Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Fre­unde alter Men­schen e.V

Stand 1005

Onlineengagement

Engage­ment für …

Wir kämpfen gegen Ein­samkeit und Iso­la­tion alter Men­schen in unser­er Gesellschaft. Gemein­sam helfen wir ein­samen, alten Men­schen wieder ins Leben zurück­zufind­en und Lebens­freude zu ver­spüren. Frei­willige und Haup­tamtliche arbeit­en dabei gle­ich­berechtigt zusam­men.

Das ist zu tun …

Besuchspart­ner­schaften zwis­chen jung und alt — gemein­schaftliche Unternehmungen / Aus­flüge — Besuch per Tele­fon — Engage­ment als Botschafter — Fahr- und Trans­port­di­en­ste — Schreiben von Geburt­stagskarten — Vor­stand­sar­beit

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­bles zeitlich­es Engage­ment möglich

Das bieten wir …

Einar­beitung durch Koor­di­na­torin — Unter­stützung in schwieri­gen Sit­u­a­tio­nen — Fort­bil­dung — Ver­sicherungss­chutz — Aus­la­gen­er­stat­tung — Inter­na­tionale Ein­bindung

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Fre­unde alter Men­schen e.V.
Tieck­straße 9
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Anna-Lucia Korte
Tele­fon: 030 20094356
E-Mail: akorte@famev.de
Inter­net: http://www.famev.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Enkel Dich fit! Großel­tern­di­enst

Stand 955

Engage­ment für …

Der Großel­tern­di­enst ver­mit­telt Wun­schgroßel­tern an Kinder allein­erziehen­der Eltern. Wun­schgroßel­tern ent­las­ten die Eltern und erleben dabei das Gefühl gebraucht zu wer­den. Gesucht wer­den aktive Ältere im Alter zwis­chen 50 und 70 Jahren.

Das ist zu tun …

Wun­schgroßel­tern schenken Kindern ihre Zeit, indem sie mit ihnen z.B. spie­len, lesen, basteln, Aus­flüge machen usw. Die Kinder sind zwis­chen 0 und 10 Jahre alt.

Zei­tum­fang und Dauer …

1–2mal wöchentlich 2 — 4 Stun­den, max. 20 Stun­den im Monat, langfristig

Das bieten wir …

Monatliche Ver­anstal­tun­gen: Wun­schgroßel­tern -Früh­stück, Gespräch­skreis, Weit­er­bil­dun­gen, Aus­flüge

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Frauen­bund 1945 e.V.
Warschauer Str. 58a
10243 Berlin
Ansprech­part­ner: Hel­ga Krull
Tele­fon: 030 2920322 oder 2134415
E-Mail: grosselterndienst@t-online.de
Inter­net: http://www.grosselterndienst.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

Sozialver­band VdK Berlin-Bran­den­burg e.V.

Stand 935

Engage­ment für …

Für die Verbesserung der Lebens­be­din­gun­gen aller sozial benachteiligten Men­schen. Nie­mand darf auf Grund des Alters, sein­er Behin­derung oder sein­er Herkun­ft benachteiligt wer­den.

Das ist zu tun …

besuchen, begleit­en, betreuen — indi­vidu­elle Hil­fe vor Ort; Aus­flüge, Tre­f­fen — unser Ver­band­sleben mit­gestal­ten; ehre­namtliche Unter­stützung unser­er Pro­jek­te

Zei­tum­fang und Dauer …

2–15 Stunden/wöchentlich; Zeit­ein­teilung frei

Das bieten wir …

Ver­sicherungss­chutz im Rah­mender Tätigkeit; monatliche Aufwandspauschale; Ein­führung und Unter­stützung; Erfahrungsaus­tausch im Team; Schu­lun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Sozialver­band VdK Berlin-Bran­den­burg e.V.
Lin­ien­straße 131
10115 Berlin
Ansprech­part­ner: Dag­mar Wehle
Tele­fon: 030 864910830 — keine Angebe
E-Mail: dagmar.wehle@vdk.de
Inter­net: http://www.vdk.de/berlin-brandenburg

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Senioren­net­zw­erk VITA e.V. Berlin

Stand 865

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

VITA e.V. Berlin betreut in seinem Kerngeschäft Senioren die psy­chisch krank sind und/oder an Demenz lei­den. In zwei Ein­rich­tun­gen betreuen wir woh­nungslose Frauen mit Kindern. Außer­dem betreiben wir eine Unterkun­ft für Asyl­be­wer­ber.

Das ist zu tun …

Hil­fe bei Behör­dengän­gen, Begleitung bei Einkäufen, Vor­bere­itung von Aktiv­itäten, Biogra­phiear­beit, Begleitung bei kleinen Aus­flü­gen, Sortieren von Büch­ern, Hil­fe bei der Rös­tung von Kaf­fee,

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache, aber regelmäßig

Das bieten wir …

Einar­beitung, Probezeit, Fort­bil­dung, Ver­sicherungss­chutz, Teil­nahme an Pro­jek­tbe­sprechun­gen.

Hier wer­den Sie tätig …

Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf, Treptow-Köpenick,Friedrichshain-Kreuzberg,Neukölln, Pankow.

