup
Te­le­fon: 030 9860199911
E-Mail: hdg@rbo.berlin
In­ter­net: http://www.rbo-info.de/kultur-begegnung/haus-der-generationen/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert im Sport

En­ga­ge­ment für Men­schen mit Be­hin­de­rung - VfJ Ber­lin

Stand 537

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Er­wach­se­ne mit über­wie­gend geis­ti­gen Be­hin­de­run­gen

Das ist zu tun …

Mit­wir­kung im VfJ Frei­zeit­club, ar­beits­be­glei­ten­de Maß­nah­men wie po­li­ti­sche Bil­dung oder Ver­mitt­lung von Kul­tur­tech­ni­ken in un­se­ren Werk­stät­ten, Frei­zeit- und Kulturbegleiter/Bewegungsangebote im am­bu­lant Be­treu­ten Woh­nen, Gar­ten­pfle­ge

Zeit­um­fang und Dau­er …

re­gel­mä­ßig oder auf Ab­spra­che - vie­les ist mög­lich!

Das bie­ten wir …

Ko­or­di­na­ti­on Frei­wil­li­gen­ar­beit, An­sprech­part­ner am Ein­satz­ort, Auf­wands­ent­schä­di­gung, Un­fall- und Haft­pflicht­ver­si­che­rung, schrift­li­che Ver­ein­ba­rung, An­er­ken­nungs­kul­tur

Hier wer­den Sie tä­tig …

Neu­kölln, Ad­lers­hof, Trep­tow, Lich­ten­ra­de

Kon­takt:

VfJ Ber­lin e.V.
Grenz­al­lee 53
12057 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Mi­ri­am Schir­bel
Te­le­fon: 030 68281528
E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de
In­ter­net: http://www.vfj-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Se­nio­ren­stif­tung Prenz­lau­er Berg

Stand 527

En­ga­ge­ment für …

Die Se­nio­ren­stif­tung Prenz­lau­er Berg ist Trä­ger von vier Se­nio­ren­ein­rich­tun­gen im Stadt­teil Prenz­lau­er Berg und bie­tet pfle­ge­be­dürf­ti­gen äl­te­ren Men­schen ein Zu­hau­se, in dem auf die in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se und Ge­wohn­hei­ten ein­ge­gan­gen wird.

Das ist zu tun …

Eh­ren­amt­li­ches En­ga­ge­ment für Se­nio­ren kann eine Be­suchs­pa­ten­schaft sein oder die Be­glei­tung bei Ak­ti­vi­tä­ten, Arzt­be­su­chen, Spa­zier­gän­gen, Aus­flü­gen. Sie kön­nen auch ei­ge­ne Pro­jek­te (Krea­tiv­grup­pen, Spie­l­erun­den etc.) vor­schla­gen und ge­mein­sam mit uns um­set­zen.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Grund­sätz­lich fle­xi­bel und in ge­mein­sa­mer Ab­spra­che.

Das bie­ten wir …

Eh­ren­amt­li­che der Se­nio­ren­stif­tung sind in un­se­ren Häu­sern un­fall- und haft­pflicht­ver­si­chert und be­kom­men in­ter­ne Fort­bil­dun­gen und Ver­an­stal­tun­gen an­ge­bo­ten.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zirk: Pan­kow (Stadt­teil Prenz­lau­er Berg)

Kon­takt:

Se­nio­ren­stif­tung Prenz­lau­er Berg
Gür­tel­stra­ße 33
10409 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Mar­kus Mud­rick
Te­le­fon: 030 4284471109
E-Mail: markus.mudrick@seniorenstiftung.org
In­ter­net: http://www.seniorenstiftung.org

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

En­ga­ge­men­tan­bie­ter

Stand 507

En­ga­ge­ment für …

Wir su­chen Eh­ren­amt­li­che für die Be­treu­ung von Men­schen mit De­menz. Die Er­krank­ten wer­den wohn­ort­nah und ber­lin­weit in Be­treu­ungs­grup­pen oder ein­zeln in ih­rer Woh­nung be­treut, manch­mal auch im Be­treu­ten Woh­nen oder im Pfle­ge­heim.

