Engagiert bei Krankheit, in der Seelsorge und bei Behinderung

Berlin­er Mobil­ität­shil­fe­di­en­ste (Mhd)

Stand 2525

Kurzzeitengagement

Engage­ment für …

Ältere Berlin­er Bürg­erin­nen und Bürg­er mit Mobil­itätss­chwierigkeit­en (Gehbe­hin­derung, Roll­stuhl, Sehbe­hin­derung), die ihre Woh­nung nicht ohne Hil­fe ver­lassen kön­nen.

Das ist zu tun …

Begleitung, z.B. zum Einkaufen, Spazier­gang, Besuch oder zu ein­er Ver­anstal­tung. Die Begleitung wird anfangs mit gemein­sam mit Mitar­bei­t­erIn­nen des Mhd geleis­tet. Weit­ere Einzel­heit­en nach Absprache mit dem Mobil­ität­shil­fe­di­enst im jew. Bezirk.

Zei­tum­fang und Dauer …

Nach Absprache mit dem zuständi­gen Mobil­ität­shil­fe­di­enst (in jedem Bezirk).

Das bieten wir …

u.a. Einar­beitung, rehat­e­ch­nis­che Unter­weisung (Roll­stuhlbe­gleitung, Blind­en­führung). Unfall- u. Haftpflichtver­sicherg. sowie ggf. kleine Aufwandspauschale. Näheres bitte erfra­gen.

Hier wer­den Sie tätig …

Mitte, Friedhn.-Kreuzbg., Pankow, Char­lot­ten­burg-Wilmers­dorf, Span­dau, Steglitz-Zhldf., Templhf.-Schönebg., Neukölln, Trep­tow-Köpenick, Marzahn-Hellers­df., Licht­en­bg., Reinick­endf.

Kon­takt:

Koor­di­na­tion­sstelle der Berlin­er Mobil­ität­shil­fe­di­en­ste, BBI GmbH
Bülow­str. 66
10783 Berlin
Ansprech­part­ner: Tobias Baur
Tele­fon: 030 802088777 — 0177 7875482
E-Mail: t.baur@bbi-consult.de
Inter­net: http://www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de

Im Börsenkat­a­log 2017
(Druck­fas­sung! Stand Feb­ru­ar)
suchen und blät­tern

Zurück zur Über­sicht der Ausstel­len­den und ihrer Ange­bote

Aktu­al­isiert: 18.04.2017