Kon­takt:

Vere­in für Inte­gra­tive Ther­a­peutis­che Ange­bote VITA e.V. Berlin
Heer­str. 12 — 14
14052 Berlin
Ansprech­part­ner: Diet­rich Schip­pel
Tele­fon: 030 45475421 — 0173 9636569
E-Mail: schippel@vita-ev.de
Inter­net: http://www.vita-ev.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert in Bildung und Fortbildung

Lan­desse­nioren­beirat Berlin (LSBB)

Stand 855

Engage­ment für …

Der LSBB berät das Abge­ord­neten­haus von Berlin und den Sen­at von Berlin in senioren­poli­tisch wichti­gen Fra­gen. Die Mit­glieder tagen regelmäßig. Gäste sind bei den sechs Arbeits­ber­atun­gen im Jahr willkom­men.

Das ist zu tun …

Nehmen Sie darüber hin­aus teil am Geron­tol­o­gis­chen Salon und an den Fach­ta­gun­gen des LSBB, dessen Mit­glieder sich ehre­namtlich für ältere Men­schen auf der Grund­lage des Berlin­er Senioren­mitwirkungs­ge­set­zes engagieren.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ter­mine im Inter­net

Das bieten wir …

Infor­ma­tio­nen zum Berlin­er Senioren­mitwirkungs­ge­setz und The­men, die Senior*innen im All­t­ag beson­ders her­aus­fordern.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Lan­desse­nioren­beirat Berlin
Parochial­straße 3
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Frau Regi­na Saeger
Tele­fon: 030 32664126
E-Mail: info@landesseniorenbeirat-berlin.de
Inter­net: http://www.landesseniorenbeirat-berlin.de

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und Kinder

Nach­barschaft­szen­trum Sup­penküche Licht­en­rade e.V.

Stand 845

Engage­ment für …

Wir haben eine Sup­penküche, machen zuge­wandte Resozial­isierung von Jungen/Erwachsenen u. Präven­tion­sar­beit mit Jugendlichen. Von Hausauf­gaben­hil­fe, Koch-AG und Selb­stvertei­di­gung von Kindern über Indi­vidu­elles Bewer­bungstrain­ing bis zu Kul­tur­aben­den Bauen wir Brück­en.

Das ist zu tun …

Alles um die Küche, die Abhol­ung der Lebens­mit­tel, der Organ­i­sa­tion und Öffen­lichkeit­sar­beit, Unter­stützung im Büro, Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Resozial­isierung sowie Kochkurse und Ver­anstal­tun­gen. Auch unsere 2 Autos und Räum­lichkeit­en suchen einen Pfleger.

Zei­tum­fang und Dauer …

nach Absprache

Das bieten wir …

Unfall- und Haftpflichtver­sicherung, Weit­er­bil­dun­gen, Monatlich­er Aus­tausch, Aus­la­gen­er­stat­tung, Einar­beitung, Aus­bau der per­sön­lichen Fähigkeit­en sowie Inte­gra­tion

Hier wer­den Sie tätig …

Haupt­säch­lich Licht­en­rade, bei Ver­anstal­tun­gen auch berlin­weit

Kon­takt:

Nach­barschaft­szen­trum Sup­penküche Licht­en­rade e.V.
Born­hagen­weg 52
12309 Berlin
Ansprech­part­ner: Frau Alex Benkel-Abel­ing
Tele­fon: 0163 8850705
E-Mail: info@suppenkueche-lichtenrade.de
Inter­net: http://www.suppenkueche-lichtenrade.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert in Bildung und Fortbildung

Bil­dungsstätte JACK für Migran­tinnen und Flüchtlinge

Stand 835

Engage­ment für …

Kinder­be­treu­ung Die Bil­dungsstätte JACK in Neukölln bietet geflüchteten Frauen und Frauen mit unsicherem Aufen­thaltssta­tus Deutschkurse und andere Bil­dungsange­bote. Par­al­lel zu den Kursen wird Kinder­be­treu­ung ange­boten, die von Ehre­namtlichen getra­gen wird.

Das ist zu tun …

Gesucht wer­den kinder­liebe Ehre­namtliche, die die Kinder der Schü­lerin­nen während der Unter­richt­szeit­en betreuen. Dafür haben wir einen Kinder­raum ein­gerichtet. Der Großteil der Kinder ist zwis­chen 6 Monat­en und 2 Jahren alt.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ein- oder zweimal wöchentlich à 3 bis 4 Stun­den.

Das bieten wir …

Wir bieten regelmäßig Schu­lun­gen und Work­shops an, z.B. zur Präven­tion gegen sex­ueller Gewalt in Insti­tu­tio­nen, zur Trau­maforschung, Erste Hil­fe.

Hier wer­den Sie tätig …

Neukölln

Kon­takt:

JACK Berlin
Kra­nold­straße 22
12051 Berlin
Ansprech­part­ner: Daniela Dachrodt
Tele­fon: 030 91566720 — 0152 24653311
E-Mail: info@jack-berlin.org
Inter­net: http://www.jack-berlin.org

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert im Sport

die reha e.v. Soziale Dien­ste mit Kon­tur

Stand 775

Engage­ment für …

Mit unseren Ange­boten unter­stützen wir Men­schen mit geistiger Behinderung/Lernschwierigkeiten oder ein­er seel­is­chen Beein­träch­ti­gung. Also ganz nor­male Men­schen, mit Eigen­heit­en, Eck­en und Kan­ten.