Das ist zu tun …

In der Grup­pe un­ter­stüt­zen sie die fach­li­che Lei­tung zu­sam­men mit an­de­ren Helfer/innen bei der ak­ti­vie­ren­den Be­treu­ung und ge­stal­ten die Be­treu­ung ak­tiv mit. Ein­zel­be­treu­un­gen füh­ren Sie un­ter der fach­li­chen An­lei­tung ei­ner Fach­kraft selb­stän­dig durch.

Zeit­um­fang und Dau­er …

lang­fris­tig, Be­treu­ungs­grup­pen 4 bis 6 h/Woche, Ein­zel­be­treu­ung nach Ab­spra­che

Das bie­ten wir …

- Ein­ar­bei­tung durch eine Fach­kraft - Auf­wands­ent­schä­di­gung bis 200 Euro/Monat - Haft­plicht- und Un­fall­ver­si­che­rung - Eh­ren­amt­li­chen­tref­fen - Fort­bil­dung - Be­triebs­aus­flü­ge, -fes­te

Hier wer­den Sie tä­tig …

wohn­ort­nah, ber­lin­weit

Kon­takt:

Alz­hei­mer An­ge­hö­ri­gen-In­itia­ti­ve gGmbH
Rei­ni­cken­dor­fer Str. 61 (Haus 1)
13347 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Chris­tia­ne Sarr
Te­le­fon: 030 34627084
E-Mail: Christiane.Sarr@AlzheimerForum.de
In­ter­net: http://www.alzheimer-organisation.de/

Engagiert von Jung bis Alt

Mal­te­ser Be­suchs­diens­te

Stand 427

En­ga­ge­ment für …

äl­te­re, ein­sa­me und kran­ke Men­schen

Das ist zu tun …

Sie schen­ken Men­schen Zeit, die al­lein le­ben, krank oder ein­sam sind. Sie sind Ge­sprächs­part­ner, ge­hen ge­mein­sam spa­zie­ren, le­sen vor und ge­stal­ten je nach Nei­gung und kör­per­li­chem Ver­mö­gen des Be­such­ten die ge­mein­sa­me Zeit.

Zeit­um­fang und Dau­er …

ab 2 Stun­den pro Wo­che, mög­lichst re­gel­mä­ßig

Das bie­ten wir …

Fes­te An­sprech­part­ner, Be­glei­tung, Qua­li­fi­ka­ti­on, Ers­te-Hil­fe-Kurs, Haft­pflicht- und Un­fall­ver­si­che­rung, Fahrt­kos­ten­er­stat­tung, ge­mein­sa­me Fei­ern und Ge­mein­schaft

Hier wer­den Sie tä­tig …

Ber­lin­weit

Kon­takt:

Mal­te­ser Hilfs­dienst e.V.
Alt-Liet­zow 33
10587 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ka­rin Ha­eu­ber
Te­le­fon: 030 34800334
E-Mail: besuchsdienst@malteser-berlin.de
In­ter­net: http://www.malteser-berlin.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Se­ni­or Ex­per­ten Ser­vice (SES)

Stand 337

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Der SES ist die füh­ren­de deut­sche Eh­ren­amts- und Ent­sen­de­or­ga­ni­sa­ti­on für Fach- und Füh­rungs­kräf­te (ab 30 Jah­ren so­wie für Ru­he­ständ­ler) im In- und Aus­land.