Das ist zu tun …

Ob Sportange­bote, Lit­er­aturkurse, Gartengestal­tung, Begleitung, Spiele, Gespräche, Kochen und Back­en oder Musizieren — bei uns kön­nen Sie Ihren Hob­bys und Inter­essen gemein­sam mit anderen nachge­hen — vielle­icht haben Sie ja auch eine eigene Idee?

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­ell, stun­den­weise, nach Absprache

Das bieten wir …

Ver­sicherung, Fahrkosten, Kostenüber­nahme für Führungszeug­nis

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Mitte, Pankow, Marzahn-Hellers­dorf, Licht­en­berg, Friedrichshain-Kreuzberg sowie in Straus­berg und Rüder­s­dorf (MOL)

Kon­takt:

die reha e.v. Soziale Dien­ste mit Kon­tur
Wey­de­mey­er­straße 2/2a
10178 Berlin
Ansprech­part­ner: Hen­rik Woldt
Tele­fon: 030 29341318
E-Mail: henrik.woldt@diereha.de
Inter­net: http://www.diereha.de/ehrenamt.html

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Diakonie Hos­piz Berlin Licht­en­berg

Stand 755

Engage­ment für …

Hospizhelfer*innen für das Diakonie-Hos­piz Licht­en­berg gesucht, die sich ehre­namtlich in der Ster­be­be­gleitung engagieren und Men­schen auf ihrem let­zten Stück des Weges begleit­en möcht­en. Inter­essierten bieten wir einen umfassenden Vor­bere­itungskurs sowie Super­vi­sion.

Das ist zu tun …

Die Frei­willi­gen besuchen und begleit­en ster­ben­skranke Men­schen im sta­tionären Hos­piz, in Kranken­häusern, Pflege­heimen und Zuhause in der ver­traut­en Umge­bung. Dazu gehören: ein­fach da ist, einem zuhört, mit einem redet, spazieren oder vor­lesen.

Zei­tum­fang und Dauer …

indi­vidu­ell

Das bieten wir …

Ein­führungskurs, Super­vi­sion, Fallbe­sprechun­gen, Anleitung durch Fachkräfte, Erstat­tung ent­standen­er Kosten, Fortbildung/Qualifizierungsangebote, Haftpflicht, Unfal­lver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Licht­en­berg

Kon­takt:

Bethel, Diakonie
Herzbergstr. 79
10365 berlin
Ansprech­part­ner: Kristi­na Kraeusel
Tele­fon: 030 54725713 — 0175 2461868
E-Mail: k.kraeusel@keh-berlin.de
Inter­net: http://www.hospiz-lichtenberg.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

well­come Berlin

Stand 745

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

well­come ist Hil­fe von Anfang an: Fam­i­lien, die sich im 1. Leben­s­jahr eines Kindes Unter­stützung wün­schen, wen­den sich an well­come. Ehre­namtliche besuchen die Fam­i­lien zu Hause und helfen indi­vidu­ell und all­t­agsprak­tisch, die neue Lebenssi­t­u­a­tion mit Baby zu meis­tern.

Das ist zu tun …

well­come ist prak­tis­che Nach­barschaft­shil­fe. Ehre­namtliche fahren z.B. das Baby spazieren, während die Mut­ter sich aus­ruht, begleit­en die Zwill­ingsmut­ter zum Kinder­arzt od. küm­mern sich um Geschwis­ter. Sie sind da und hören zu. Die Auf­gaben wer­den indi­vidu­ell vere­in­bart

Zei­tum­fang und Dauer …

wird indi­vidu­ell vere­in­bart; 1–2mal pro Woche je 2–3 Std. über durch­schnit­tl. 3–5 Mon.

Das bieten wir …

well­come bietet ver­lässliche Ansprech­part­ner, regelmäßige Aus­tauschtr­e­f­fen und Fort­bil­dungsange­bote. Ver­sicherungss­chutz und Erstat­tung von Fahrtkosten sind gewährleis­tet.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Stützrad gGmbH
Liselotte-Her­rmann-Str. 33
10407 Berlin
Ansprech­part­ner: Kat­ja Bren­del
Tele­fon: 030 29493583 — 0163 3397203
E-Mail: berlin@wellcome-online.de
Inter­net: http://www.wellcome-online.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert von Jung bis Alt

bären­stark ins Leben mit ehre­namtlichen Fam­i­lien­pat­en

Stand 735

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung junger Fam­i­lien mit Kindern in den ersten 3 Leben­s­jahren im tur­bu­len­ten All­t­ag

Das ist zu tun …

Als Fam­i­lien­pate junge Fam­i­lien und deren Kinder regelmäßig unter­stützen. Zeit zu Hause mit der Fam­i­lie ver­brin­gen und gemein­sam Freizeitak­tiv­itäten mit den Kindern unternehmen. Zuhören und Mut machen.

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach Möglichkeit des Ehre­namtl. 3–4 Std wöchentlich — bis zu 2 Jahre in ein­er Fam­i­lie

Das bieten wir …

Fach­liche Begleitung, sowie Fort­bil­dung und Qual­i­fizierung. Bescheini­gung über ehre­namtliche Tätigkeit. Ver­sicherungss­chutz und Fahrtkosten­er­stat­tung.

Hier wer­den Sie tätig …

Pankow, Neukölln, Tem­pel­hof-Schöneberg, Mitte

Kon­takt:

Sozial­dienst katholis­ch­er Frauen e.V. Berlin — Offene Sozialar­beit — Frühe Hil­fen
Schön­hauser Strasse 41
13158 Berlin
Ansprech­part­ner: Birte Cold­ewey
Tele­fon: 030 477532760 — 0151 14648752
E-Mail: coldewey@skf-berlin.de
Inter­net: http://skf-berlin.de/ich-moechte-helfen/ehrenamt/

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert in Bildung und Fortbildung

Fördervere­in Gemein­schaft­shaus Morus 14

Stand 725

Engage­ment für …

Im „Net­zw­erk“ bekom­men derzeit mehr als 110 Kinder unbe­fris­tet ehre­namtliche Men­toren an ihre Seite. Es geht darum, den Teufel­skreis aus man­gel­nder Bil­dung, Arbeit­slosigkeit sowie Abhängigkeit von Sozialleis­tun­gen nicht entste­hen zu lassen.

Das ist zu tun …

Men­tor­ing für Kinder und Jugendliche aus dem Roll­bergvier­tel: z.B. Hil­fe bei schulis­chen Auf­gaben, Aus­flüge, Kon­takt zu Schule u. Eltern. Ziel ist es, den Kindern ein „Tür zu Deutsch­land“ zu öff­nen, d.h. Chan­cen und Per­spek­tiv­en aufzuzeigen.

Zei­tum­fang und Dauer …

1,5 Std. wöchentlich oder öfter (nach Wun­sch)

Das bieten wir …

Spezielle Hil­f­sange­bote bei Rechen­schwäche, regelmäßiger Erfahrungsaus­tausch

Hier wer­den Sie tätig …

Neukölln (Roll­bergvier­tel)

Kon­takt:

Fördervere­in Gemein­schaft­shaus Morus 14
Wer­bellinstr. 41
12053 Berlin
Ansprech­part­ner: Gilles Duhem, Mar­i­anne Johannsen
Tele­fon: 030 68086110 — 0172 9050273
E-Mail: info@morus14.de
Inter­net: http://www.morus14.de

Engagiert in KulturEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

ZeitschenkerIn­nen gesucht

Stand 705

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Wir suchen Ehre­namtliche (“ZeitschenkerIn­nen”), die unsere Ange­bote für die pflegebedürfti­gen Bewohner­In­nen (zwis­chen 20 und 55 Jahren) des House of Life unter­stützen.

Das ist zu tun …

Unsere ZeitschenkerIn­nen suchen weit­ere Inter­essierte für: unser Bewohner­In­nen-Café Bohne am Sam­stag und Son­ntag, die Öff­nung des Com­put­er­raumes, Begleitung zu Ver­anstal­tun­gen, Organ­i­sa­tion und Pla­nung von haus­in­ter­nen Events und vielem mehr.

Zei­tum­fang und Dauer …

nach indi­vidu­eller Absprache

Das bieten wir …

#ERROR!

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Kreuzberg

Kon­takt:

House of Life e.V.
Blüch­er­str. 26 b
10961 Berlin
Ansprech­part­ner: Nicole Katsche­witz
Tele­fon: 030 30645594
E-Mail: house-of-life@gmx.de
Inter­net: https://house-of-life.net

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Ehre­namtlich Aktiv in der Stephanus Stiftung

Stand 695

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Frei­willige kön­nen sich in den vielzäh­li­gen Ein­rich­tun­gen der Stephanus-Stiftung engagieren. Ob in der Hos­piz-, Flüchtlings- oder Behin­derten­hil­fe. Die Ein­satzmöglichkeit­en und Ein­sat­zorte sind viel­seit­ig.

Das ist zu tun …

Im Bere­ich Migra­tion & Inte­gra­tion unter­stützen unsere Ehre­namtlichen Geflüchtete und Migranten beim Erler­nen der Sprache oder bilden Paten­schaften, welche den Inte­gra­tionsprozess voran­brin­gen. Im Hos­piz­di­enst begeleit­en sie Men­schen in ihrer let­zten Leben­sphase.

Zei­tum­fang und Dauer …

Flex­i­ble Ein­satzzeit­en — immer nach Rück­sprache

Das bieten wir …

Weit­er­bil­dungs- und Ler­nange­bote, the­men­spez­i­fis­che Ehre­namtsver­anstal­tun­gen

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Stephanus Stiftung
Alberti­nen­str. 20
13086 Berlin
Ansprech­part­ner: Sebas­t­ian Grytz­ka
Tele­fon: 0151 40664683
E-Mail: sebastian.grytzka@stephanus.org
Inter­net: http://www.stephanus.org

Engagiert für Umwelt, Natur und TiereEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Repair Café und Garten­gruppe suchen HelferIn­nen

Stand 645

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Wir suchen HelferIn­nen, die Spaß am Repari­eren kaput­ter Haushalts­ge­gen­stände haben und aktiv etwas gegen die Weg­w­er­fge­sellschaft tun möcht­en. Unsere Garten­gruppe freut sich auf Garten­begeis­terte, die gemein­sam mit Kli­entIn­nen und Kol­legIn­nen den Garten ver­schön­ern.