Das ist zu tun …

Welt­wei­te Un­ter­stüt­zung von: KMU, öf­fent­li­che Ver­wal­tun­gen, Kam­mern u. Wirt­schafts­ver­bän­de, so­zia­le u. me­diz. Ein­rich­tun­gen, Schu­len u. Be­rufs­schu­len; in Deutsch­land : Fir­men u. Exis­tenz­grün­der, Kam­mern u. Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, jun­ge Men­schen in Schu­le u. Aus­bil­dung

Zeit­um­fang und Dau­er …

Welt­weit: je nach Pro­jekt 3 Wo­chen bis 6 Mo­na­te; Deutsch­land: pro­jekt­ab­hän­gig

Das bie­ten wir …

Ver­si­che­rung, Fahrt­kos­ten, Un­ter­brin­gungs­kos­ten, Ver­pfle­gung, Ta­schen­geld

Hier wer­den Sie tä­tig …

Welt­weit, Deutsch­land, ber­lin­weit

Kon­takt:

SES-Stif­tung
Ger­trau­den­str. 20
10178 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ul­rich Röh­ren
Te­le­fon: 030 20648267 - 0170 5502149
E-Mail: u.roehren@ses-buero-berlin.de
In­ter­net: http://www.ses-bonn.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Keh­ren­bür­ger

Stand 327

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Un­ter­stüt­zung en­ga­gier­ter Bür­ger und In­itia­ti­ven für ein schö­nes Ber­lin.

Das ist zu tun …

Mit Keh­ren­bür­ger un­ter­stüt­zen wir Men­schen, die ei­nen Spiel­platz, ei­nen Park, eine Grün­an­la­ge oder ein­fach ih­ren Kiez ver­schö­nern möch­ten.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Von kurz bis lang - es gibt kei­ne Vor­ga­ben.

Das bie­ten wir …

Wir un­ter­stüt­zen Sie bei Ih­ren Ak­tio­nen mit Kehr­pa­ke­ten, be­stehend aus Be­sen, Greif­zan­gen, Wes­ten, Hand­schu­hen und Müll­sä­cken.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Ber­li­ner Stadt­rei­ni­gung (BSR)
Ring­bahn­stra­ße 96
12103 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Fe­lix Fei­he
Te­le­fon: 030 75922036
E-Mail: Felix.Feihe@BSR.de
In­ter­net: https://www.bsr.de/

Engagiert in KulturEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Ber­li­ner Nach­bar­schafts­häu­ser und Stadt­teil­zen­tren

Stand 277

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Nachbar*innen al­ler Le­bens­al­ter, Ge­flüch­te­te, Migrant*innen, Men­schen mit Be­hin­de­run­gen, Frau­en, Ob­dach­lo­se, Kran­ke. Nach­bar­schafts­häu­ser stel­len vor al­lem für die Men­schen in der Nach­bar­schaft ein viel­fäl­ti­ges so­zi­al-kul­tu­rel­les An­ge­bot be­reit.

Das ist zu tun …

Sie kön­nen in zahl­rei­chen Fel­dern ak­tiv wer­den, z.B. Be­glei­tung, Be­treu­ung, Be­ra­tung, Kul­tur, Kunst, Or­ga­ni­sa­ti­on, Pa­ten­schaf­ten und Men­to­ring, Um­welt- und Na­tur­schutz, Ge­sund­heit und Pfle­ge, Sport, Hand­werk, Bil­dung, Öf­fent­lich­keits- und Netzwerkarbeit/Fundraising.

Zeit­um­fang und Dau­er …

je nach Ein­satz­feld und -ort ganz un­ter­schied­lich

Das bie­ten wir …

Ver­si­che­rungs­schutz, Fort­bil­dung und Qua­li­fi­zie­rung, Re­gel­mä­ßi­ger Er­fah­rungs­aus­tausch, Fes­te An­sprech­part­ner, Wert­schät­zung, z.T. Aus­la­gen­er­satz wie z.B. Fahrt­kos­ten

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Ver­band für so­zi­al-kul­tu­rel­le Ar­beit e.V.
Tu­chol­skys­tr. 11
10117 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Bar­ba­ra Reh­behn
Te­le­fon: 030 28096103
E-Mail: rehbehn@sozkult.de
In­ter­net: http://www.stadtteilzentren.de

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Katastrophenschutz und Sanitätsdiensten

PRO­TECT-Im Not­fall für Ber­lin

Stand 247

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Der Be­völ­ke­rungs- und Ka­ta­stro­phen­schutz sucht Men­schen, die eh­ren­amt­li­che Auf­ga­ben für un­se­re Stadt über­neh­men, z. B. als Helfer*in bei Na­tur­ka­ta­stro­phen, als Betreuer*in von Men­schen in Not­si­tua­tio­nen, als Sanitäter*in oder als Trainer*in für Hil­fe im Not­fall.