Das ist zu tun …

- Mith­il­fe im Repair Café, um kaputte Tech­nik, Haushalts­ge­gen­stände, Tex­tilien, Fahrräder, Com­put­er und andere Gegen­stände wieder funk­tions­fähig zu machen — Mith­il­fe in der Garten­gruppe beim Pflanzen, Mähen, Pla­nen, Ern­ten… — Unter­stützung ander­er Grupp

Zei­tum­fang und Dauer …

nach indi­vidu­eller Absprache

Das bieten wir …

- Unfall- und Haftpflichtver­sicherung während der ehre­namtlichen Tätigkeit — haup­tamtliche Ansprech­part­ner­In­nen — Teil­nahme an inter­nen Fort­bil­dun­gen, Fes­ten, Feiern und Aus­flü­gen

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Alt-Trep­tow, Baum­schu­len­weg

Kon­takt:

Psy­chosozialer Ver­bund (PSV) Trep­tow e.V.
Kiefholzstr. 414
12435 Berlin
Ansprech­part­ner: Nicole Katsche­witz
Tele­fon: 030 53216201 — 0176 64810192
E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de
Inter­net: http://www.psv-treptow.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Volkssol­i­dar­ität Lan­desver­band Berlin e.V.

Stand 595

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Die Volkssol­i­dar­ität bietet eine ganze Band­bre­ite von Engage­ment­möglichkeit­en für unter­schiedliche Ziel­grup­pen: Für Kinder und für ältere Men­schen, für alte und neue Nach­barin­nen und Nach­barn. Ziel ist eine starke Zivilge­sellschaft und Schaf­fung von Teil­habechan­cen.

Das ist zu tun …

Frei­willige kön­nen die unter­schiedlich­sten Tätigkeit­en übernehmen, von Vor­leses­tun­den für Senior­in­nen und Senioren über organ­isatorische Unter­stützung in Nach­barschaft­sein­rich­tun­gen bis hin zur Gestal­tung eigen­er Ange­bote.

Zei­tum­fang und Dauer …

Zei­tum­fang und Dauer kön­nen flex­i­bel gestal­tet wer­den

Das bieten wir …

Ansprechpartner_in Fach­liche Begleitung und ggf. Fort­bil­dung Übungsleit­er­pauschale bzw. Aufwand­sentschädi­gung Unfall- und Haftpflichtver­sicherung

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Pankow, Mitte, Friedrichshain, Kreuzberg, Marzahn-Hellers­dorf, Licht­en­berg,

Kon­takt:

Volkssol­i­dar­ität Lan­desver­band Berlin e.V.
Alfred Jung Straße 17
10367 Berlin
Ansprech­part­ner: Anne Hager
Tele­fon: 030 30869234 — 0173 3576383
E-Mail: Anne.Hager@volkssolidaritaet.de
Inter­net: http://www.volkssolidaritaet.de/berlin/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert in Bildung und Fortbildung

Bürg­er­net­zw­erk Bil­dung des VBKI (Lese-/Lern­pat­en-Pro­jekt))

Stand 575

Engage­ment für …

Gesucht wer­den Lese-/und Lern­pat­en, die ein­mal wöchentlich in eine Grund­schule, Sekun­darschule oder Kita gehen und dort mit den Kindern und Jugendlichen lesen.

Das ist zu tun …

Lese-/Lern­paten­schaft. In den Schulen: Unter­stützung im Lese-/Lern­prozess durch gemein­sames Lesenüben, in den Kitas: Förderung des Spracher­werbs durch Vor­lesen.

Zei­tum­fang und Dauer …

2–3 Stun­den pro Woche, länger­fristige Tätigkeit erwün­scht (ca. ein Jahr)

Das bieten wir …

Fort­bil­dungsange­bote für Lesep­a­t­en, Anerken­nungskul­tur, Bib­lio­thek­sausweis für die Kinder-und Jugend­bib­lio­thek

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

VBKI Vere­in Berlin­er Kau­fleute und Indus­trieller e.V.
Fasa­nen­str. 85
10623 Berlin
Ansprech­part­ner: Karo­la Hagen
Tele­fon: 030 72610856 — 0172 3204354
E-Mail: karola.hagen@vbki.de
Inter­net: https://www.vbki.de/der-verein/buergernetzwerk-bildung

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg

Stand 525

Engage­ment für …

Die Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg ist Träger von vier Seniorenein­rich­tun­gen im Stadt­teil Pren­zlauer Berg und bietet pflegebedürfti­gen älteren Men­schen ein Zuhause, in dem auf die indi­vidu­ellen Bedürfnisse und Gewohn­heit­en einge­gan­gen wird.

Das ist zu tun …

Ehre­namtlich­es Engage­ment für Senioren kann eine Besuchspaten­schaft sein oder die Begleitung bei Aktiv­itäten, Arztbe­suchen, Spaziergän­gen, Aus­flü­gen. Sie kön­nen auch eigene Pro­jek­te (Kreativ­grup­pen, Spielerun­den etc.) vorschla­gen und gemein­sam mit uns umset­zen.

Zei­tum­fang und Dauer …

Grund­sät­zlich flex­i­bel und in gemein­samer Absprache.

Das bieten wir …

Ehre­namtliche der Senioren­s­tiftung sind in unseren Häusern unfall- und haftpflichtver­sichert und bekom­men interne Fort­bil­dun­gen und Ver­anstal­tun­gen ange­boten.

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirk: Pankow (Stadt­teil Pren­zlauer Berg)

Kon­takt:

Senioren­s­tiftung Pren­zlauer Berg
Gür­tel­straße 33
10409 Berlin
Ansprech­part­ner: Markus Mudrick
Tele­fon: 030 4284471109
E-Mail: markus.mudrick@seniorenstiftung.org
Inter­net: http://www.seniorenstiftung.org

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Engage­men­tan­bi­eter

Stand 505

Engage­ment für …

Wir suchen Ehre­namtliche für die Betreu­ung von Men­schen mit Demenz. Die Erkrank­ten wer­den wohnort­nah und berlin­weit in Betreu­ungs­grup­pen oder einzeln in ihrer Woh­nung betreut, manch­mal auch im Betreuten Wohnen oder im Pflege­heim.

Das ist zu tun …

In der Gruppe unter­stützen sie die fach­liche Leitung zusam­men mit anderen Helfer/innen bei der aktivieren­den Betreu­ung und gestal­ten die Betreu­ung aktiv mit. Einzel­be­treu­un­gen führen Sie unter der fach­lichen Anleitung ein­er Fachkraft selb­ständig durch.

Zei­tum­fang und Dauer …

langfristig, Betreu­ungs­grup­pen 4 bis 6 h/Woche, Einzel­be­treu­ung nach Absprache

Das bieten wir …

- Einar­beitung durch eine Fachkraft — Aufwand­sentschädi­gung bis 200 Euro/Monat — Haft­plicht- und Unfal­lver­sicherung — Ehre­namtlichen­tr­e­f­fen — Fort­bil­dung — Betrieb­saus­flüge, -feste

Hier wer­den Sie tätig …

wohnort­nah, berlin­weit

Kon­takt:

Alzheimer Ange­höri­gen-Ini­tia­tive gGmbH
Reinick­endor­fer Str. 61 (Haus 1)
13347 Berlin
Ansprech­part­ner: Chris­tiane Sarr
Tele­fon: 030 34627084
E-Mail: Christiane.Sarr@AlzheimerForum.de
Inter­net: http://www.alzheimer-organisation.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern Engagiert im Sport

Engage­ment für Geflüchtete

Stand 435

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Geflüchtete Men­schen in ein­er Notun­terkun­ft in Tem­pel­hof-Schöneberg und ein­er Gemein­schaft­sun­terkun­ft in Hohen­schön­hausen

Das ist zu tun …

Wir suchen Engagierte für die Recherche von/Begleitung zu Freizeit-/Sport-/kult. Ange­boten für Kinder/Jugendliche/Erwachsene und Fam­i­lien­pat­en (Begleitung zu Ämtern, gemein­same Unternehmungen, Kon­ver­sa­tion etc). Auch Ihre eige­nen Ideen und Anre­gun­gen sind willkom­men!

Zei­tum­fang und Dauer …

gerne langfristig, indi­vidu­ell vere­in­bar

Das bieten wir …

Hil­fe bei der Beantra­gung des Führungszeug­niss­es, per­sönl. Erst­ge­spräch, Einar­beitung, Beratung & Betreu­ung während des Ein­satzes, Feedbackgespräche/Teilnahme an Aus­tauschtr­e­f­fen

Hier wer­den Sie tätig …

Bezirke: Tem­pel­hof-Schöneberg, Hohen­schön­hausen

Kon­takt:

Alba­tros gGmbH
Berlin­er Str. 14
13507 Berlin
Ansprech­part­ner: Anna Groß
Tele­fon: 030 208988980 — 0170 4580387
E-Mail: volunteer@albatrosggmbh.de
Inter­net: http://www.albatrosggmbh.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert in Bildung und Fortbildung

Berlin­er Energie- und Abfallcheck

Stand 375

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Das Pro­jekt “Berlin­er Energie-und Abfallcheck” ist ein kosten­los­es Beratungsange­bot — beson­ders für Leute mit wenig Geld. Der BUND schult Energies­par- und Abfall­ber­ater, die vor Ort, im Haushalt, zeigen, wie jed­eR mit geringem Aufwand Müll und Kosten reduzieren kann.

Das ist zu tun …

Im Haushal­ten aufzeigen, wie jed­eR Energie­ver­brauch, Müll und Ressourcen sparen kann. Weniger Energie­ver­brauch schont die Kasse, weniger Müll, Reparatur und Wiederver­wen­dung ent­las­ten auch das Kli­ma — prak­tis­ch­er Kli­maschutz also !

Zei­tum­fang und Dauer …

Schu­lung: 30h, Beratung: ca 1,5h, Info­s­tand: indi­vidu­ell

Das bieten wir …

Nach der umfan­gre­ichen Schu­lung durch Berlins größtem Umweltver­band gehen Sie ein­er ehre­namtlichen Tätigkeit nach, Aufwand­sentschädi­gung wird gezahlt (pauschal).

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

BUND Berlin e.V.
Crellestraße 35
10827 Berlin
Ansprech­part­ner: Matthias Krüm­mel
Tele­fon: 030 78790060 — 0177 2836068
E-Mail: abfallcheck@bund-berlin.de
Inter­net: http://www.berliner-abfallcheck.de

Engagiert in Nachbarschaften

Fürst Don­ners­mar­ck-Stiftung

Stand 365

Engage­ment für …

Ziel und Zweck der Fürst Don­ners­mar­ck-Stiftung zu Berlin ist die Reha­bil­i­ta­tion von Men­schen mit Kör­p­er- und Mehrfach­be­hin­derun­gen. Die Stiftung ist aktiv auf den Feldern: Neu­rore­ha­bil­i­ta­tion, Wohnen, Freizeit, Bil­dung, Beratung und bar­ri­ere­freies Reisen.