Das ist zu tun …

Ei­ni­ge Ein­satz­ge­bie­te der eh­ren­amt­li­chen Ar­beit: ■ Ka­ta­stro­phen­schutz ■ Be­treu­ungs­dienst ■ Brand­schutz ■ Ret­tungs­hun­de ■ Sa­ni­täts­dienst ■ Tech­ni­sche Hil­fe­leis­tung ■ Trai­ner­tä­tig­kei­ten ■ Was­ser­ret­tung ■ und vie­les mehr …

Zeit­um­fang und Dau­er …

Zeit­um­fang und Dau­er sind in­di­vi­du­ell.

Das bie­ten wir …

Wir bie­ten Dir at­trak­ti­ve Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen an, die auch au­ßer­halb des Eh­ren­amts an­er­kannt sind und dazu bei­tra­gen, dass Du Dich per­sön­lich wei­ter­ent­wi­ckelst.

Hier wer­den Sie tä­tig …

Ber­lin­weit beim/bei: Ar­bei­ter-Sa­ma­ri­ter-Bund, Ber­li­ner Feu­er­wehr, Bun­des­an­stalt Tech­ni­sches Hilfs­werk, Deut­sches Ro­tes Kreuz, Jo­han­ni­ter-Un­fall-Hil­fe und Mal­te­ser Hilfs­dienst.

Kon­takt:

PRO­TECT-Im Not­fall für Ber­lin
Bun­des­al­lee 73
12161 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Tho­mas Ja­co­bi
Te­le­fon: 030 6003002303
E-Mail: info@protect-berlin.org
In­ter­net: http://www.protect-berlin.org

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Ber­li­ner Ta­fel e.V.

Stand 227

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

Die Ber­li­ner Ta­fel ist eine 1993 ge­grün­de­te ge­mein­nüt­zi­ge Or­ga­ni­sa­ti­on, die Be­dürf­ti­ge mit Le­bens­mit­teln un­ter­stützt. Der Ver­ein er­reicht mo­nat­lich über 125.000 Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die­ser Stadt und fi­nan­ziert sich aus­schließ­lich über Spen­den und Mit­glieds­bei­trä­ge.

Das ist zu tun …

Sor­tie­rung von ge­spen­de­ten Le­bens­mit­teln im La­ger, Ein­sam­mel­tou­ren zu Su­per­märk­ten, Aus­fahr­tou­ren zu so­zia­len Ein­rich­tun­gen, Le­bens­mit­tel­aus­ga­be bei LAIB und SEELE, Kin­der­koch­kur­se beim Kin­der- und Ju­gend­an­ge­bot KIMBA.

Zeit­um­fang und Dau­er …

je nach Ein­satz­be­reich

Das bie­ten wir …

Haft­pflicht- und Un­fall­ver­si­che­rung, fle­xi­ble Ein­satz­ta­ge, Eh­ren­amts­fes­te, Frei­kar­ten, gründ­li­che Ein­ar­bei­tung, fes­te An­sprech­part­ner, net­tes Team.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Kei­ne An­ga­be
Beus­sel­str. 44 n-q
10553 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Frau Mar­ga Jas­kul­la
Te­le­fon: 030 68815009
E-Mail: ehrenamt@berliner-tafel.de
In­ter­net: http://www.berliner-tafel.de

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Schul­me­dia­to­ren ge­sucht

Stand 197

En­ga­ge­ment für …

Der Ver­ein Se­ni­or­part­ner in School e.V. (SiS) wur­de 2001 in Ber­lin ge­grün­det. Die „Se­ni­or­part­ner in School“ ar­bei­ten eh­ren­amt­lich in 60 Ber­li­ner Schu­len als Schul­me­dia­to­ren, Bil­dungs- und In­te­gra­ti­ons­be­glei­ter.