Das ist zu tun …

Ehre­namtliche Unter­stützung beim Auf­bau ein­er Spiele­gruppe, Unter­stützung unser­er Sturzpräven­tion­s­gruppe, Begleitung von Men­schen mit Behin­derung bei Freizeitak­tiv­itäten

Zei­tum­fang und Dauer …

je nach Bedarf und Absprache

Das bieten wir …

Ver­sicherung, bei Bedarf Fahrtkosten­er­stat­tung, ein­mal jährlich Ehrung der Frei­willi­gen inner­halb der Stiftung, kleines Fort­bil­dungsange­bot

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit, Grup­penange­bote speziell in der Vil­la Don­ners­mar­ck in Zehlen­dorf

Kon­takt:

Fürst Don­ners­mar­ck-Stiftung zu Berlin
Schäde­str. 9–13
14165 Berlin
Ansprech­part­ner: Mar­i­on Reuschel
Tele­fon: 030 8471870
E-Mail: reuschel.fbb@fdst.de
Inter­net: http://www.fdst.de

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Kehren­bürg­er

Stand 325

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung engagiert­er Bürg­er und Ini­tia­tiv­en für ein schönes Berlin.

Das ist zu tun …

Mit Kehren­bürg­er unter­stützen wir Men­schen, die einen Spielplatz, einen Park, eine Grü­nan­lage oder ein­fach ihren Kiez ver­schön­ern möcht­en.

Zei­tum­fang und Dauer …

Von kurz bis lang — es gibt keine Vor­gaben.

Das bieten wir …

Wir unter­stützen Sie bei Ihren Aktio­nen mit Kehrpaketen, beste­hend aus Besen, Greifzan­gen, West­en, Hand­schuhen und Müll­säck­en.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

Berlin­er Stadtreini­gung (BSR)
Ring­bahn­straße 96
12103 Berlin
Ansprech­part­ner: Felix Fei­he
Tele­fon: 030 75922036
E-Mail: Felix.Feihe@BSR.de
Inter­net: https://www.bsr.de/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in Nachbarschaften

Kon­tak­t­stelle PflegeEngagement/Angebote zur Unter­stützung im All­t­ag

Stand 285

Engage­ment für …

Sie unter­stützen Men­schen mit Hil­fe-, Betreu­ungs- und Pflegebe­darf im Umfeld häus­lich­er Pflege.

Das ist zu tun …

Ehre­namtliche Mitarbeiter_innen begleit­en pflegebedürftige Men­schen und/oder deren Ange­hörige im Besuchs­di­enst. Ein weit­eres Ein­satzfeld der Kon­tak­t­stellen sind die Anleitung und Begleitung von Gesprächs- und Freizeit­grup­pen. Das Engage­ment wird fach­lich begleit­et.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache, möglichst langfristig

Das bieten wir …

Ver­sicherungss­chutz, Schu­lung, Aufwand­sentschädi­gung

Hier wer­den Sie tätig …

Berlin­weit

Kon­takt:

selko e.V.
Bis­mar­ck­str. 101
10625 Berlin
Ansprech­part­ner: Ina Kam­mer­meier
Tele­fon: 030 89028536
E-Mail: kompetenzzentrum@sekis-berlin.de
Inter­net: http://www.pflegeunterstuetzung-berlin.de/

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Berlin­er Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser

Stand 265

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Frei­willige kön­nen sich in unseren Berlin­er Mehrgen­er­a­tio­nen­häusern engagieren. Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser fördern gezielt das gen­er­a­tio­nenüber­greifende Miteinan­der. Jung und Alt kön­nen und sollen sich hier begeg­nen, voneinan­der ler­nen und miteinan­der aktiv sein.

Das ist zu tun …

Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser leben in hohem Maße vom ehre­namtlichen Engage­ment in ver­schieden­sten Bere­ichen, z.B. Sprach- und Inte­gra­tionskurse, Fam­i­lien- und Migra­tions­ber­atung, Com­put­er und Bil­dung, Hausaufgabenhilfe,Betreuung konkreter Pro­jek­te, Öffentlichkeit­sar­beit, uvm.

Zei­tum­fang und Dauer …

Unter­schiedlich je nach Bedarf und Art des Engage­ments.

Das bieten wir …

Je nach Art, Dauer und Ort des Frei­willi­genein­satzes kön­nen die Rah­menbe­din­gun­gen unter­schiedlich sein. Gern gehen wir auf Nach­fra­gen ein und klären diese im Einzel­nen.

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit, jed­er Bezirk hat eigene Mehrgen­er­a­tio­nen­häuser.

Kon­takt:

KREATIVHAUS e.V.
Fis­cherin­sel 3
10179 Berlin
Ansprech­part­ner: Meli­na Sif­naiou
Tele­fon: 030 2380913
E-Mail: mgh@kreativhaus-tpz.de
Inter­net: http://www.kreativhaus-berlin.de/

Engagiert in NachbarschaftenEngagiert für Familie und KinderEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

Kän­gu­ru-hil­ft und begleitet/ Diakonie

Stand 115

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Kän­gu­ru- hil­ft und begleit­et unter­stützt Fam­i­lien in den ersten Monat­en nach der Geburt eines Kindes, die sich über­fordert fühlen und Unter­stützung benöti­gen. Ehre­namtliche Fam­i­lien­patin­nen geben den Fam­i­lien emo­tionale und prak­tis­che Hil­fe.

Das ist zu tun …

Sie ent­las­ten die Fam­i­lien durch die Zeit, die sie ihnen schenken: Sie spie­len mit dem Baby oder passen auf die älteren Geschwis­ter auf. Durch Ihre prak­tis­che Unter­stützung leis­ten Sie als ehre­namtliche Mitar­bei­t­erin einen wichti­gen Beitrag für die Fam­i­lien.

Zei­tum­fang und Dauer …

Ca. 3 Stun­den pro Woche in einem Zeitraum von min­destens 6 Monat­en

Das bieten wir …

Wir bieten einen regelmäßi­gen Erfahrungsaus­tausch im Team, Fort­bil­dun­gen, Ver­anstal­tun­gen und eine Aufwand­sentschädi­gung an und Sie sind Unfall- und Haftpflichtver­sichert.

Hier wer­den Sie tätig …

Marzahn-Hellers­dorf, Neukölln, Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Tem­pel­hof-Schöneberg, Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf, Steglitz-Zehlen­dorf, Pankow, Reinick­endorf, Span­dau und Falkensee

Kon­takt:

Diakonis­ches Werk Berlin-Bran­den­burg-schle­sis­che Ober­lausitz e.V.
Schön­hauser Allee 141
10437 Berlin
Ansprech­part­ner: Wibke Won­neberg­er
Tele­fon: 030 44 03 08 262 — keine Angaben
E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de
Inter­net: http://www.kaenguru-diakonie.de

Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei BehinderungEngagiert in NachbarschaftenEngagiert von Jung bis Alt

Diakonie Hal­testelle. Men­schen begleit­en. Ent­las­tung geben.

Stand 95

Engage­ment für …

Diakonie Hal­testelle küm­mert sich um Men­schen mit einem Pflege­grad die zu Hause oder in ein­er Wohnge­mein­schaft leben. Wir sind darauf spezial­isiert Men­schen mit Demenz zu begleit­en. Wir besuchen zu Hause, gestal­ten gemein­sam den All­t­ag und organ­isieren Grup­pen­be­treu­ung.

Das ist zu tun …

Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie indi­vidu­ell auf die Bedürfnisse ein. In der Grup­pen­be­treu­ung gestal­ten Sie gemein­sam mit der Fachkraft das Pro­gramm. Wir arbeit­en u.a. nach dem per­so­nen­zen­tri­erten Ansatz von Tom Kit­wood.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache 2 bis 3 Stun­den pro Woche für min­destens 1 Jahr.

Das bieten wir …

Versicherungsschutz,Fortbildung, Super­vi­sion, regelmäßiger Fachaus­tausch, feste Ansprech­per­son, Aufwand­sentschädi­gung, Berlin­er Frei­willi­gen­Pass, Besuch von Fach­ta­gun­gen.

Hier wer­den Sie tätig …

In jedem Berlin­er Bezirk — an 24 Stan­dorten — kön­nen Sie sich wohnort­nah engagieren.

Kon­takt:

Diakonis­ches Werk Berlin-Bran­den­burg-schle­sis­che Ober­lausitz e.V.
Paulsen­str. 55/56
12163 Berlin
Ansprech­part­ner: Friederike von Bors­tel
Tele­fon: 030 82097224 — 0172 1517955
E-Mail: borstel.f@dwbo.de
Inter­net: https://www.diakonie-portal.de/haltestelle-diakonie

International engagiert und für MenschenrechteEngagiert von Jung bis AltEngagiert für Flüchtlinge und Menschen aus anderen Herkunftsländern

jobs4refugees

Stand 55

KurzzeitengagementOnlineengagement

Engage­ment für …

Unter­stützung für geflüchtete Men­schen bei der Arbeitssuche, dem Kon­takt zu Arbeit­ge­bern und Behör­den. Betreu­ung und Men­tor­ing von Geflüchteten im Arbeit­skon­text.

Das ist zu tun …

Ver­mit­tlung zwis­chen Geflüchteten und Arbeit­ge­bern, Begleitung zu Behör­dengän­gen, Betreu­ung nach Arbeit­sauf­nahme

Zei­tum­fang und Dauer …

flex­i­bel

Das bieten wir …

Ler­nange­bote, IT Sys­tem für die Ver­mit­tlung, Ansprech­part­ner für die Fra­gen rund um die Arbeitssi­t­u­a­tion von Geflüchteten

Hier wer­den Sie tätig …

berlin­weit

Kon­takt:

jobs4refugees
Danziger Straße 44
10435 Berlin
Ansprech­part­ner: Robert Barr
Tele­fon: 0177 2904204
E-Mail: robert.barr@jobs4refugees.org
Inter­net: http://www.jobs4refugees.org

Im Börsenkat­a­log 2017
(Druck­fas­sung! Stand Feb­ru­ar)
suchen und blät­tern

Zurück zur Über­sicht der Ausstel­len­den und ihrer Ange­bote

Aktu­al­isiert: 18.04.2017