Das ist zu tun …

Auf­ga­ben­fel­der: - Schul­me­dia­ti­on - Bil­dungs­be­glei­tung und Ein­zel­ge­sprä­che - In­te­gra­ti­ons­be­glei­ter in Will­kom­mens­klas­sen

Zeit­um­fang und Dau­er …

1 x 4-5 Stun­den pro. Wo­che

Das bie­ten wir …

Se­ni­or­part­ner sind wäh­rend ih­res En­ga­ge­ments in den Schu­len haft­pflicht­ver­si­chert. Fahrt­kos­ten kön­nen lei­der nicht er­stat­tet wer­den.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Se­ni­or­part­ner in School -SiS- Lan­des­ver­band Ber­lin e.V.
Lau­ter­str. 19
12159 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Elke Kauf­mann
Te­le­fon: 030 62728048 - 0176-39659366
E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de
In­ter­net: http://www.seniorpartner-berlin.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis Alt

TU Ber­lin / BANA

Stand 187

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Kom­pe­tenz­ver­mitt­lung für nach­be­ruf­li­che Ak­ti­vi­tä­ten; Mit­ar­beit in sechs Pro­jekt­werk­stät­ten, z.B. Pro­jekt­werk­statt Bun­ter Mehr­ge­nera­tio­nen­gar­ten - Zu­sam­men­ar­beit mit Ca­ri­tas Ber­lin; Pro­jekt­la­bor BANA e.V., Ora­ni­en­str. 34, 10999 Ber­lin

Das ist zu tun …

prak­ti­sche Bei­spie­le: Er­leb­nis­raum schaf­fen für Wohn­haus­be­woh­ner der Ca­ri­tas; Bau von se­nio­ren­ge­rech­ten Hoch­bee­ten, ge­nera­tio­nen­über­grei­fend;

Zeit­um­fang und Dau­er …

in­di­vi­du­ell, se­mes­ter­un­ab­hän­gig

Das bie­ten wir …

Ver­mitt­lung von Grund­la­gen des bür­ger­schaft­li­chen En­ga­ge­ments; Recht­li­che Grund­la­gen; Netz­wer­ke; Ver­tie­fung der in­di­vi­du­el­len Mög­lich­kei­ten in BANA-Pro­jekt­werk­stät­ten;

Hier wer­den Sie tä­tig …

ganz Ber­lin, der­zeit z.B. in Ha­sel­horst, Kreuz­berg

Kon­takt:

TU Ber­lin
Fraun­ho­fer­str. 33-36
10587 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Dr. Ga­brie­le Schaepers-Fee­se
Te­le­fon: 030 31422034
E-Mail: bana@zewk.tu-berlin.de
In­ter­net: http://www.zewk.tu-berlin.de/id=49428

Engagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

ArbeiterKind.de

Stand 147

En­ga­ge­ment für …

Bil­dungs­ge­rech­tig­keit und Chan­cen­gleich­heit: Wir er­mu­ti­gen Schüler*innen aus Fa­mi­li­en ohne Hoch­schul­er­fah­rung dazu, als Ers­te in ih­rer Fa­mi­lie zu stu­die­ren und un­ter­stüt­zen sie auf ih­rem Weg vom Stu­di­en­ein­stieg bis zum er­folg­rei­chen Stu­di­en­ab­schluss und Be­rufs­ein­stieg.

Das ist zu tun …

-Schul­work­shops zum The­ma Stu­di­en­ori­en­tie­rung und Fi­nan­zie­rung für ver­schie­de­ne Schul­for­men und Klas­sen­stu­fen - In­fo­stän­de auf Be­rufs- und Bil­dungs­mes­sen - kurz- bis lang­fris­ti­ges Men­to­ring­an­ge­bot für Schüler*innen und Stu­die­ren­de

Zeit­um­fang und Dau­er …

Fle­xi­bel

Das bie­ten wir …

- viel­fäl­ti­ge En­ga­ge­ment­mög­lich­kei­ten - Un­ser On­line-Netz­werk (bun­des­weit) - Trainingsangebote/Workshops/Webinare - Trai­nings Be­rufs­ein­stieg - Be­schei­ni­gung des Eh­ren­amts

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit bzw. bun­des­weit

Kon­takt:

ArbeiterKind.de
So­phi­en­stra­ße 21
10178 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Da­nie­la Keil
Te­le­fon: 0341 30766447 - 0176 47307493
E-Mail: keil@arbeiterkind.de
In­ter­net: http://www.arbeiterkind.de/

Engagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

In­itia­ti­ve ENOUGH is ENOUGH! OPEN YOUR MOUTH!

Stand 137

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Ob Ho­mo­pho­bie im In­ter­net, per­sön­li­che Schick­sa­le auf­grund ho­mo­pho­ber und trans*phober Dis­kri­mi­nie­rung oder ein­fa­che schnel­le und un­bü­ro­kra­ti­sche Hil­fe: Wir un­ter­stüt­zen mit De­mons­tra­tio­nen, Ak­tio­nen und Kam­pa­gnen die Com­mu­ni­ty welt­weit im Rah­men un­se­rer Mög­lich­kei­ten!

Das ist zu tun …

- Kon­fek­tio­nie­rung und Ver­sand von State­ment­bo­xen - di­ver­se Re­cher­che - Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Part­nern - Spon­so­ren­su­che - Fund­rai­sing - Ko­or­di­na­ti­on von eh­ren­amt­li­chen Hel­fern - Hil­fe bei der Lo­gis­tik u.v.m.

Zeit­um­fang und Dau­er …

durch­schnitt­lich 1-2 h pro Tag

Das bie­ten wir …

90% der Auf­ga­ben­fel­der kön­nen ohne Pro­ble­me zu Hau­se er­le­digt wer­den, an­dern­falls wer­den Fahrt­kos­ten über­nom­men.

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

Ak­ti­ons­bünd­nis ge­gen Ho­mo­pho­bie e.V.
Gleim­stra­ße 23
10437 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ju­li­an Lai­dig
Te­le­fon:
E-Mail: julian@enough-is-enough.eu
In­ter­net: http://www.enough-is-enough.eu

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Eh­ren­amt­li­che Mit­ar­beit als Telefonseelsorger/in

Stand 127

Onlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Zu den We­sens­merk­ma­len der Te­le­fon­Seel­sor­ge ge­hört es, dass das Te­le­fon Tag und Nacht durch eine/n Mitarbeiter/in be­setzt ist, und so­mit den An­ru­fen­den in Kri­sen­si­tua­tio­nen zur Ver­fü­gung steht.

Das ist zu tun …

Nach ei­ner kos­ten­lo­sen qua­li­fi­zier­ten Aus­bil­dung ca. 1 Jahr, über­neh­men Te­le­fon­Seel­sor­gen­de 3 Jah­re (30 Dienste/Jahr) den Dienst - Be­auf­tra­gung durch das Ku­ra­to­ri­um der KTS BB - am Te­le­fon.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Für den Dienst, ist je­der Tag in sechs Schich­ten ein­ge­teilt.

Das bie­ten wir …

- qua­li­fi­zier­te Aus­bil­dung, die ein Jahr dau­ert - Aus­bil­dungs­be­glei­tung durch er­fah­re­ne Eh­ren­amt­li­che - re­gel­mä­ßi­ge Su­per­vi­si­on (Pflicht) - re­gel­mä­ßi­ge Wei­ter­bil­dun­gen (Pflicht)

Hier wer­den Sie tä­tig …

berlin/ deutsch­land­weit

Kon­takt:

Kirch­li­che Te­le­fon­Seel­sor­ge in Ber­lin und Bran­den­burg (KTS BB)
Post­fach 580251
10412 Ber­lin
An­sprech­part­ner: San­dra Ge­recke
Te­le­fon: 030 440308224 - 0170 2974441
E-Mail: info.berlin@ktsbb.de
In­ter­net: http://www.ktsbb.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Dia­ko­nie Hal­te­stel­le. Men­schen be­glei­ten. Ent­las­tung ge­ben.

Stand 97

En­ga­ge­ment für …

Dia­ko­nie Hal­te­stel­le küm­mert sich um Men­schen mit ei­nem Pfle­ge­grad die zu Hau­se oder in ei­ner Wohn­ge­mein­schaft le­ben. Wir sind dar­auf spe­zia­li­siert Men­schen mit De­menz zu be­glei­ten. Wir be­su­chen zu Hau­se, ge­stal­ten ge­mein­sam den All­tag und or­ga­ni­sie­ren Grup­pen­be­treu­ung.

Das ist zu tun …

Sie be­treu­en zu Hau­se und/oder in der Grup­pe. Beim Be­such zu Hau­se ge­hen Sie in­di­vi­du­ell auf die Be­dürf­nis­se ein. In der Grup­pen­be­treu­ung ge­stal­ten Sie ge­mein­sam mit der Fach­kraft das Pro­gramm. Wir ar­bei­ten u.a. nach dem per­so­nen­zen­trier­ten An­satz von Tom Kit­wood.

Zeit­um­fang und Dau­er …

Nach Ab­spra­che 2 bis 3 Stun­den pro Wo­che für min­des­tens 1 Jahr.

Das bie­ten wir …

Versicherungsschutz,Fortbildung, Su­per­vi­si­on, re­gel­mä­ßi­ger Fach­aus­tausch, fes­te An­sprech­per­son, Auf­wands­ent­schä­di­gung, Ber­li­ner Frei­wil­li­gen­Pass, Be­such von Fach­ta­gun­gen.

Hier wer­den Sie tä­tig …

In je­dem Ber­li­ner Be­zirk - an 24 Stand­or­ten - kön­nen Sie sich wohn­ort­nah en­ga­gie­ren.

Kon­takt:

Dia­ko­ni­sches Werk Ber­lin-Bran­den­burg-schle­si­sche Ober­lau­sitz e.V.
Paul­sen­str. 55/56
12163 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Frie­de­ri­ke von Bors­tel
Te­le­fon: 030 82097224 - 0172 1517955
E-Mail: borstel.f@dwbo.de
In­ter­net: https://www.diakonie-portal.de/haltestelle-diakonie

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert in Bildung und Fortbildung

Gar­ten­kul­tur zwi­schen Buch­de­ckeln

Stand 77

Kurzzeitengagement

En­ga­ge­ment für …

die Be­wah­rung des gar­ten­kul­tu­rel­len Ge­dächt­nis­ses. Die Bü­che­rei des Deut­schen Gar­ten­bau­es e.V. setzt sich ein für den Er­halt und den Aus­bau ei­nes Bü­che­rei­be­stan­des, der alle Zwei­ge von Gar­ten­kul­tur, Gar­ten­bau und Gar­ten­kunst um­fasst.

Das ist zu tun …

Büro- und Ar­chiv­tä­tig­kei­ten zwi­schen Bü­chern, Zeit­schrif­ten, Gärt­ne­rei­ka­ta­lo­gen und an­de­rem Schrift­tum. Ka­ta­lo­gi­sie­ren, di­gi­tal­sie­ren und kom­mu­ni­zie­ren in ru­hi­ger, ent­spann­ter Um­ge­bung.

Zeit­um­fang und Dau­er …

etwa 8 h pro Mo­nat wä­ren gut, län­ger­fris­tig

Das bie­ten wir …

An­ge­neh­me (Bibliotheks)Umgebung am Ein­satz­ort, Fahrt­kos­ten­er­stat­tung mög­lich

Hier wer­den Sie tä­tig …

Be­zirk: Char­lot­ten­burg

Kon­takt:

Bü­che­rei des Deut­schen Gar­ten­bau­es e.V.
Fa­sa­nen­str. 88
10623 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Dr.-Ing. Syl­via Bu­ten­schön
Te­le­fon: 030 31428076 - 0176 47773093
E-Mail: s.butenschoen@isr.tu-berlin.de
In­ter­net: http://www.gartenbaubuecherei.de/

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

jobs4refugees

Stand 57

KurzzeitengagementOnlineengagement

En­ga­ge­ment für …

Un­ter­stüt­zung für ge­flüch­te­te Men­schen bei der Ar­beits­su­che, dem Kon­takt zu Ar­beit­ge­bern und Be­hör­den. Be­treu­ung und Men­to­ring von Ge­flüch­te­ten im Ar­beits­kon­text.

Das ist zu tun …

Ver­mitt­lung zwi­schen Ge­flüch­te­ten und Ar­beit­ge­bern, Be­glei­tung zu Be­hör­den­gän­gen, Be­treu­ung nach Ar­beits­auf­nah­me

Zeit­um­fang und Dau­er …

fle­xi­bel

Das bie­ten wir …

Lern­an­ge­bo­te, IT Sys­tem für die Ver­mitt­lung, An­sprech­part­ner für die Fra­gen rund um die Ar­beits­si­tua­ti­on von Ge­flüch­te­ten

Hier wer­den Sie tä­tig …

ber­lin­weit

Kon­takt:

jobs4refugees
Dan­zi­ger Stra­ße 44
10435 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Ro­bert Barr
Te­le­fon: 0177 2904204
E-Mail: robert.barr@jobs4refugees.org
In­ter­net: http://www.jobs4refugees.org

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Stif­tung Na­tur­schutz Ber­lin

Stand 37

En­ga­ge­ment für …

Die Frei­wil­li­gen un­ter­stüt­zen sinn­vol­le Pro­jek­te im Raum Ber­lin und hel­fen, die Na­tur und die Um­welt zu schüt­zen und zu er­hal­ten. Der Ein­satz ist im Öko­lo­gi­schen Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst (ÖBFD), Frei­wil­li­gen Öko­lo­gi­schen Jahr (FÖJ) oder als Ehrenamtliche/r mög­lich.

Das ist zu tun …

Die Auf­ga­ben sind viel­fäl­tig. Je nach Ein­satz­stel­le lie­gen die Tä­tig­keits­schwer­punk­te in den Be­rei­chen Na­tur­schutz, öko­lo­gi­sche Land­wirt­schaft, Land­schafts­pfle­ge, Um­welt­bil­dung und -in­for­ma­ti­on oder Tech­nik, z.B. Er­neu­er­ba­re En­er­gi­en und Ver­kehr.

Zeit­um­fang und Dau­er …

ÖBFD: ab 27 Jah­re, 6-18 Mo­na­te in Teil-/Voll­zeit; FÖJ: bis 24 Jah­re, 12 Mo­na­te in Voll­zeit

Das bie­ten wir …

An­ge­mes­se­nes Ta­schen­geld, voll­stän­di­ge So­zi­al­ver­si­che­rung, Ur­laubs­an­spruch, Wei­ter­bil­dungs­ta­ge zu Na­tur- und Um­welt­schutz­the­men, Ver­güns­ti­gun­gen durch den Frei­wil­li­gen­aus­weis

Hier wer­den Sie tä­tig …

Alle Ein­satz­stel­len be­fin­den sich in Ber­lin.

Kon­takt:

Stif­tung Na­tur­schutz Ber­lin
Pots­da­mer Str. 68
10785 Ber­lin
An­sprech­part­ner: Arne Men­sching
Te­le­fon: 030 26394150
E-Mail: oebfd@stiftung-naturschutz.de
In­ter­net: http://www.stiftung-naturschutz.de

Im Bör­sen­ka­ta­log 2017
(Druck­fas­sung! Stand Fe­bru­ar)
su­chen und blät­tern

Zu­rück zur Über­sicht der Aus­stel­len­den und ih­rer An­ge­bo­te

Ak­tua­li­siert: 18.04.2017